Imbiss Auszeit

Baue dir deinen eigenen Kebap in wenigen Schritten!

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Willkommen im Kebap-Heaven oder einfach bei der persönlichen Auszeit. Denn im 6. Bezirk habt ihr die Möglichkeit, in vier simplen Schritten den eigenen Wunsch-Kebap zusammenzustellen.

In vier Schritten zum Wunsch-Kebap

Versteckt im 6. Bezirk und idyllisch gelegen an einem kleinen Platz, dort findet ihr den Take-Away-Laden namens Auszeit. Ihr habt vielleicht schon diverse Döner in Wien gekostet, doch solltet ihr auch diesen in euer Ranking einbeziehen. Wir waren vor Ort und haben die Auswahl für euch verkostet. Es gibt Döner… und es gibt den Döner von der Auszeit! Der Imbiss Auszeit zielt ganz klar auf alle Genussfreunde ab, die Döner mögen und gerne Neues ausprobieren. Bei der Auszeit bekommt ihr keinen Döner vom gewöhnlichen Drehspieß. Geschmacklich könnt ihr euer Food-Baby nach Lust und Laune aufpeppen. Die Karte verspricht Abwechslung und interessante Geschmäcker.

essen_wien

Der Imbiss Auszeit versorgt euch mit tollen Kombis. (c) Luisa Lutter | 1000things

Was darf heute drin sein?

Der erste Blick geht zu der Grundentscheidung: Darf es Weizen-, Vollkorn-Fladenbrot, Dürüm oder doch lieber eine Bowl mit Reis oder mit Pommes sein? Schritt zwei entscheidet darüber, ob ihr Huhn, Kalb oder die Veggie-Variante nehmen möchtet. Danach geht es um den Inhalt. Es stehen wirklich viele Optionen zur Auswahl und die Entscheidung fällt nicht jedem und jeder auf Anhieb leicht: Tomate, Gurke, Salat, Zwiebeln und Kraut zählen zu den Basics. Etwas ausgefallener sind dann schon die Zusatzoptionen wie Avocado, Humus, Feta, Chilli und köstliches Grillgemüse. Je nachdem wofür ihr euch bei den Extras entscheidet, zahlt ihr 50 Cent oder 1 Euro pro Zutat drauf. Im letzten Schritt wird sich den Saucen zugewandt. Hierbei könnt ihr zwischen Cocktail-, Knoblauch-, Tomate-Joghurt und Limette-Joghurt-Sauce wählen. Optional gibt es auch hier wieder Extras wie zum Beispiel Pikant, Habanero, Avocado oder BBQ. 

Das Kebap-Resultat kann sich sehen lassen: Reinbeißen und genießen! (c) Luisa Lutter | 1000things

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Wir verraten euch, wo es weitere köstliche Schmankerl in Wien gibt. Ansonsten findet ihr bei unseren To-dos zahlreiche Tipps und Anregungen. Stöbern lohnt sich!

(c) Beitragsbild | Luisa Lutter | 1000things

Hier geht es zur kleinen Auszeit

Aktuelles

Die aktuelle Speisekarte könnt ihr auf der Homepage einsehen.

Was kostet's?

Hühner Kebap: 3,50€
Kalb und Veggie Kebap: 4€
Im Dürüm + 1€
Als Bowl, mit Reis oder Pommes + 1€
Zusätzliche Zutaten (Avocado, Humus, Grillgemüse): zwischen 0,50 Cent und 1€

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-22 Uhr | Sa 12-22 Uhr

  • Location
  • Mollardgasse 74, 1060 Wien
Location map  Imbiss Auszeit
×
×
×
Blogheim.at Logo