Palmenhaus

Palmenhaus

Erlebt das Ambiente Brasserie, das Schmetterlingshaus sowie eine überwältigende Architektur in nur einem Gebäude.

Im einstigen Privatgarten Kaiser Franz II., im Burggarten, erstreckt sich über eine Länge von 128 Metern das vom Jugendstil geprägte Palmenhaus. Innen befinden sich auf rund 2.000 Quadratmetern heute ein Schmetterlingshaus und die Café-Brasserie-Bar Palmenhaus.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Das Café im Juwel des Burggartens

Schon von der Straßenbahn aus ist das Palmenhaus in seiner vollen Schönheit zu sehen. In den warmen Monaten wird es zwar von den üppig grün bewachsenen Bäumen verdeckt, doch funkelt hier und da die Glasfassade hervor. Schreitet die Treppen empor, öffnet die gläserne Eingangstür und tretet ein in eine atemberaubende Oase mitten im 1. Bezirk. Das Lokal im Palmenhaus gibt es bereits seit 1998. Im Café sitzt ihr unter hochgewachsenen Palmen und anderen Pflanzen, die sich um die weißgestrichene Eisenkonstruktion rankend, der Sonne entgegen. Nicht nur die Pflanzen, auch die Gäste freuen sich über das viele Licht, das durch die Glasflächen ganzjährig in das Gebäude strömt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Geschichte des Palmenhauses geht zurück auf das Jahr 1822: Die Rückwand des ersten an dieser Stelle errichteten Gewächshauses war eigentlich Teil der alten Wiener Stadtmauer. In den Jahren 1901 bis 1905 wurde an der Stelle jenes Glashauses – der Orangerie in Schönbrunn nachempfunden – das neue Gewächshaus gebaut. Entworfen wurde das Jugendstil-Glashaus von Friedrich Ohlmann. Kaiser Franz Ferdinand war nicht begeistert und nannte die Konstruktion nur „Bahnhof“.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die verschiedenen Bereiche im Palmenhaus Café

Generell gibt es vier verschiedene Bereiche im Café. Im Keller werden die Weine gelagert. Auf der Karte stehen Wiener Schmankerln und mediterrane Gerichte. Fisch kommt stets frisch auf den Tisch und es gibt nur Sorten, die aktuell auf dem Markt vorrätig sind.
Das Mezzanin-Geschoß besteht aus einem leicht erhöhten Bereich und bietet euch einen tollen Ausblick auf den Burggarten. Im Bar- und Lounge-Bereich sitzt ihr an einem zwölf Meter langen Tresen auf Ledermöbeln. Die Terrasse wird geöffnet, sobald das Wetter es zulässt. Die Plätze hier sind heiß begehrt. Ein großer Vorteil der nach Südwesten ausgerichteten Terrasse ist, dass ihr die Sonne bist zu den letzten Strahlen auskosten könnt. Nebenbei habt ihr einen tollen, erhöhten Blick über den Burggarten. Mit etwas Glück seht ihr sogar hin und wieder die wunderschönen Lipizzaner grasen, die in den Sommermonaten Ausgang im Burggarten haben.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Für die zentrale Lage und die Aussicht werden allerdings entsprechend erhöhte Preise verrechnet. Wenn ihr einen Aperitif oder ein anderes simples Getränk bestellt kann bis auf die höhere Rechnung nicht viel schief gehen, aber bei den Kuchen haben wir schon herbe Enttäuschungen erlebt.



Habt ihr Lust bekommen, den 1. Bezirk besser kennenzulernen? Dann schaut doch einmal in unseren Beitrag zu 10 Dingen, die ihr im 1. Bezirk machen müsst. Ihr wollt noch mehr Entspannung, Grünoasen und überhaupt einen Guide zum Relaxen in Wien? Dann bitte einmal hier entlang und euch durch unsere coolen Tipps zu den besten Angeboten für Entspannung in Wien gelesen.

(c) Beitragsbild | @lifeofwalterw | Instagram

Hier geht es zur Website

Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten und Veranstaltungen erfahrt ihr auf der Homepage und auf Facebook.

Was kostet's?

wechselnder Tagesteller 11,80 €
(immer eine vegetarische Option vorhanden)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 10 bis 24 Uhr
Samstag 9 bis 24 Uhr
Sonn- und Feiertag 9 bis 23 Uhr

  • Location
  • Burggarten 1, 1010 Wien
Location map  Palmenhaus
×
×
×
Blogheim.at Logo