Pizzeria Randale

 

Gleich vorab, wir sagen wie es ist: Endlich ein Lokal, für das man gerne lange im Vorhinein reserviert!
In die Pizzeria Randale kehrt man mit Vergnügen ein – und wieder und immer wieder!
Vor gut einem Monat sperrte das Lokal in der Kettenbrücke auf und seit dem kann es sich nicht vor begeisterten Pizza-Fans retten. Auch wir sind den hauchdünnen und absolut köstlichen Pizzen erlegen.
Geöffnet ist täglich zwischen 16:00-01:00 Uhr. Unfassbar aber wahr:  Zwischen Donnerstag bis Samstag ist sogar bis 04:00 Uhr morgens geöffnet!
Dieser coole Fakt mag vielleicht nicht ganz so verwundert, wenn man weiß, dass die Räumlichkeiten ehemals das szenige- und partyreiche Lokal „Transporter“  beherbergten. Heuer ist es kaum wiederzukennen. Aber es werden noch immer Feste gefeiert, jedoch nicht mit leerem Magen. Daher gibt es vorab einfach wunderbare Pizzen für den Leib und im Anschluss Musik für die Seele.

Wir empfehlen euch unbedingt rechtzeitig per Telefon zu reservieren. Das Lokal hat zwar einige Sitzgelegenheiten, diese sind aber, wie erwähnt, schnell ausreserviert. Das Personal ist übrigens sehr aufmerksam und versprüht herzliche Wärme.

Nun aber der Blick in die Karte: Hier findet sich sicherlich jeder geschmacklich in  der ein oder anderen Pizza wieder.
Es gibt ganz schlichte Varianten, aber es überwiegen wohl doch die Neuinterpretationen. Die Qual der Wahl für Experimentierfreudige! Oder habt ihr schon ma Safran Creme Fraiche gekostet?
Unterteilt wird in ‚Pizze Bianche‘ und ‚Pizze Rosse‘. Wir testeten unteranderem „Franz Ferdinand“ mit Hokkaido Kürbis Creme, Wildschwein Fenchel Salciccia, Provola (geräucherter Käse) und Basilikumpesto für 13,90€ sowie die Pizza „Spencer“ mit Black Angus Roastbeef, gelben und roten Tomaten, Büffelmozzarella, Rucola und Zitronenöl (13,90€).
Die Preise starten bei 9,90€ und gehen hoch bis 13,90€.
Auch die Dessertkarte sollte Beachtung finden: denn es gibt herrliches hausgemachtes Panna Cotta mit Tonkabohne und eingelegter Marille, die im Mund förmlich zergeht.

Ihr wollt noch mehr Lokale in Wien austesten? Schaut doch mal hier bei unseren Café Vorschlägen im 5. Bezirk vorbei.
Eine Erkundungstour durch den 5. Bezirk gefällig? Dann solltet ihr unseren kleinen Guide mit zahlreichen Tipps hier lesen.

Bilder
(c) 1000things Redaktion / Luisa Lutter

Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten erfahrt ihr auf der Facebook Seite.
Wir empfehlen: unbedingt reservieren!

  • Location
  • Kettenbrückengasse 1, 1050 Wien
×
×
×
Blogheim.at Logo