Beitragsbild

Schloss Belvedere

Barocke Gartenschloss-Anlage und weltberühmtes Museum

Schloss Belvedere wurde im 18. Jahrhundert von Johann Lucas von Hildebrandt für Prinz Eugen von Savoyen erbaut, der es als Sommerresidenz nützte. Es besteht aus dem Oberen und dem Unterem Belvedere, die, verbunden durch eine wunderbare Gartenanlage, ein barockes Ensemble ergeben und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Der Schlossgarten

Der Garten ist tatsächlich der älteste Teil der gesamten Anlage und erstreckt sich über drei verschiedene Terrassen. Das Obere Belvedere liegt also tatsächlich 23 Meter höher als das Untere. Dieser Höhenunterschied ist gleich in die Gartengestaltung eingeflossen: Die Skulpturen, die die Wege säumen und die Brunnen des Hauptgartens zieren, symbolisieren den Aufstieg von der Unterwelt in den Olymp. Zwei opulente Brunnen, der Muschelbrunnen und der Große Kaskadenbrunnen, markieren die Schwellen der Gartenniveaus. Insgesamt finden sich übrigens zwölf Brunnen im Belvedere-Areal. Prinz Eugen starb 1736, aber der Garten war der Öffentlichkeit erst ab 1780 zugänglich. 2001 wurde das Historische Stadtzentrum von Wien Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, wobei die Zone sehr großzügig gefasst wurde und unter anderem auch das Belvedere einschließt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Übrigens könnt ihr vom Belvedere aus auch den Botanischen Garten der Universität Wien besuchen. Er wurde bereits 1754 unter Kaiserin Maria Theresia angelegt, um den Medizinstudierenden eine praktische, pflanzenkundliche Ausbildung zu ermöglichen. Erst seit Ende des 20. Jahrhunderts ist er Garten Besuchern und Besucherinnen zugänglich. Der Besuch bei den 11.500 Pflanzenarten ist kostenlos. Beachtet nur die online angegebenen Öffnungszeiten.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Museen

Beide Schlösser und noch ein zusätzliches Gebäude jenseits des Gürtels, auf dem Arsenal-Areal, bilden den Komplex der Belvedere-Museen. Der wohl berühmteste Standort ist das Obere Belvedere, denn dort hängt die Gustav-Klimt-Gemälde-Sammlung, zu der auch der Kuss zählt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Daneben beherbergen die beiden Schlösser österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch Werke internationaler Künstler wie Claude Monet, Vincent van Gogh, Max Beckmann, Oskar Kokoschka und vielen mehr. Weltbekannte Werke des französischen Impressionismus sowie die wichtigste Sammlung des Wiener Biedermeier gehören ebenfalls zur Sammlung des Museums. Die Räume, in denen die Schaustücke zu sehen sind, sind aber nicht minder sehenswert.

Im Belvedere 21, beim Arsenal, dreht sich alles um die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Neben der dauerhaft ausgestellten Sammlung zeitgenössischer österreichischer Kunst sind immer internationale Wechselausstellungen zu sehen.

(c) Lukas Schaller | Belvedere Wien

Für einen Besuch im Belvedere plant ihr also besser etwas mehr Zeit ein, denn neben den Ausstellungen lädt der Garten zu einem Spaziergang ein.

Oberhalb des Belvedere ist in den vergangenen Jahren das Sonnwendviertel entstanden, das wir auf einer Grätzeltour erkundet haben. Wenn ihr nach eurem Museumsbesuch gemütlich einen Tee trinken wollt, hat der 4. Bezirk dafür einige sehr nette Cafés zu bieten, die wir euch empfehlen können.

(c) Beitragsbild | Guido Radig | Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0

Hier geht's zur Website.

Aktuelles

Die aktuellen Ausstellungen findet ihr auf der Website.

Was kostet's?

Oberes Belvedere
Erwachsene 16 €
Studierende und Seniorinnen und Senioren 13,50 €
Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren kostenlos
Menschen mit Behindertenausweis 3 €

Unteres Belvedere
Erwachsene 14 €
Studierende und Seniorinnen und Senioren 11 €
Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren kostenlos
Menschen mit Behindertenausweis 3 €

Belvedere 21
Erwachsene 9 €
Studierende und Seniorinnen und Senioren 7 €
Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren kostenlos
Menschen mit Behindertenausweis 2 €

Kombiticket-Preise könnt ihr online errechnen.

Öffnungszeiten

Oberes Belvedere
täglich 9 bis 18 Uhr
Freitag bis 21 Uhr

Unteres Belvedere
täglich 10 bis 18 Uhr
Freitag bis 21 Uhr

21er Haus
Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr
Donnerstag und Freitag bis 21 Uhr

  • Location
  • Prinz-Eugen-Straße 27, 1030 Wien
  • Rennweg 6, 1030 Wien
  • Arsenalstraße 1, 1030
Location map  Schloss Belvedere
×
×
×
Blogheim.at Logo