Viola

Viola

Herrliche Süßspeisen zwischen Tradition und Neuinterpretation

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Im Viola im Achten kommt einiges zusammen: köstliche Patisserie, gemütlich-modernes Ambiente und jede Menge Herzblut. Und nicht nur das: Jetzt tanzt Viola auch noch anders!
Was es damit auf sich hat, verraten wir euch nachstehend.

Köstliche Cremeschnitten und Co.

Mit ihrem Lokal, das denselben Namen trägt wie sie, hat sich die junge Patissière Viola einen Traum erfüllt. Ihre Süßspeisen sind eine wunderbare Mischung aus Tradition und Neuinterpretation. Im Vordergrund steht dabei einerseits die Qualität der Zutaten, andererseits die Handwerkskunst und Liebe zum Detail. Und das schmeckt man! Kostet euch durch die verboten guten Leckereien – besonderer Tipp der Redaktion: die Cremeschnitten. Einfach zum Niederknien…

Viola

(c) Veronika Micheli

Frühstück, Mittag, Brunch

Aber auf Knien sitzen muss hier natürlich keiner. Das Viola ist eine junge, hippe Konditorei, die mit ihrem unaufdringlichen, aber doch modernen Ambiente zum Verweilen einlädt. Sei es auf einen Café, zum Tratschen oder doch, um sich mit allerlei Süßem den Bauch vollzuschlagen. Das geht hier – und nicht nur das. Unter der Woche gibt es morgens Frühstück von Joseph-Brot und dazu frische Eier. Gelüstet es euch nach eurem Zuckerrausch nach etwas Herzhaftem, gibt es hier auch Suppen, Salate, Quiches oder Bowls für den kleinen und großen Hunger. Außerdem tischt das Viola jeden Samstag von 9.30 bis 14 Uhr üppigen Brunch mit wechselnden saisonalen Speisen auf. Warme und kalte Gerichte werden laufend frisch zubereitet. Dips, Aufstriche, Ofengemüse, Salate, Fleischbällchen, Quiche, Bio-Eier, warme Foccaccia aus dem Ofen – jetzt erst einmal tief durchatmen!

Süßspeisen to go!

Aufgrund des erneuten Lockdowns ist das Verweilen im Lokal zurzeit nicht möglich. Aber wenigstens können wir uns ein paar Stückchen Viola-Flair nach Hause holen, und zwar in Form von Patisserie. Freitags und samstags ist die Konditorei von 13 bis 17 Uhr geöffnet und bietet ein eingeschränktes Sortiment an. Ihr könnt euch eure süße Ware direkt an der Türe abholen und bargeldlos bezahlen. Also: Öffnet eure Herzen den lokalen Betrieben und eure Gaumen für ausgezeichnete Süßspeisen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Viola tanzt anders

Ganz neu ist nun das süße Lokal- und erste Mash-Up Pop-Up der Stadt: Wo im Sommer das Schelato residiert, könnt ihr nun die Kreativität von Viola und Xu Zhang von Tanzen Anders bestaunen und verkosten. Bis März erwarten euch vor Ort feinste Patisserie to go oder to stay. Geöffnet ist immer dienstags bis samstags von 13 bis 17 Uhr. Aber nicht nur die Süßspeisen sind schön anzuschauen, auch die Deko kann einiges, schaut mal:

Schleifmühlgasse 11, 1040

Auch das Design tanzt etwas anders (c) Xu Zhang

Und wenn ihr schon im Achten seid, könnt ihr auch gleich bei der Knödelmanufaktur vorbeischauen oder eure Pizza im 6. Bezirk kontaktlos von der Pizzeria Disco Volante holen.

(c) Beitragsbild | Veronika Micheli | 1000things
(c) Facebook-Beitragsbild | Xu Zhang

Hier entlang zur Website

Aktuelles

Freitag und Samstag könnt ihr euch zwischen 13 und 17 Uhr ausgewählte Süßspeisen abholen.

Torten könnt ihr euch nach Vorbestellung auch unter der Woche holen.

Aktuell tolle Begleiter*innen für die kalte Jahreszeit: Elisen-Lebkuchen!

Öffnungszeiten

Reguläre Öffnungszeiten (gelten nicht während der Corona-Krise):

Di bis Fr: 7.30 bis 18.00
Sa: 9.00 bis 18.00
Jeden Mi bis 22.00 geöffnet

  • Location
  • Strozzigasse 42, 1080 Wien
Location map  Viola
×
×
×
Blogheim.at Logo