Unsere liebsten Ausflugsziele im Burgenland

Montag, 8. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Unsere liebsten Ausflugsziele im Burgenland

Montag, 8. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Last but not least hat es uns im letzten Teil unserer Ausflugsziele in Österreich-Serie ins traumhafte Burgenland verschlagen. Panonisches Klima, erlesene Weine, wunderschöne Weingärten, malerische Kulissen… Was ihr dort bei einem Besuch unbedingt einplanen solltet, lest ihr bei uns im Blog. Viel Spaß!

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

In diesem Artikel stellen wir euch unsere liebsten Ausflugsziele im Burgenland vor. Bereit für einen Besuch im Osten unseres Landes? Viel Spaß!

Neusiedlersee

Entspannung am größten See Österreichs. Ein absolute Wohlfühloase für Wasserraten in Kombination mit Freude am Kitesurfen, Stand-Up-Paddling oder Kanufahren. Oftmals beginnt die Surfsaison schon im April, da das Wasser dann bereits eine angenehme Temperatur hat. Insgesamt gibt es sieben Seebäder, welche für das nasse Vergnügen locken. Ideal bietet sich der See auch als Ziel einer ausgedehnten Radtour an oder nach einem Ausritt mit Pferden. Die Möglichkeiten sind vielseitig, packt gute Laune und ein paar Freunde ein und dann nichts wie los. Definitiv eines unserer der romantischsten Ausflugsziele im Burgenland!

Shan’shi „Asia meets Shopping“-Tour im Parndorf Fashion Outlet

Fans der asiatischen Küche aufgepasst! Am Freitag, 12. und Samstag, 13. Oktober erwartet euch im Parndorf Fashion Outlet ein cooles Event, das einen ganz besonderen kulinarischen Genuss verspricht. Ganz nach dem Motto „Ganz Asien. Ganz einfach.“ könnt ihr euch hier in einer Shopping-Pause etwas Gutes tun und erfahren, wie einfach es eigentlich ist, asiatisch zu kochen. Die Shan’shi-Köche zaubern live vor Ort in einer Kochbox zwei verschiedene asiatische Speisen und ihr könnt das Hühnerfleisch Chop Suey sowie das vegetarische Thai Curry dort jeweils zwischen 11.30 Uhr und 18.00 Uhr gratis verkosten. Außerdem werden auch die Blogger The Cosmopolitas, Meanwhileinawesometown und Gaumenschmaus vor Ort sein und freuen sich schon darauf, euch kennenzulernen. Alle Infos zum Event findet ihr in der zugehörigen Facebook-Veranstaltung. Unter diesem Link habt ihr außerdem die Möglichkeit, ein Starter-Set von Shan’shi zu gewinnen. Perfekt, um endlich mal wieder mehr Kreativität in die eigene Küche zu bringen.

burgenland

© Daniel Willinger | Optical Engineers

Eisenstadt

Burgenlands Hauptstadt ist auf alle Fälle einen Abstecher wert. Am Fuße des Leithagebirges liegt die malerische Kulisse und zählt mit ihren knapp 15. 000 Einwohnern zu den kleinsten Landeshauptstädten in Österreich. „Klein, aber fein!“ trifft es hier sehr gut und die wunderbare Altstadt, die zu einem großen Teil unter Denkmalschutz steht, lädt zum Spazierengehen ein. Sehenswert sind neben dem weltbekannten Schloss Esterházy auch das Haydn Haus, die Bergkirche, der Martinsdom oder der Schlosspark – ein traumhafter englischer Garten, der besonders im Frühling wunderbar anzusehen ist. Zahlreiche Cafés und Heurige warten auf euch und verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Sonnentherme Lutzmannsburg

Eine Therme, die für Jung und Alt so allerhand zu bieten hat und durch den großen In- und Outdoorbereich einen abwechslungsreichen, spannenden aber auch entspannten Aufenthalt garantiert. Während den Kids bei all den Erlebnishighlights wie Sprungtürme, Rutschen und Erlebnisbecken jede Menge Spannung geboten wird, kann in der großen Saunalandschaft und den Wellnessbereichen ausgiebig entspannt werden. Eines der Ausflugsziele im Burgenland, das sich besonders gut für einen Besuch im Burgenland eignet.

Mole West

Mit einem Geheimtipp können wir hierbei leider nicht daher kommen, dafür ist die Mole West schon seit langem zu beliebt und einfach ein zu schönes Plätzchen. Egal ob auf der Terrasse mit dem Blick über den Neusiedlersee oder drinnen in den Räumlichkeiten, hier verweilt man gerne, zum Frühstück wie zum Sundowner. Als kleiner Tipp am Rande: Auf der sicheren Seite ist man, wenn man vorab reserviert. Wir sehen uns dort!

View this post on Instagram

😎😎😎

A post shared by Radek Navratil (@radek_navratil) on

Schloss Esterhazy

Barocker Charme ahoi. In Eisenstadt bekommt man einen guten Einblick wie der Schloss namensgebende Fürst Esterházy gelebt hat. Gelegentlich verwandelt sich das Areal in einen Schauplatz von Feiern und Veranstaltungen. Zudem finden Konzerte in jenem Saal statt, wo auch schon Joseph Haydn seine Werke uraufgeführt hat. Regelmäßig am letzten Sonntag der Monte April, Mai, September, Oktober und November kann man sich auf Streifzüge durch die Räumlichkeiten begeben und spannende Hintergrundinfos erfahren. Zudem befindet sich im Keller des prunkvollen Schlosses das größte Weinmuseum Österreichs. Hingehen und gleich doppelt staunen.

Steppentierpark

Ein Spaziergang im Grünen mit zahlreichen Entdeckungen gefällig? Im Steppentierpark sieht man bis zu 50 verschiedene -und teilweise vom Aussterben bedrohte Tierarten und kann auf 13 Hektar Wald und Wiesenfläche mit der Familie herrlich bummeln. Wer zu seiner Familie auch einen vierbeinigen Gefährten zählt, muss diesen nicht daheim lassen, denn Hunde sind willkommen, sofern sie an der kurzen Leine gehalten werden. Eine Tageskarte kostet 6,50€ und wer die Tiere am Wegesrande gerne füttern möchte bekommt das passende Tierfutter an der Kassa.

Nationalpark

Wunderschöne Landschaften und ausgiebig Platz für Spaziergänge gibt es auch hier. Der Nationalpark Neusiedler See bietet eine ganze Bandbreite an Tier -und Pflanzenarten zum Entdecken im Schilf, auf Weideflächen und in den Bäumen. Rund 340 Vogelarten sind anzutreffen und teilweise besingen sie eure Ohren, besonders schön vor allem im Frühling. Besonders amüsant ist die Balz der Großtrappe zu beobachten: Das Gefieder des Männchen stülpt sich quasi einmal völlig um und so entsteht der Eindruck eines riesen großen weißen Schneeballs, bei dem man nicht weiß wo vorne und wo hinten ist. Also Augen auf und reinspaziert in den Nationalpark. Mehr Infos zum Nationalpark Neusiedlersee findet ihr hier.

Jüdisches Museum

In geschichtsträchtiger Lage der ehemals jüdischen Gemeinde von Eisenstadt findet man das beeindruckende jüdische Museum, das 1972 als erstes seiner Art nach 1945 gegründet wurde. Es erwartet euch neben der ehemaligen private Synagoge und der beeindruckenden Sammlungen des Museums auch eine Tour durch die alten jüdischen Wohnhäuser und die beiden jüdischen Friedhöfe. Spannende und bewegende Eindrücke und Momente sind garantiert.

Rust

Ein zauberhaftes, kleines Städtchen mit Charme. Hier existiert eine lange Weinanbaugeschichte und ein Stadtbummel führt zum historischen Zentrum, welches denkmalgeschützt ist. Rust wurde zudem in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen und hat die Auszeichnung zur schönsten Stadt des Burgenlandes gewonnen. Es findet außerdem jährlich ein wichtiges internationales Gitarrenfest statt, welches ein großes Ansehen genießt. Also, auf nach Rust.

Burg Güssing

Die Burg Güssing begeistert rund ums Jahr mit einer bunten Palette an Ausstellungen,und Programmpunkten und begeistert mit einer traumhaften Landschaft. Neben Burgmuseum und Eisenkunstgussammlung erwarten euch im prachtvollen Gemäldesaal Werke aus über 400 Jahren. Besonders auch die historische Kochbuchsammlung verspricht spannende Einblicke. Wer sich den etwas beschwerlichen Aufstieg ersparen möchte, kann ganz bequem mit dem Schrägaufzug rauf zur Burg fahren und wird auch während der Fahrt mit einem famosen Ausblick belohnt.

Genießt euren Besuch bei einem der wunderbaren Ausflugsziele im Burgenland. Ihr wollt noch mehr von Österreich sehen? Dann findet ihr hier richtig coole Ausflugsziele in Kärnten, Vorarlberg, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark.

Beitragsbild (c) Österreich Werbung, Fotograf: Hans Wiesenhofer

×
×
×
Blogheim.at Logo