Traumhafte Stadtoasen zum Sommerausklang

Dienstag, 12. September 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Traumhafte Stadtoasen zum Sommerausklang

Dienstag, 12. September 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Hallo und herzlich Willkommen im September. Auch wenn sich die Zeiger der Uhren schön langsam Richtung Herbst nähern, zeigt sich der Sommer in diesen Tagen noch einmal von seiner schönsten Seite. Deshalb finden wir: Nicht länger warten, anstehende Erledigungen und Arbeiten wenn möglich noch etwas aufschieben und die warmen Temperaturen und letzten Sonnenstrahlen genießen. Wir präsentieren euch eine Reihe an Locations, die auf eurer Liste ganz weit oben stehen sollten.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Der Sommer geht vorbei und mit ihm diese wunderbaren Sommernächte, in denen ein magischer Zauber an Leichtigkeit und Freiheit in der Luft zu liegen scheint. Weil es aber in den folgenden Tagen noch einmal so richtig heiß werden soll, präsentieren wir euch idyllische Stadtoasen, die darauf warten, um euch die lauen Abende und Nächte nocheinmal so richtig zu versüßen. Nichts wie hin und viel Spaß beim Lesen!

Dots im Brunnenhof

Herzhaftes Sushi in mindestens genauso zauberhafter Atmosphäre genießen? Dann ist das Dots im Brunnenhof am Fuße des Kahlenbergs genau die richtige Adresse für euch. Hier sitzt man im romantischen Gastgarten einfach wunderbar und genießt bei Kerzenschein die asiatischen Spezialitäten. Keep in mind: Die Gerichte zählen definitiv zur höheren Preiskategorie aber besonders das Quinoa-Maki hat es uns angetan, nomnomnom!

Kahlenbergerstraße 1, 1190

Dots im Brunnenhof_Sommerausklang in Wien

(c) 1000things.at / Jan Pöltner

HALLE I Café.Restaurant

Sommer und MuseumsQuartier sind einfach ein Dreamteam, wo es sich rund um die Uhr wunderbar genießen lässt. So kann man auch in der HALLE neben dem wunderbarem Frühstück bis 16 Uhr auch laue Sommerabende genießen. Die Frühstückskarte ist umfangreich und bei steirischem Omelette, Porridge, deftigen Wiener Festwochenfrühstück oder Pancakes mit Ahornsirup wird hier wohl ein jeder satt. Man setzt auf Liebe zum Detail und alle Speisen sind so hübsch garniert. Aber auch am Abend herrscht hier bei Spritzwein, Aperol und Co beste Stimmung und aufgewecktes Gewusel. Kurz gesagt: die perfekte Location, um gemeinsam mit Freunden die letzten Sommertage zu genießen.

MQ, MuseumsQuartier, 1070

Motto am Fluss

Ein bisschen „schickimicki“ und trotzdem äußerst charmant und gemütlich? Das Motto am Fluss hat sich seit seiner Neueröffnung 2010 einen großen Ruf gemacht und zählt zu den absoluten Highlights der Wasserlokale in Wien. Ein großes und ausgefallenes Frühstücksangebot sorgt für eine Flucht aus dem Alltag und eine wahrlich kulinarische Höchstleitung, die ebenso die Speisen, die am Abend und Mittags auf der Speisekarte stehen, garantieren. Wodurch auch die etwas gehobeneren Preise leicht erklärt sind und gerne in Kauf genommen werden. Einzigartiges Flair und Ambiente – sowohl untertags als auch am Abend – machen den Aufenthalt besonders.

Schwedenplatz 2, 1010

Kolar

Fluffige Fladen im Herzen der Wiener Innenstadt genießen und dabei den Flair der Altstadt im verträumten Gastgarten aufsaugen? Dann solltet ihr dieser Adresse unbedingt einen Besuch abstatten. Das ein oder andere kühle Bier dazu und schon verlängert sich das Sommerfeeling definitv um einige Stunden.  Die Preise der Gerichte und Getränke sind schwer in Ordnung und bei den unterschiedlichen Füllungen ist definitiv für jede Geschmacksrichtung etwas dabei. Knoblauchtopfen, Tomaten, Putenschinken oder doch lieber süß und mit Nutella? Auf alle Fälle solltet ihr schnellstens euren Weg dorthin finden.

Kleeblattgasse 5, 1010

#kolar #kleeblattgasse #city #innerestadt #vienna #abendstimmung #summertime #hotinthecity #enjoy #bierchen & #fladen

A post shared by Thomas Sz (@withoutveronawalls) on

Glacis Beisl

Warum sind viele wunderbare Gastgärten eigentlich stets so gut versteckt? Das fragt man sich auch beim Glacis – obwohl das Lokal noch in den Mauern des stets belebten MuseumsQuartiers liegt, verirrt sich nicht jeder Tourist hier her. Für WienerInnen und Zugezogene ist das Glacis schon eher ein Begriff. Man trifft sich mal eben auf einen Kaffee unter dem kühlenden Blätterdach und lauscht dem plätschernden Brunnen. Hier ein bisschen Efeu der sich empor rankt, dort eine stattliche Weinrebe die zum Licht klettert. Die Holzstühle und Tische betonen die, überall in grünen Schattierungen leuchtende, Pracht nochmals. Abends wird das Glacis dann zum richtigen Hotspot: Lampions gehen an und Kerzen lassen die Location zu einem kleinen Märchengarten werden. Hingehen und verzaubern lassen.
Breite Gasse 4, 1070

glacis_beisl-e1462783465112

(c) 1000things.at / Jan Pöltner

Sichuan

Einmal abtauchen und in die Ferne träumen – in Wien ist das easy möglich. Wie wäre es z.B. mit dem Gastgarten des Sichuan Restaurants? Sobald man durch das große Haupttor schreitet befindet man sich in einem kleinen Paralleluniversum. Tief hängende Weiden und plätscherndes Wasser machen den Aufenthalt zu einer Wohltat. Abgerundet wird alles durch das famose Essen. Leider nicht ganz preiswert, aber so gut. Selbst ein kurzer Sommerregen stört nicht, denn die Terrasse ist überdacht. Unbedingt hinschauen und lieben lernen.

Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220

WErkzeugH

Die Location verdankt ihren Namen dem ehemaligen Firmenstandpunkt der Firma „Werkzeug Huber“ und hat dessen Flair in ein gelungenes Gesamtkonzept inkludiert. Der Allrounder aus gemütlicher Bar, Café und Restaurant schmeichelt heute mit seinem „Garagen-Charme“ und dem sympathischen Mix aus bequemen Sofas, den großen Glasfronten und der Vielzahl an Pflanzen. Diese sorgen gemeinsam mit dem Grillen-Terrarium für richtiges Urwaldfeeling. Ein buntes Programm aus Veranstaltungen gibt’s hier obendrauf und vor allem der Gastgarten ist einfach nur wunderbar und ein wahrer In-Treffpunkt des Grätzels. Die perfekte Location, um mit Freunden einen entspannten Nachmittag oder Abend bei dem ein oder anderen Spritzwein zu verbringen.

Schönbrunnerstraße 61, 1050

WerkzeugH-Sommerausklang

(c) 1000things.at / Jan Pöltner

Weinhof Zimmermann

Last but not least: Wenn sich nach einem ereignisreichen Badetag der Magen zu Wort meldet und mit ganz lautem Knurren „Hunger!“ ruft, haben wir hier eine weitere wunderbare Location für euch parat. Denn wo kann man den  Zauber von lauen Sommernächten besser genießen als in den zahlreichen Heurigen der Stadt? Im Weinhof Zimmermann sitzt man wunderbar auf stufenweisen Terrassen mitten in den Weinbergen und genießt köstliche, regionale Schmankerl, die am Buffet selbst ausgesucht werden können. Wir empfehlen: Der Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce ist ein wahres Gedicht!

Mitterwurzergasse 20, 1190

Weinhof Zimmermann-Sommerausklang

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Lust bekommen, neue Ecken unserer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier geht’s zu Cafés und Lokalen, die auf euren Besuch warten. Für Tipps rund um Kulturund Hotspots, die man in Wien gesehen haben muss, seid ihr am Blog ebenfalls bestens aufgehoben. Viel Spaß!

×
×
×
Blogheim.at Logo