Bachelor, und jetzt? – Teil 4

Mittwoch, 26. Februar 2020 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bachelor, und jetzt? – Teil 4

Mittwoch, 26. Februar 2020 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nur eines ist auf Dauer teurer als Bildung: keine Bildung, lautet eines der berühmtesten Zitate John F. Kennedys. Was er damit wohl gemeint hat? Wir sind uns sicher: JFK hat überlegt, an seinen Bachelor- einen Masterabschluss zu hängen. Oder so. Warum du aber wirklich ein Master-Studium in Erwägung ziehen solltest und warum die FHWien der WKW dafür auf jeden Fall einen Blick wert ist, haben wir von Denise, Studentin im Master-Studiengang Organisations- & Personalentwicklung, erfahren!

von Lukas Lindmeier

Okay, du hast unseren Scherz im Einleitungstext sicher schon als solchen entlarvt. Natürlich hat sich JFK mit seinem berühmten Sager nicht dazu entschieden, ein Masterstudium zu beginnen. Hätte aber sein können – immerhin stehen Fragen wie „Soll ich einen Master dranhängen?“ und „Welches Master-Studium ist das richtige für mich?“ bei so ziemlich jedem Bachelorabsolventen und jeder Bachelorabsolventin im Raum. Damit dir, uns und allen von unstillbarem Bildungshunger geplagten Seelen mit Bachelor-Titeln da draußen die Entscheidung etwas leichter fällt, haben wir uns für Teil 4 unserer „Bachelor – und jetzt?“-Reihe gemeinsam mit Denise, Studentin an der FHWien der WKW, ihren Master-Studiengang „Organisations- und Personalentwicklung“ genauer angesehen. Du hast die ersten drei Teile verpasst? Kein Problem: Hier geht’s zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3!

Organisations- & Personalentwicklung – hä?

Okay, man muss schon zugeben: Der Master-Studiengang „Organisations- & Personalentwicklung“ gehört zu jenen Ausbildungen, die bei uns wahrscheinlich ein zustimmendes und interessiertes Nicken – verbunden mit völliger Ahnungslosigkeit – auslösen, wenn uns unser Gegenüber im Gespräch von der Studienwahl erzählt. Und trotzdem – oder vielleicht sogar gerade deshalb – gehört dieser Master-Studiengang an der FHWien der WKW zu den wohl spannendsten überhaupt. Denn hier geht es um die wohl wichtigsten „Güter“ eines Unternehmens – nämlich um die Menschen und die Veränderungen, die ein Unternehmen durchlebt.

via GIPHY

Es geht in diesem Studium also darum, dafür zu sorgen, dass Menschen zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden, dass diese sich im Unternehmen wohlfühlen und dass man als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber seine Mitarbeitenden möglichst gut fördert. Außerdem geht es im Master-Studiengang „Organisations- & Personalentwicklung“ vor allem auch darum, das Unternehmen so zu gestalten, dass es sich in unserer sich schnell verändernden Welt möglichst gut anpassen und auch große Veränderungen erfolgreich meistern kann.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Denise, Master-Studentin und Personalentwicklerin

Ganz ehrlich: Überrascht es dich, dass auch der Master-Studiengang „Organisations- & Personalentwicklung“ absolut praxisnahe Inhalte vermittelt? Nicht umsonst konnte sich Master-Studentin Denise schon als Personalentwicklerin in einem großen Unternehmen einen Namen machen. So profitiere sie von all dem theoretischen und praktischen Wissen, das ihr an der FHWien der WKW vermittelt wird, jeden Tag in ihrem Job, verrät sie uns.

Master-Studium

(c) FHWien der WKW

Apropos Praxisbezug: Rund 95 % der Lehrenden im Master-Studiengang „Organisations- & Personalentwicklung“ an der FHWien der WKW kommen jeden Tag aus der Wirtschaft direkt in den Hörsaal und verbinden für die Studis so die theoretischen Lehrinhalte mit dem Know-how aus der Praxis. Eine perfekte Mischung, findet Denise: Und zusätzlich sorge auch der fachliche Austausch mit den Studienkolleginnen und -kollegen laufend dafür, dass sie immer Neues dazulerne.

„Die schönsten Momente waren das gemeinsame Abend-ausklingen-Lassen“

Denise erzählt uns, dass es besonders zu Beginn des Studiums für sie gar nicht so leicht gewesen ist, Arbeit, Privatleben und ihr Studium an der FHWien der WKW unter einen Hut zu bringen. Allerdings sei das schnell wieder verflogen – denn der Zusammenhalt innerhalb ihrer „Klasse“ an der FH gebe ihr genügend Unterstützung, Motivation und Rückhalt, um auch stressigere Zeiten zu meistern. So habe sie es am meisten genossen, nach Prüfungen oder zu Semesterende den einen oder anderen Abend gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen ausklingen zu lassen. So tragen auch die Praxisprojekte dazu bei, dass Denise nicht nur viel Neues dazulernen, sondern auch ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen besser kennenlernen kann.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ein ganz besonderes Plus am Master-Studium „Organisations- & Personalentwicklung“ an der FHWien der WKW? Die Möglichkeit, sich zusätzlich zum vollwertigen Coach ausbilden zu lassen. Immerhin umfasst die Ausbildung sowohl psychologische, als auch persönlichkeitsentwickelnde Ansätze. Außerdem hilft sie dabei, sich selbst und andere in den verschiedensten Situationen, die das Berufsleben so mit sich bringt, optimal zu reflektieren und zu motivieren. Die perfekten Voraussetzungen also, um das Potenzial eines Unternehmens und seiner Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern bestmöglich auszuschöpfen.

Wann solltest du dir das Master-Studium genauer ansehen?

Bist du auch der Meinung, dass alle deiner Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen das Beste aus sich herausholen sollte? Stehst du irgendwie auf dieses herzerwärmende, aufgeräumte Gefühl, wenn du auf ein Organigramm blickst? Und außerdem bist du dir sicher, dass es für Unternehmen keine „schwierigen Zeiten“ gibt – sondern nur Zeiten, die neue Chancen mit sich bringen?

via GIPHY

Ja? Na dann, herzlichen Glückwunsch: Du hast möglicherweise gerade das perfekte Master-Studium für dich gefunden. Du solltest also am besten gleich den Studiengang „Organisations- & Personalentwicklung“ auf der Webseite der FHWien der WKW abchecken!

Oder sagt dir der Studiengang doch nicht so ganz zu? Wie wäre es dann mit unserem Artikel über Christiane, Studentin im Master-Studiengang „Executive Management“ an der FHWien der WKW? Auch nicht? Na dann, ab mit dir zu unserem Quiz – hier findest du nämlich heraus, welches Master-Studium zu dir passt!

*Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der FHWien der WKW entstanden.

Beitragsbild – (c) CC0 Inaki de Olmo/Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo