Quiz Master-Studium

1000things Praktikum: Unser Master-Studium an der FHWien der WKW

Freitag, 22. November 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

1000things Praktikum: Unser Master-Studium an der FHWien der WKW

Freitag, 22. November 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Ein Master-Studium, in dem man lernt, Gedanken zu lesen oder das Image eines Vitamindrinks einer Verjüngungskur zu unterziehen. Gibt’s nicht? Und ob! Unser Redakteur wurde bei seinem fast weltberühmten 1000things Praktikum einen Tag lang von den Studis durch ihr Master-Studium an der FHWien der WKW geführt – und hat dabei so allerhand erlebt.

von Lukas Lindmeier

„Den Master? Äh, ja, den mach ich ganz sicher noch … in ein paar Jahren. Studienrichtung? Ähm, vielleicht BWL oder so …“ Wer von euch kennt dieses Monolog-Gestotter in Forrest-Gump-Manier nicht, wenn es beim sonntäglichen Mittagessen im Kreise der Familie wieder einmal um euer Master-Studium geht? Wir sind ehrlich: Auch unserem Redakteur blieben Situationen wie diese nicht erspart. Und weil so ein Master-Studium eigentlich eine sehr vernünftige Überlegung ist und nicht selten den Sprung auf die nächste Stufe der Karriereleiter bedeutet, haben wir im 1000things Praktikum einen Tag in drei verschiedenen, spannenden Master-Studien an der FHWien der WKW verbracht.

Masterstudium an der FHWien der WKW: die Erfahrungen von 100things
Facebook alt="Facebook">

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unser Weg zur FHWien der WKW führt uns entlang der Wiener Stadtbahnbögen. Genauer gesagt mit der U6 bis zur Station „Währinger Straße – Volksoper“, wo uns nur wenige Schritte von unserem Ziel trennen. In den heiligen Hallen der (zukünftigen) Bachelors und Masters in den Bereichen Management und Kommunikation angekommen fällt uns auf: Es geht ganz schön geschäftig zu. Eine Gruppe Studis unterhält sich angeregt über die gerade geschriebene Prüfung. Ein paar andere sind in schnellem Schritt in Richtung Lehrsäle unterwegs. Auch wir machen uns auf den Weg zu einem der Lehrsäle, wo Stephan und Magdalena, Studierende im Master-Studiengang Marketing- & Salesmanagement, schon auf uns warten.

Marketing- & Salesmanagement: der Studiengang für Gedankenleser

Wir treffen Magdalena und Stephan im vierten Stock der sehr modern wirkenden FHWien der WKW und werden dort herzlich von ihnen empfangen. Beide studieren im berufsbegleitenden Master-Studiengang Marketing- & Salesmanagement und haben sich trotz ihres straff durchgeplanten Alltags zwischen Arbeit, Studium und Freizeit ein bisschen Zeit für uns genommen. Apropos straffer Zeitplan: Neben so einem 40-Stunden-Job und einem FH-Studium bleiben oft tatsächlich wenig Zeit für Hobbys und private Auszeiten, verraten uns die beiden. Allerdings mache das Studium an der FHWien der WKW das wieder wett. Immerhin lerne man hier neben spannendem Fachwissen auch viele interessante Menschen mit den verschiedensten Geschichten und Werdegängen kennen. Und dann geht es auch schon ans Eingemachte: Magdalena und Stephan haben nämlich etwas für uns vorbereitet. Sie möchten unsere Gedanken lesen. Wie das geht? Das lernt man im Master-Studiengang Marketing- & Salesmanagement an der FHWien der WKW. Genauer gesagt in der Lehrveranstaltung „Web Analytics Lab“.

fhwien der wkw

(c) 1000things Redaktion

Dabei wird nämlich erforscht, wie Werbung auf uns Menschen wirkt, wo wir zum Beispiel bei einem Plakat oder auf einer Webseite zuerst hinsehen und was wir womöglich übersehen. Innerhalb weniger Sekunden ist unser Redakteur auch schon verkabelt – gemessen werden Puls, Hautwiderstand und die Blickfolge. Für wenige Sekunden wird ihm ein Werbeplakat gezeigt, das war‘s auch schon. In der Auswertung bestimmen Magdalena und Stephan verblüffend zielgenau, worüber unser Redakteur seine Blicke schweifen ließ, was er dabei fühlte und welche Bereiche sein Interesse weckten. Fast schon gruselig, wäre es nicht so wissenschaftlich fundiert. Die Technik wurde nämlich von der US-amerikanischen Technik-Universität MIT entwickelt und ist das Nonplusultra, wenn es darum geht, die Wirkung von Werbekampagnen zu testen.

Kommunikationsmanagement: Kreativität trifft auf Management

Weiter geht’s für uns zu Sarah und Marco, Studierende im Master-Studiengang Kommunikationsmanagement. Sarah arbeitet in einem Marktforschungsinstitut. Marco ist Moderator bei einem bekannten, österreichischen Radiosender. Und auch sie berichten uns von der zeitlichen Herausforderung, die Job, Studium und Privatleben manchmal so mit sich bringen. Aber wie Magdalena und Stephan sind sich auch Sarah und Marco einig: Für all die Fähigkeiten, die man in diesem zweijährigen Master-Studium an der FHWien der WKW vermittelt bekommt und all die Chancen, die sich damit eröffnen, zahlt sich ein konsequentes Zeitmanagement auf jeden Fall aus. Und das beweisen sie auch uns sofort, denn Sarah und Marco sitzen eigentlich gerade bei der Ideenfindung für ihr Praxisprojekt – und spannen uns dazu natürlich gleich ein. Schließlich muss die Zeit gut genutzt werden.

fhwien der wkw

(c) 1000things Redaktion

Im Master-Studiengang Kommunikationsmanagement gibt es in jedem Studienjahr jeweils ein Praxisprojekt. Dazu kommen echte Unternehmen mit echten Aufgaben- und Problemstellungen zur den Studierenden der FH Wien der WKW – und möchten gemeinsam mit ihnen neue Konzepte und Ideen entwickeln. Sarah und Marco haben die Aufgabe, das Image eines Vitamingetränks aufzufrischen und dieses so für jüngere Menschen attraktiv zu gestalten. Eine sehr spannende Aufgabe – auch für uns. Denn wir dürfen mit ihnen „brainstormen“, also Ideen sammeln und gemeinsam diskutieren. Das Coolste, verraten uns die beiden Studis, ist, dass die erarbeiteten Ideen und Konzepte am Ende des Projekts vor den Auftraggeberinnen und Auftraggebern präsentiert werden. Und nicht selten seien die Unternehmen von den präsentierten Ideen so angetan, dass sie dann tatsächlich umgesetzt werden. Wir finden: eine spannende Chance, die sich mit Sicherheit auch im Lebenslauf gut macht.

Executive Management: wenn Geschäftsführer zu Weltverbesserern werden

Die letzte Station unseres spannenden 1000things Praktikums bildet das Master-Studium Executive Management. Dazu treffen wir die Studierenden Mina und Alexander. Die beiden sind gerade erst, von ihren Jobs kommend, in der FHWien der WKW angekommen und wirken trotz allem überraschend frisch und motiviert. Sie erklären uns, dass sie ihr Master-Studium an der FHWien der WKW sehr genießen und schon ihre Bachelor-Studien hier absolvierten. Ganz besonders schätzen sie die Mischung aus Praxisnähe und Wissenschaft. Und dass die Lehrenden meist direkt aus der Wirtschaft an die FHWien der WKW kommen, um zu unterrichten.

fhwien der wkw

(c) 1000things Redaktion

Auch wir bekommen diese starke Praxisnähe sehr bald zu spüren. Denn Mina und Alexander nehmen uns in die Lehrveranstaltung „Strategic Management“ mit, die übrigens zum Modul „Strategy, Business Ethics and Sustainability“ gehört. In dieser Lehrveranstaltung geht es in erster Linie darum, Unternehmen und ihre Strategien möglichst an die Anforderungen unserer Welt anzupassen. Das bedeutet, dass es sich Unternehmen heute nicht mehr nur als Ziel setzen können, möglichst viel Geld zu verdienen, sondern auch eine gewisse soziale Verantwortung tragen. Deshalb müssen Unternehmen heute darauf achten, die Umwelt zu schützen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut zu behandeln und faire Verhältnisse für alle zu schaffen. Immerhin werden die Kunden und Kundinnen von heute immer sensibler und besser informiert. Und genau darauf bereitet der Master-Studiengang Executive Management die Studierenden vor: Geld verdienen und dabei auf die Umwelt und Menschen achten – eine sehr schöne Mischung, wie wir finden.

Beim Thema Master-Studium bist du auf jeden Fall am Start? Dann solltest du unbedingt unser Quiz machen und herausfinden, welches Master-Studium das richtige für dich ist. Oder bist du generell auf der Suche nach mehr Tipps rund um unser schönes Wien? Dann check unsere Wien-Artikel ab!

*Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der FHWien der WKW entstanden.

Beitragsbild – (c) WIFI Wien/FHWien der WKW

×
×
×
Blogheim.at Logo