Beitragsbild

Für die kalte Jahreszeit: neues Jahr, neue Serien

Mittwoch, 9. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Für die kalte Jahreszeit: neues Jahr, neue Serien

Mittwoch, 9. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Der Feiertagstrubel hat sich längst gelegt und mit Jahreswechsel ist auch der Ernst des Lebens wieder losgegangen. Außerdem ist es nach wie vor kalt und dunkel draußen. Nicht verzagen! Wir präsentieren euch Serien, die euch die noch bevorstehenden kalten Monate versüßen, und zu denen ihr euch gemütlich auf dem Sofa einkuscheln könnt.

von Pia Miller-Aichholz

„Netflix and Chill“ hat das eigentlich nicht besonders soziale „auf der Couch chillen und Fernsehen“ zu einer gesellschaftsfähigen Freizeitbeschäftigung gemacht und darum brauchen wir zum Start ins neue Jahr auch unbedingt neue Serien.

Dracula

Diese Serien-Adaption der berühmte Dracula-Romane von Bram Stoker setzt die Latte für 2020 hoch an. Graf Dracula wird euch von den Machern der erfolgreichen BBC-Serie Sherlock und Netflix ins Wohnzimmer gebracht, die Erwartungen waren demgemäß hoch. In unseren Augen wurden sie erfüllt. Drei Folgen in Spielfilmlänge warten seit 1. Jänner auf Netflix auf euch. Ja, der Netflix-Teaser sieht furchteinflößend aus, aber trotz einiger Schockmomente werdet ihr von dieser Dracula-Adaption keine Albträume bekommen. Die Serie überrascht mit reichlich Witz, ein paar leichten Gore- und B-Movie-Elementen, einer überraschenden und kurzweiligen Storyline. Vor allem aber hält sie sich von fast allen zu plakativen oder aufgelegten Dracula-Elementen fern und ergänzt den Mythos um innovative Facetten. Große Empfehlung für einen Serien-Marathon im Freundeskreis, am besten in Originalsprache, denn die Zweideutigkeiten und Wortwitze sind großartig!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9-1-1

„9-1-1, what’s you emergency?“ Seit Anfang des Jahres ist die zweite Staffel der Fox-Serie rund um Einsatzkräfte auf Amazon Prime zu sehen. Im Grunde dreht sich die Serie um jene Menschen, die in Los Angeles den Notruf entgegennehmen und jene, die in Folge zum Ort des Geschehens ausrücken, die Polizei, Rettungskräfte und die Feuerwehr. Die Serie ist mit Action und Drama vollgepackt, mit bisschen Kitsch und hat unter anderem mit Angela Bassett – bisher bekannt etwa aus Black Panther und American Horror Story –, Jennifer Love Hewitt – bekannt aus der Serie Ghost Whisperer – und dem Briten Oliver Stark – für die meisten wohl ein neues Gesicht – einen starken Cast.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Big Bang Theory

Die finale Staffel um die beste Nerds-WG des Fernseh-Zeitalters steht ins Haus. Die letzten 24 Folgen von The Big Bang Theory sind nun auf Amazon Prime zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Messiah

Ein Mann mit langen braunen Haaren und Bart aus den Nahen Osten zieht mit seiner Botschaft, präziser gesagt der seines Vaters, weltweit Menschen an und vollbringt offenbar Wunder. Kommt euch bekannt vor? Die Handlung dieser Netflix-Serie, die seit 1. Jänner abrufbar ist, spielt sich aber nicht in den ersten paar Jahrzehnten unserer Zeitrechnung ab, sondern heute. Die CIA sieht das Ganze nicht romantisch, sondern kauft dem geheimnisvollen Al-Masih (Mehdi Dehbi) seine Geschichte – dass seine Ankunft die letzten Tage der Menschheit ankündigt – und die von ihm vollbrachten Wunder nicht ab. Während seine Anhänger in ihm den zurückgekehrten Messias sehen, ist CIA-Agentin Eva Geller (Michelle Monaghan) überzeugt, dass er mit der Hilfe von Komplizen eine große Täuschung erschaffen hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vikings

Historisch inspiriert, sehr frei interpretiert: Das ist die kanadisch-irische Serie Vikings. Bisher nur über Amazon Prime zu streamen, gibt es die Wikinger-Saga nun auch auf Netflix – genauer gesagt die ersten fünf Staffeln von insgesamt sechs. Eine zentrale Figur der Serie ist die nordische, nicht historisch belegte, Heldenfigur König Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel). Die Serie behandelt alles, was mit Wikingern und nordischer Sagaliteratur zu tun hat, von Stammeskämpfen und -kriegen über Begegnungen der Wikinger mit dem Christentum bis hin zu nordischen Sitten und Bräuchen. Stellt euch auf viel Schlacht und Blut ein und tiefere gesellschaftliche Handlung ein, als in anderen historisch inspirierten Serien bisher zu erwarten war – oh, und weniger Sex.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Spinning Out

Kat Baker (Kaya Scodelario) ist eine junge und ambitionierte Solo-Eiskunstläuferin – bis sie sich verletzt. Ihre einzige Chance weiterhin im Eiskunstlauf Karriere zu machen ist ein Comeback im Paarlauf. Ihr neuer Partner – sehr zum missfallen von Kat’s Freund  Wie in so mancher Geschichte um professionellen Sport steht hinter ihr eine überambitionierte Mutter (January Jones), die ihrer Tochter regelmäßig verständlich macht, dass sie ein totaler Reinfall ist. Zum Drüberstreuen hat Kat – wie auch ihre bipolare Mutter – mit psychischer Krankheit zu kämpfen. Gepaart mit dem Druck, der auf dem Weg zu den Olympischen Winterspielen auf ihr lastet und der Rivalität mit ihrer ebenfalls wettkämpfenden Schwester Serena (Willow Shields), gibt das eine explosive Mischung – seit 1. Jänner auf Netflix zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Flash

Die Superhelden-Serie The Flash überzeugt seit 2014 das Publikum. Am 11. Jänner startet Staffel fünf auf Amazon Prime. In der neuen Staffel spielt Flash’s (bürgerlicher Name Barry Allen, gespielt von Grant Gustin) Tochter Nora (Jessica Parker Kennedy), genannt XS eine Hauptrolle, nachdem sie in der vierten Staffel ein paar Gastauftritte hatte. Lange Vorgeschichte kurzer Sinn: Nora ist aus der Zukunft und weil sich in dieser Serie alles darum dreht, was passiert, wenn man mit der natürlichen Timeline spielt, hat ihre Präsenz in The Flash’s Gegenwart ebenfalls unvorhergesehen Auswirkungen. Auftritt Cicada (bürgerlicher Name Orlin Dwyer, gespielt von Chris Klein), ein Serienkiller, der sich auf die Ermordung von Meta-Menschen spezialisiert hat. Nun muss das Meta-Mensch-Kollektiv um Flash alles daran setzen, ihm das Handwerk zu legen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grace and Frankie

Ab 17. Jänner beehren uns auf Netflix ein letztes Mal Grace und Frankie, gespielt von Jane Fonda und Lily Tomlin. Mit der sechsten und letzten Staffel verabschieden sich zwei unserer liebsten Seriencharaktere in den Ruhestand. Falls ihr den Anschluss gerade nicht ganz im Kopf habt: Am Schluss der fünften Staffel verlobt sich Grace mit ihrem wesentlich jüngeren und stinkreichen Freund Nick (Peter Gallagher) und gerät mit Frankie in einen potentiell für ihre Freundschaft zerstörerischen Streit.

Es ist kein Wahnsinns-Spoiler wenn wir jetzt offenbaren: Ihre Freundschaft steht nach wie vor. Wir sind gespannt, was für Abenteuer dieses Mal auf die poshe und nun wieder verheiratete Grace und Frankie, ihre beste Hippie-Freundin wider Willen, und ihre verrückten Familien warten. Allerdings richtig seltsam in der deutschen Version: Die über 80-jährige Jane Fonda wurde mit einer Stimme synchronisiert, die eher nach 40 Jahren klingt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sex Education

Ebenfalls am 17. Jänner auf Netflix startet die hochgelobte britische Serie Sex Education mit dem untypischen Setting – der Ort Moordale könnte sowohl im Vereinigten Königreich, als auch in den USA sein, die Kleidung ist klar von den 80ern inspiriert, aber es gibt Smartphones – in die zweite Staffel. Hauptcharakter der Serie ist Otis Milburn, Sohn der bekannten Sextherapeutin Jean Milburn, die für ihren Sohn peinlich unerschrocken an das Thema Sex herangeht. In der ersten Staffel gründet Otis mit seiner Klassenkollegin Maeve einen Sex-Beratungsdienst für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen. Die Serie dreht sich fortan um die Sex-, Liebes-, aber auch Familienprobleme von Otis und seiner Mutter, Maeve, dem Schuldirektors-Sohn und Bully Adam, Otis‘ bestem Freund Eric, aber auch anderen Schülern und Schülerinnen. Die Serie überzeugt mit Witz, der über die aufgelegten Flachwitze hinausgeht, mit Augenzwinkern und Herzlichkeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chilling Adventures of Sabrina

Unsere liebste Netflix-Hexe ist zurück! Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) startet zusammen mit ihren Freunden und ihrer Hexen-Familie am 24. Jänner in eine dritte Staffel. Lasst uns ein wenig eurem Gedächtnis auf die Sprünge helfen: Am Schluss der vergangenen Staffel haben Sabrina und ihr Magier-Freund Nick (Gavin Leatherwood) es geschafft, Sabrinas leiblichen Vater, der Teufel (Luke Cook) höchstpersönlich, zu bändigen. Allerdings nur, indem sie ihn in Nicks Körper bannten. Lilith (Michelle Gomez) übernimmt damit die Regentschaft in der Hölle und nimmt Nick, und damit den Teufel, mit dorthin, bevor das Portal dorthin wieder geschlossen wird. Sabrina setzt es sich natürlich in den Kopf, ihren Nick aus der Hölle zurückzuholen. Hier setzt die dritte Staffel an. Der Trailer ist jedenfalls ein Schnitt-technisches Meisterwerk und macht schon ordentlich Stimmung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

This Is Us

Last but not least in unseren Serien-Empfehlungen für die uns noch bevorstehenden Winter-Monate: Die dritte Staffel des Familien-Comedy-Drama This Is Us ist ab 25. Jänner auf Amazon Prime abrufbar. Im Zentrum der Handlung stehen die Geschwister Kevin (Justin Hartley), Kate (Chrissy Metz) und ihren Adoptivbruder Randall (Sterling K. Brown) und deren Eltern Jack (Milo Ventimiglia) und Rebecca Pearson (Mandy Moore), aber wiederum auch die Familien der Kinder. Die Geschichte wird nämlich hauptsächlich in der Gegenwart erzählt, aber auch durch Flashbacks in die Zeiten, in denen Jack und Rebecca jünger waren. Bei so vielen Charakteren und den Flashbacks ist die Storyline komplex, mit allen Auf und Abs, die man in einer solchen Familiengeschichte erwarten kann. Jedenfalls kommt die Serie verdammt gut an, weil sie sich nicht auf Seifenoperniveau herablässt, sondern die Geschehnisse authentisch und charismatisch erzählt und gespielt werden. Haltet auf alle Fälle Taschentücher bereit, wenn ihr euch in den This-Is-Us-Marathon stürzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch perfekt für kaltes, feuchtes Wetter: Kinoabende. Wir verraten euch am Blog wo und wie ihr in Wien möglichst günstig ins Kino kommt. Außerdem haben wir uns angesehen, was für gravierende Fehler es bezüglich Österreichs schon in Filmen gegeben hat.

(c) Beitragsbild | freestocks.org | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo