Dinner in the Dark

Lisa Panzenböck vom 30.12.2016
Lerne deine Sinne beim Dinner der besonderen Art kennen.
dinner in the dark

Ihr seid schon sprichwörtlich blind vom eintönigen Alltag – dann genießt doch ein Dinner in the Dark im Restaurant Vier Sinne, denn hier riecht, schmeckt, hört und spürt man sich durch ein einzigartiges Dinnererlebnis. „Das Auge isst mit“ verliert hier seine Bedeutung, denn beim Essen im Dunkeln wird man hinter die Kulissen der sichtbaren Welt geführt und hat gleichzeitig die Chance, sich mehr auf vier andere Sinne zu konzentrieren.

4sinne

Den Auftakt dieses Erlebnisdinners liefert ein Sektempfang im Hellen. Anschließend werdet ihr von einem blinden Begleiter durch eine Lichtschleuse in tiefster Dunkelheit zu eurem Tisch geführt. Am Tisch, der eigens für die von ihnen gebuchten Personen bereitsteht, schwirren sogleich die Klänge vertrauter Stimmen durch die Lüfte, sobald ihre Liebsten den Tisch ebenso erreichen.

Dinner in the dark

Wenn plötzlich wohlriechende Düfte in eure Nasen strömen – hier sieht man dem Kellner ja nicht mit langen Zähnen zu, wie er Teller um Teller zu einem anderen Tisch trägt – dann ist der erste Gang eures 4-Gang-Menüs bereits am Weg.

Um diese total neue Erfahrung letztlich abzurunden, wird dem „sinnlichen“ Abend im Anschluss an das Dessert in der After-Dark-Lounge mit Tanzfläche bei guten Drinks und Gesprächen über das zuvor genossene Dinner in the Dark ein Ausklang geboten.

Unser Tipp: Ein ausgesprochen tolles Geschenk speziell für all jene, die gerne neue Dinge ausprobieren und eine komplett neue Form von Rausch erleben möchten.

Dinner in the Dark

(c) Beitragsbild | Vier Sinne

*gesponsertes Profil