Der höchste Gipfel des Mostviertels im Herzen von Lackenhof

Möchte man als österreichische(r) Städterin oder Städter für ein bis zwei Tage in den Bergen verbringen, denkt man oft schnell an die alten Klassiker Semmering, Stuhleck und andere Berge, die man von Wien, Graz oder Linz aus relativ schnell erreichen kann. Nur selten lenken wir unsere von der Sehnsucht nach den Bergen geplagten Augen auf etwas Neues. Ein brisanter Fehler, wie wir finden: Denn mit dem 1.893 Meter hohen Ötscher – wohlgemerkt der höchste Gipfel im Mostviertel – liegt einer der tollsten Bergsommer überhaupt direkt vor unseren Städterinnen und Städter-Nasen. Immerhin ist der Ötscher nur 2 Autostunden von Wien und Linz entfernt. Und von Graz aus benötigt ihr mit dem Auto nur 1,5 Stunden.

Ötscher

(c) Ötscherlift

„Wer nicht am Ötscher war, kennt Niederösterreich nicht!“

Diesen Spruch erzählt man sich zumindest gerne rund um den Ötscher. Aber auch wir können das so unterschreiben. Im Herzen von Lackenhof beeindruckt er immerhin mit dem sogenannten Grand Canyon Österreichs – so werden nämlich die Ötschergräben auch genannt – bis hin zum Naturpark Ötscher-Tormäuer. Die einzigartige Bergwelt bietet euch ein Netz von 230 Kilometer langen Wanderwegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Mit der Doppelsesselbahn geht es für alle wanderfreudigen zum Ötscher-Schutzhaus auf 1.410 Höhenmeter hinauf. Von dort habt ihr nicht nur einen traumhaften Ausblick, sondern könnt auch die Paragleiter, die übrigens von hier aus starten, beobachten.

Neben den Wanderungen könnt ihr auch verschiedene Mountainbike-Strecken ausprobieren oder euer Geschick im 3D-Bogenparcours auf die Probe stellen. Nach der Action empfehlen wir euch eine gemütliche Einkehr in eine der zahlreichen Hütten, welche euch mit köstlichen Schmankerln verwöhnen.

Entdecke den Bergsommer am Ötscher

Eines der berühmtesten Highlights im Sommer am Ötscher, ist der Ötscher-Ultramarathon, welcher Jahr für Jahr hunderte mutige Trail-Ultraläuferinnen und Trail-Ultraläufer nach Lackenhof lockt. Von 25. bis 26. Mai stellen sich die internationalen Laufbegeisterten auf zwei Tagesetappen insgesamt 70 Kilometern mit rund 3.000 Höhenmetern. Ein Extrem-Berglauf der Extraklasse, welcher auch zum Zuschauen einlädt und rund um das Lauf-Event ein cooles Programm bietet.

Ötscher-Ultramarathon

Der Ötscher-Ultramarathon (c) www.fueloep.com

Aber auch kulturell hat der höchste Gipfel Niederösterreichs was zu bieten: So könnt ihr am 15. August einem wunderschönen Konzert unter der Linde in Lackenhof am Ötscher beiwohnen und bei wunderbaren Klängen die einzigartige Kulisse des Ötschers genießen.

Auch in Sachen Anfahrt geht es in der Bergwelt Ötscher völlig stressfrei und gemütlich zu. Ihr erreicht sie mit dem Auto über die Westautobahn bis Amstetten oder Ybbs und dann über die B31 oder B25 bis Lackenhof am Ötscher. Auch mit Zug und Bus seid ihr übrigens im Handumdrehen am Ötscher. So steht eurem Natur-Vergnügen am Ötscher nichts mehr im Weg!

Ihr wollt noch mehr Dinge in Österreich erleben? Wir haben euch gleich eine ganze Liste mit 100 Dingen, die man in Österreich erleben sollte, am Blog zusammengefasst. Außerdem solltet ihr unbedingt auch dem Hochkar im Sommer einen Besuch abstatten.

*Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Ötscherlift Gesellschaft m.b.H. entstanden.

Beitragsbild – (c) Ötscher Tourismusverband

Hier findet ihr mehr Infos zum Ötscher

Was kostet's?

Berg- und Talfahrt:
Erwachsene: 17,00€
Kinder: 11,50€
Berg- oder Talfahrt:
Erwachsene: 12,50€
Kinder: 9,00€

Öffnungszeiten

Wochenend- und Feiertagsbetrieb bei Schönwetter im Mai und Juni:

18./19. Mai 19
25./26. Mai 19
30. Mai – 02. Juni 19 (Christi Himmelfahrt)
08./10. Juni 19 (Pfingsten)
15./16. Juni 19
20.-23. Juni 19
Samstag, Sonn- und Feiertage von 08:30 bis 12:15 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr

Täglicher Betrieb bei Schönwetter:
29. Juni bis 15. September 19
Fahrbetrieb 08:30 Uhr – 12:15 und 13:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage bis 17:00 Uhr

  • Location
  • Ötscher
Location map  Ötscher
×
×
×
Blogheim.at Logo