Poke Bowls in Wien

Donnerstag, 10. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Poke Bowls in Wien

Donnerstag, 10. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wien ist  seit dem letzten Jahr auf den Trend-Zug aufgesprungen und verköstigt nun auch unsere Gaumen mit den tollen Poke Bowls Kreationen. Unsere Lieblingslokale und solche, wo wir der Meinung sind, dass es gute Bowls gibt, haben wir euch am Blog gelistet. Erfahrt hier all unsere Lokal-Tipps.

von Luisa Lutter

Gerade wenn die Kälte uns fest im Griff hat, dann brauchen wir frische und farbenfrohe Nahrung – denn das Auge isst ja bekanntlich mit und unser Körper ruft nach Vitaminen.
Damit ihr köstlich und gesund durch 2019 und durch die winterliche Jahreszeit kommt, haben wir euch hier schmackhafte Poke Bowl Lokale herausgesucht. Wir wünschen guten Appetit.

Update Jänner, 2019

Unter dem Begriff Poke Bowl versteht man in den meisten Regionen eine Schale mit Reis sowie frischen, bunten Zutaten und rohen und gewürfeltem Fisch obendrauf. Mittlerweile haben sich neben traditionellen Fischvarianten auch Poke Bowls mit Fleisch sowie vegetarische und vegane Bowls etabliert.

Aitiki Poke Bowls

In der kalten Jahreszeit wird in der Langen Gasse kein Eis bei Leones Gelato geschleckt, sondern Poker Bowl über die Ladentheke gereicht. Finden wir super und köstlich! Diese Pop Up Variante der Poke Bowls Lokale in Wien ist im 8. Bezirk zu finden. Die Genussvarianten sind riesig und frei zusammenstellbar. Kostenpunkt für eine üppige Portion sind 9,50€- Geöffnet ist bei Aitiki noch bis zum Frühling und zwischen 11:30 Uhr und 20 Uhr.

Lange Gasse 78, 1080

Wiki Wiki

In fünf Schritten zur Bowl: Sind erstmal Base (Zoodles, Reis oder Sushi Reis), Proteine (Seidentofu, Lachs, Chicken, Tuna…), sogenannte „Mix In“ wie Gurke, Mango-Salsa oder eingelegter Ingwer und Flavours sowie Toppings  ausgewählt, heißt es zurücklehnen und genießen. Wer nicht ganz so entscheidungsfreudig ist, kann auch einfach eine vorgefertigte Poke Bowl vom Menü auswählen. Diese kosten bei Wiki Wiki zwischen 9,80 bis 10,50€.

Wipplingerstraße 21, 1010

Miss Maki

Im Herzen des 1. Bezirks könnt ihr schlemmen und Frische pur genießen. Das unscheinbare Lokal am Neuen Markt wartet mit einem großen Tresen und viel Auswahl auf euch. Für 10, 50€ bekommt ihr breites für euch zusammengestellte Poke Bowls. Optional könnt ihr sie euch aber auch selber mixen und habt dabei die Wahl zwischen zwei Größen. Preislich liegt ihr bei 8,50€ bzw. 10,50€. Die Auswahl fällt schon zu Beginn schwer: Reis, Quinoa, Salat, Wakame – Was hättet ihr gerne als Base? Weiter geht es mit den Proteinen. Da stehen zur Auswahl Lachsforelle,  Zander, Saibling, Geräucherter Wels, Aschenziegenkäse und Wildschwein sowie Tofu. Hat man sich für eines entschieden, hört das Auswählen noch lange nicht auf: Toppings, Add -Ons und Sauce fehlen auch noch in der Bowl. Am Ende ist man vielleicht etwas überfordert, es kommt aber stets ein buntes Potpourri heraus, welches sprichwörtlich auf der Zunge zergeht.
Für den ganz kleinen Hunger gibt es übrigens auch die Mini Poke Bowl für 5,50€ mit saisonalen Zutaten. Alle Infos zur Speisekarte findet ihr auf der Homepage.

Neuer Markt 8A, 1010

Café Leopold

All time Favorite! Hier wissen wir schon lange, dass man zuverlässig gute und wirklich schmackhafte Poke Bowls erhält. Der Service ist enorm flott und nach wenigen Minuten steht bereits eine frische Poke Bowl auf dem Tisch. Alle Poke Bowls werden mit Sushi Reis, Avocado, Rucola, Gurken, Karotten, und Shiso-Kräutern serviert. Ihr wählt dann nur noch aus, welcher Fisch oder Tofu es sein soll. Der Preis pro Bowl bewegt sich zwischen 9,50€ und 13,50€. Mehr Infos bekommt ihr unter diesem Link. Unser Lieblingsgericht: Die Pole Bowl mit Lachs und der Sauce Spicy Korean. Omnomnom!

Museumsplatz 1, 1070

View this post on Instagram

Its's poke tuesday!

A post shared by The Stepford Husband (@the_stepford_husband) on

HONU Tiki Bowls

Ebenfalls ein tolles und sympathisches Lokal ist das HONU Tiki Bowls. Das Interieur ist dem Hawaii-Feeling der Bowls angepasst. Frische Farben wohin das Auge schaut und riesige Fächer, die von der Decke unermüdlich herab wedeln. Das Lokal erlebte schon im vergangenen Jahr einen großen Hype und wird von den Wienern gut angenommen. Auch wir waren vor Ort und können euch die köstlichen Kreationen nur empfehlen. Jede Bowl gibt es für 9,80€. Eindrücke zum coolen Lokal erhaltet ihr auf unserem HONU Tiki Bowls To Do.

Teintfaltgasse 4, 1010

Kartonage

Die Kartonage ist noch nicht bei jedem auf dem Schirm, wenn es um Poke Bowls geht. Allerdings sollte sich das bald ändern, denn auch hier werden diese coolen Schalen mit der vollen Portion Frischekick angeboten.
Die Bowls kommen in eigener Kartonage Interpretation daher. Lasst euch also unteranderem die vegane Kürbiscurry Bowl, die perfekt zum Herbst passt, nicht entgehen. Natürlich gibt es aber auch altbekannte Bowls, wie zum Beispiel Thai Chicken und Asia Beef Bowl. Die Bowls gibt es zwischen 9,20-10,50€. Die Kartonage ist zwar sehr klein, dafür aber umso gemütlicher.

Burggasse 6-8, 1070

View this post on Instagram

Last bowl of this week : Veggie Ball Bowl 🌱💛

A post shared by Kartonage Kitchen (@kartonage.kitchen) on

Grasgrün

Auch bei grasgrün gibt es Bowls in allen Sorten. Die Bowls werden frisch zubereitet und ihr könnt an der großen Glasscheibe sitzen und auf das Gewusel der Neubaugasse schauen, während ihr euren Gaumen und euch verwöhnt. Wir waren überrascht, bei unserem Besuch schmeckte die Bowl sehr süßlich und hatte mehr den Touch eines Desserts als von einer knackig frischen Bowl, was aber ebenfalls eine interessante Erfahrung war.

Neubaugasse 70, 1070 und Seilerstätte 30, 1010

Blattgold

Im schicken Blattgold ist die Bowls Auswahl sehr übersichtlich. Dafür kommt das Lokal mit spannenden Kreationen daher, die Lust auf ein Durchprobieren machen. Ein Beispiel gefällig? Die Sweet Beets Bowl beinhaltet Süßkartoffeln in Honig gegrillt, knackiger Brokkoli, marinierte Rote Rüben, Quinoa-Bulgur-Mix, Hummus, Edamame-Erbsen und Sesam mit Apfel-Balsamico-Dressing. Yummi!
Die French Winter Bowl überrascht den Gaumen mit gerösteten Rosmarin Erdäpfeln, flambierter Birne, französischem Ziegenkäse, Cranberries und Sonnenblumenkerne, glasierte rote Zwiebeln, Sesam-Kichererbsen, knackiger Rucola und Eisbergsalat mit Nuss-Dressing. Die Bowls kosten 9,90€ bzw. 10,90€.

Stumpergasse 51, 1060, Wallensteinstr. 5, 1200

Ihr möchtet noch mehr Infos rund um gute Lokale in Wien? Dann kommt ihr unser Beitrag zu gesunden Locations in Wien. Schaut doch mal hinein und entdeckt Neues.
Viele weitere Impressionen für Wien und kulinarische Besuche gibt es bei unseren zahlreichen To Do’s.

Header
(c) Roosa Kulju / unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo