Schlechtwetterprogramm für Wien

Samstag, 15. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Schlechtwetterprogramm für Wien

Samstag, 15. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Da sehnt man sich eigentlich die ganze Woche nach Freizeit und dann spielt das Wetter am Wochenende nicht so mit, wie man es sich gewünscht hätte. Dass das kein Grund für schlechte Laune ist und Wien auch an Regentagen so einiges zu bieten hat, zeigen wir euch in diesem bunten Programm für Schlechtwettertage in Wien.

von Marie Amenitsch

Um euch den regnerischen Tag zu versüßen, präsentieren wir euch eine Übersicht über Programmpunkte, die heute in Wien auf euch warten.

It’s Brunchtime, Baby!

Gedimmtes Licht, gemütliche Atmosphäre und das Klirren von Kaffeetassen auf ihren Untertassen – genau das sind die Dinge, nach denen wir uns an so einem Regentag sehnen, wenn wir es überhaupt schaffen, aus dem Bett zu kommen. Wenn jedoch das Magenknurren seinen Teil beträgt und wir uns nach draußen kämpfen, seid ihr in Wiens gemütlichsten Cafés mit Brunch, Kuchen und Kaffee bestens aufgehoben. Hier entlang zur Übersicht.

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Gratis Kulturgenuss im MUSA

Hereinspaziert ins MUSA – dem Komplex aus Museum, „Startgalerie“ und Artothek hinter dem Wiener Rathaus. Die meisten sind hier wohl schon das ein oder andere Mal vorbeikommen und werden es dennoch nicht wirklich kennen. Auch wir sind bei unserem ersten Besuch ganz überrascht von dem breiten Ausstellungsangebot und umso mehr begeistert vom freien Eintritt. Wechselnde Themenausstellungen treffen auf die sogenannte „Startgalerie“ von jungen Wiener Künstlern am Beginn ihrer Karriere. Die Sammlung mit insgesamt 35.000 Objekten lädt zum Abtauchen in die Welt der zeitgenössischen Kunst ein und begeistert mit einer riesigen stilistischen und künstlerischen Bandbreite. Eine Übersicht über Museen, die in Wien gratis zu besichtigen sind, findet ihr übrigens hier.

Felderstraße 6-8, 1010

…Fernweh bekämpfen und im That’s amore einkehren

Der Name ist Programm und einmal mehr beweist sich, dass Liebe durch den Magen geht. „Gelernt bei den Besten der Besten – unseren Mamas“so heißt es auf der Website recht schön. So sind nämlich nicht nur alle Zutaten sondern auch die komplette Belegschaft aus Bella Italia. Wir starten den Abend mit dem Amore Spritz und der Minestrone und entscheiden uns anschließend für eine Marinara und eine Capricciosa. Die Pizza ist schlichtweg umwerfend und das Verhältnis aus Belag und Teig stimmt, ebenso jenes aus Preis und Leistung. Die Atmosphäre innen als auch auf der Terrasse ist liebevoll und gemütlich und den Espresso gibt’s – wie es in Italien eben so sein muss – an der Bar für 1€. Amore!

Messenhausergasse 13, 1030

Auf den Spuren Hundertwassers durch Wien

Schirm geschnappt und raus mit euch, wir sind doch alle nicht aus Zucker, immerhin wollen so viele unbekannte Ecken entdeckt werden. Definitiv eine der begehrtesten und meist fotografierten Häuserfassaden der Stadt: Das Hundertwasserhaus (Kegelgasse 36-38)beherbergt nicht nur 52 Wohnungen und vier Geschäftslokale sondern trumpft außerdem durch sein so farbenprächtiges und begrüntes Äußeres auf. Egal, wie oft man hier auch vorbeikommen mag, man bleibt unweigerlich immer wieder aufs Neue stehen und bestaunt die bunten Säulen und das verspielte, expressionistische Gesamtkonzept, das so unverkennbar die Handschrift seines Schaffers – Friedensreich Hundertwasser – trägt. Wem die Konstruktion an den letzten Urlaub in Barcelona erinnern mag, liegt da gar nicht mal so falsch: Die Inspiration Hundertwassers durch Antoni Gaudi lässt sich nur schwer leugnen.

13722183_514345352108668_592132086_n

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Nur wenige Meter davon entfernt findet man mit dem KUNST HAUS WIEN schon die nächste Adresse, die der Hand des Künstlers entstammt, von ihm gegründet wurde und als Ausstellungshaus zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt. Neben der Dauerausstellung, die Ausschnitte aus dem Gesamtwerk Hundertwassers präsentiert, sind auch die abwechslungsreichen, zeitgenössischen Kunstinstallationen sehr zu empfehlen. Tipp der Redaktion: Unbedingt auch im Tian Bistro einkehren und die Flammkuchen genießen.

Katzen streicheln im Café Neko

Im ersten Wiener Katzencafé dreht sich alles um unsere Lieblinge auf vier Pfoten. Die fünf tapsigen Schmusekatzen, die vom Wiener Tierschutzhaus kommen, bahnen sich auf ihren Klettersteigen den Weg zwischen den Kaffeehaustischen und wollen gekrault und gestreichelt werden.Dazu verwöhnt man mit hausgemachtem Kuchen, japanischem Tee und Säften von österreichischen Bauern. Der perfekte Ort für alle KatzenliebhaberInnen. Das Café hat täglich für euch geöffnet und wartet auf euren Besuch.

visit Cafe Neko ✔ #katzenliebe

A post shared by @mariawohlgemuth on

Uno, Siedler von Catan und vieles mehr

Warum den verregneten Tag nicht nutzen und mit den besten Freunden einen Spieleabend organisieren. Dafür müssen es nicht immer die eigenen vier Wände sein gibt es in Wien doch so viele coole Spielebars. Eine wahre Institution, wenn es um das Thema Spielen geht, die schon seit der Eröffnung 1923 mit einem großartigen Angebot alle „Immerkinder“ begeistert: Von Billard, Tischtennis, Schach, Bridge bis hin zum Wuzeln – hier ist wirklich alles möglich. Geöffnet ist täglich von 16-1.30 Uhr und in einem extra TV-Zimmer werden außerdem immer wieder Sportübertragungen gezeigt und können auch private Filmabende stattfinden. Das Hinterzimmer kann übrigens auch für Parties gemietet werden und das noch dazu gratis.

Große Sperlgasse 41, 1020

12552432_1514931025503739_2117979173_n

(c) Café Sperlhof /https://www.instagram.com/nothemingwaysspain/

In den kuscheligen Sesseln im Filmcasino abtauchen

Schon von außen zeugt das Filmcasino mit seiner leuchtenden Fassade von seinem unvergleichbaren Charme, der auch im Inneren nicht zu wünschen übrig lässt. Gemeinsam mit dem bunten Programm aus aktuellen Filmen, Klassikern und dem Schwerpunkt auf österreichischen Filmen, lockt das Filmcasino ein breites Publikum an und verspricht immer wieder neue und spanende Film-Highlights.

#ravingiran

A post shared by Jacqueline Knill (@jackie_knill) on

 

Shoppen gegen schlechtes Wetter? Zu den coolsten Second Hand Shops der Stadt geht’s hier entlang und eine Übersicht über Kleidungsläden mit grüner Mode findet ihr hier.

Ihr sucht noch mehr Tipps? Dann solltet ihr euch zu unserem täglichen WhatsApp Service anmelden:

×
×
×
Blogheim.at Logo