Wiener Produkte – Teil 2 – Modisches Wien

Mittwoch, 20. April 2016 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Wiener Produkte – Teil 2 – Modisches Wien

Mittwoch, 20. April 2016 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Hinter den historischen Fassaden unserer schönen Stadt tut sich so einiges. Wien hat schon viele Künstler und Künstlerinnen in allerlei Bereichen hervorgebracht und auch die Fashion-Szene schläft nicht. Wir stellen euch ein paar heimische Designer und Designerinnen und ihre Modeprodukte vor.

von Luisa Lutter, Marie Amenitsch & Pia Miller-Aichholz

UPDATE: April 2020

Egal ob minimalistisch oder exzentrisch, elegant oder sportlich, Wiener Mode bietet für jeden Geschmack etwas. Dass es in dieser Stadt eine bunte Mischung aus motivierten Unternehmern und talentierten Designerinnen gibt, möchten wir euch hier beweisen. Die Kreativität schläft nicht und wird ständig vorangetrieben. Entdeckt mit uns ein paar tolle Stores mit interessanter Auswahl.

Meshit

Das 2010 von Lena Krampf und Ida Steixner gegründete Modelabel Meshit ist nicht nur in Wien schon bekannt, auch in Paris spricht man bereits darüber. Umso besser, dass wir in Wien den ersten Store vor Ort haben und jederzeit hineinspazieren können. Der Labelname kommt übrigens von dem englischen Verb „to mesh“, was unter anderem „vermischen“ bedeutet und das Konzept der Designer ganz vorzüglich trifft. Die Entwürfe sind von verschiedenen Ästhetiken und Kulturen inspiriert, die Kleidung vielseitig, mal bunt, mal elegant. Am besten schaut ihr mal selber vorbei.

Westbahnstraße 20,1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wier

Dieser schicke Concept Store ist das Baby von zwei Wiener Jungdesignerkollektiven, die sich zusammen getan haben, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Nullkommasiebenprozent, kurz NKSP, und Franz, vertreten mit Seesäcken und Beuteln, machen in Form von Wier gemeinsame Sache und haben dabei noch andere kreative Köpfe um sich geschart. Ihr wollt mal etwas anderes als Massenware von der Stange? Hier werdet ihr wahrscheinlich fündig. Cooles Design trifft auf Bio-Bekleidung und allerlei andere schöne Gewänder und Co.

Neubaugürtel 4, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

KITSCH BITCH

Klein aber fein und less is more, das sind die Mottos des trendigen Stores im 7. Bezirk, wo es so manchen Hingucker zu erstehen gibt. Von Shirts und Pullis bis hin zu Accessoires und Seesäcken ist alles mit dabei, aber auch Pralinen gibt’s zu kaufen. Die Produkte punkten durch ihr originelles und freches Design. So zieren zum Beispiel die Shirts lässige Sprüche wie „In Karl We Trust“, „Buy Art Not Cocaine“ oder „Sei einmal leiwand“.  Geschäftsinhaberin und Designerin Lilly Egger weiß genau, was ihren Kunden gefällt und überrascht stets mit neuen Ideen. So sind im Moment besonders auch die extravaganten Handycases mit Motiven wie Sushi oder Ananas der absolute Renner. Das Geschäftslokal selbst ist gut sortiert und überzeugt durch seine Schlichtheit, die für eine edle Atmosphäre sorgt. Das Geschäft bleibt vorerst geschlossen, aber es gibt einen umfangreichen Onlineshop, über den ihr bestellen und eure Bestellungen auf Wunsch auch vor Ort abholen könnt.

Neubaugasse 46/ Ecke Siebensterngasse, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

PV Vienna

Die Designerin Viktoria Peschl hat sich vergangenen Herbst erst den Traum des eigenen Ateliers mitsamt Shop erfüllt. Die fair produzierten minimalistischen Kleidungsstücke und Accessoires ihres Labels PV Vienna könnt ihr in der Stumpergasse im 6. Bezirk bewundern und anprobieren. Die Designs sind historisch inspiriert und so konzipiert, dass alles miteinander kombiniert werden kann – perfekt für nachhaltige, kleine und dafür umso feinere Kleiderschränke und Capsule-Wardrobes. Der Stil von PV ist einzuordnen zwischen schlichter Eleganz und lässigem Minimalismus. Fließende und natürliche Stoffe sorgen dafür, dass man sich in den Stücken rundum wohl fühlt. Schaut unbedingt einmal im gemütlichen und einladenden Shop vorbei! Ihr könnt aber natürlich auch online shoppen und Viktoria per Mail kontaktieren, falls ihr Fragen habt oder Hilfe braucht.

Stumpergasse 11, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Elfenkleid

Zeitlos schön trifft es im Fall von Elfenkleid wohl recht gut. Das österreichische Label Elfenkleid bietet im wahrsten Sinne des Wortes Stoff zum Träumen. Wundervolles, leichtes und schlichtes Design trifft auf Ball- und Hochzeitskleider – zu bewundern im Store im 4. Bezirk. Zum Verlieben schön sind die zarten Kleider, Röcke, Hosen und Tunikas, die hier hängen und darauf warten, an euch umwerfend auszusehen. Wer schon mal einen Vorgeschmack bekommen möchte, wie der Sommer bei Elfenkleid aussieht, kann im Onlinestore erste Impressionen erhalten.

Margaretenstraße 39, 1040

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Körbchen

Feine Geschmeide für unter eurer Kleidung oder einfach mal als einzige Kleidung an Tagen zu Hause findet ihr bei den Damenschneidermeisterinnen Victoria und Elisabeth von Körbchen. Sie und ihr Team nähen wunderschöne Unterwäsche und Bademode und verkaufen sie in ihrem ans Atelier angeschlossenen Shop im 5. Bezirk. Die Stücke sind nachhaltig, stilistisch recht romantisch gehalten, mit feiner Spitze, und in verschiedensten Farben und schönen, teils ausgefallenen Schnitten erhältlich. Eine sehr gute Nachricht für alle Frauen und Mädchen mit größerer Oberweite: Hier findet ihr auch Bralettes, die ohne Bügel auskommen und daher eine willkommene, komfortable Abwechslung zu herkömmlichen BHs sind. Auch sonst ist bei Körbchen garantiert für jeden Körpertypen was dabei. Preislich liegt ein BH zwischen 69 und 87 Euro, was ihr allerdings andernorts auch für Unterwäsche zahlt, die nicht von Hand und fair sowie lokal produziert ist. Die Spitze sind Reste aus der europäischen Luxusmodeindustrie, die vor dem Wegwerfen gerettet werden, und andere Materialien kommen von europäischen Betrieben, meist in Deutschland oder Italien. Wenn ihr nicht vor Ort vorbeikommen könnt, schaut euch im Onlineshop um.

Franzensgasse 6, 1050

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

amateur fashion

Extravaganz meets Avantgardismus. Wenn dies dann noch mit urbanen Designs und Schnitten kombiniert wird, beschreibt das die Mode der Wiener Designerin Birgit Rampula recht gut. Die modischen Kreationen ihres Labels amateur fashion sind mit ihrer sportlichen Eleganz ein echter Hingucker und lassen vor allem durch Kombination mit Basics jedes Outfit in ganz neuem Licht erstrahlen. Besonders schön sind auch die fließenden Stoffe, die großen Kapuzen, Kragen und Ausschnitte. Die Kollektionen werden in Österreich produziert und können im Eben44 im 15. Bezirk, der hippen Location aus Café, Radfachgeschäft und Modestore, erstanden werden.

Reindorfgasse 44, 1150

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

maronski

Wiener Mode die gleichzeitig auch noch fair produziert wird, das verspricht das zuckersüße maronski in Neubau. Die Leidenschaft und Liebe zum Detail der Designerin Martina Meixner machen sich in jedem Teil bemerkbar. Farbenkräftige Shirts, gewagte Schnitte und ultraweiche, hochqualitative Biostoffe zieren hier die Kleiderständer und Regale und machen die Wahl zu einer wahren Qual. Die Produktion der Mode im maronski findet ausschließlich innerhalb Europas statt und ökologische als auch soziale Standards werden streng eingehalten. Absolutes Highlight: Online bietet die Designerin ihren Kundinnen unter anderem die Möglichkeit, auf Basis von bestimmten Klassikern ihre Kleider selbst zu designen und so durch das Baukastensystem den persönlichen Favoriten zu kreieren.

Neubaugasse 7, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Aponcho Surf

Angefangen hat alles mit der Idee zu einem tragbaren Handtuch für Surferboys und -girls, damit die sich nicht mehr umständlich am Strand aus ihren Anzügen schälen müssen, ohne dabei gleich halbnackt vor der gesamten Strand-Besucherschaft zu stehen. Genau genommen gab es die Idee für solche Ponchos schon, aber die haben Clarissa Fritzsche einfach nicht gefallen. Die von ihr designten Frottee-Ponchos kommen immer in zwei Farben daher und funktionieren übrigens auch als Schutz fürs Surfboard während des Transports. Sie sind für einen Aufpreis farblich selbst gestaltbar und generell natürlich für alle geeignet, die sich entspannt am Strand umziehen wollen oder einfach mal gemütlich am Wasser oder zuhause chillen und sich schnell was überwerfen wollen. Mittlerweile gibt’s beim Label Aponcho außerdem lässige und sportliche Basics zu kaufen, etwa Hoodies oder Shirts, sowie Accessoires, wie Necessaires, Taschen und Mützen. Das Frottee kommt aus Tschechien, aber die Endfertigung findet im Atelier im 6. Bezirk statt. Wenn ihr dort vorbeischauen wollt, könnt ihr euch gerne einen Termin ausmachen. Ansonsten könnt ihr im Online-Shop stöbern. Jeden Donnerstag wird versandt.

Mollardgasse 30-32/4/1, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Unser erster Teil der Wiener-Produkte-Serie, wird wohl allem Naschkatzen erfreuen, der dritte Teil all jene, die gern mal Wenig- bis Hochprozentiges genießen.

(c) Beitragsbild | Kitsch Bitch

Wir sind uns bewusst, dass in diesem Artikel Gutscheine, To Dos und Gewinnspiele aufscheinen, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht umsetzbar sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie auch weiterhin einzubetten, um euch schon jetzt für die Zeit nach der Krise zu inspirieren.

×
×
×
Blogheim.at Logo