Afritzer See

Afritzer See

Bade in purer Idylle!

Kärnten gilt ja als wahres Seenparadies Österreichs. Und das zu Recht! Der Wörthersee, der Millstätter See oder auch der Faaker See sind in Österreicher den meisten ein Begriff, jedoch hält Kärnten darüber hinaus auch einige Badeschmankerln bereit, die man durchaus als Geheimtipp bezeichnen kann. So zum Beispiel den Afritzer See, ein wahrer Ort der Idylle.

Naturbelassene Bade-Idylle

Der Afritzer See befindet sich nördlich von Villach auf 750 Metern Seehöhe, malerisch eingebettet in die Nockberge, und wartet mit kristallklarem, derzeit etwa 23 Grad warmem Wasser auf. Fernab von Trubel, Schickimicki und touristischer Extrawurst bietet dieser See die ideale Badeoption für Naturliebende und Erholungssuchende, aber auch für Familien und Aktivurlaubende. Der 1,7 Kilometer lange und 340 Meter breite Badesee, der an seiner tiefsten Stelle 22,5 Meter Wassertiefe misst, besticht durch ein wahrlich idyllisches Ambiente. Im Unterschied zu vielen anderen Seen ist der Afritzer See nur wenig verbaut und rundherum frei zugänglich. Auf dem gesamten See sind keine Motorboote erlaubt. Insofern ist es wirklich ausgesprochen ruhig und erholsam, zumal das Badeparadies auch in der Hauptferienzeit nicht überfüllt ist.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Strandbad-Idylle

Das Attribut „idyllisch“ kann man in Bezug auf den Afritzer See gar nicht oft genug wiederholen. Und in der Tat gibt es auch keine treffendere Bezeichnung für das im Süden des Sees gelegene Strandbad Friessner. Der Eintrittspreis ist mit 3 Euro sehr günstig. Schon beim Betreten des Strandbads fühlt man sich durch das urige Flair, das diesem Ort innewohnt, wie in eine andere Zeit zurückversetzt. So ein bisschen wie Sommerfrische anno 1970. Die Nutzung der Liegen und Schirme auf der weitläufigen, saftig grünen Liegewiese sind im Eintrittspreis inbegriffen. Auf der rechten Seite befindet sich ein rustikales, kleines Holzhaus, das mit „Bootsverleih“ beschriftet ist. Hier kann man sich Tret- und Ruderboote ausleihen. Für die Bootsidylle, quasi. Außerdem stehen Tischtennis- und Federballequipment sowie diverse andere Spiele kostenlos zur freien Verfügung. Wer nach der sportlichen Ertüchtigung oder dem ausgiebigen Schwimmen und Plantschen im erfrischenden See hungrig geworden ist, kann sich an den Köstlichkeiten des liebevoll geführten Strandbadcafés laben.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Camping-Idylle

Für Camperinnen und Camper stehen direkt in Ufernähe zwei Campingplätze zur Verfügung: Der Campingplatz „Bodner“ und der „Fischerhof Glinzner am Afritzer See“. Beide Campingplätze bieten direkten Seezugang und sind weitgehend naturbelassen. Einem idyllischen Sonnenaufgangsschwimmen oder einer Surf-Runde dem Abendrot entgegen steht also nichts im Wege.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Slow Trail rund um den See

Auf dem 3,5 Kilometer langen Promenadenweg durch das Landschaftsschutzgebiet kann man gemütlich um den See spazieren, ohne den Weg mit motorisierten Fahrzeugen teilen zu müssen. Dieser Weg wird im August 2020 zu einem sogenannten „Slow Trail“ aufgewertet, was den Besucherinnen und Besuchern einen zusätzlichen Erholungsfaktor im Einklang mit der Natur bietet. Rund um den See werden Ruhemöbel aufgestellt, auf denen man sich ausrasten und einfach mal die Seele baumeln lassen kann. Wer unter der Prämisse: „Mir reicht’s, ich geh’ schaukeln!“ zum Afritzer See gefahren ist, kann dieses Vorhaben ab sofort wortwörtlich in die Tat umsetzen, denn auch eine Schaukel wird auf dem Slow Trail zur Verfügung stehen. Auf der neuen Aussichtsplattform kann man das herrliche Seenpanorama genießen und Infogates laden dazu ein, Wissenswertes über die Gegend in Erfahrung zu bringen.

Wer es gern etwas sportlicher angeht, findet in den umliegenden Nockbergen zahlreiche Wander- und Mountainbergtouren. Tierfreundinnen und -freunde können nur knappe zehn Autominuten vom Afritzer See entfernt den Alpen-Wildpark in Feld am See besuchen. Es ist also wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, um sich von der Schnelllebigkeit des Alltags zu erholen und Sonne, Serotonin und Seelenfrieden inmitten idyllischer Natur zu tanken.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr wollt noch mehr Seen? Wir haben die schönsten Seen des Landes für euch. Wie ihr euren Badeurlaub in Österreich verbringen könnt, verraten wir euch auf unserer Sommer-dahoam-Seite.

(c) Beitragsbild | Region Villach Tourismus GmbH | Fotografin: Eva Schön

Hier entlang zur Website des Ortes!

Was kostet's?

Strandbad Friessner: 3 €

  • Location
  • Afritzer See
Location map  Afritzer See
×
×
×
Blogheim.at Logo