Kapfenberg Schlossberg Burg

Burg Oberkapfenberg

Von Greifvogel-Schauen bis zu Ritterfesten – jetzt wird’s mittelalterlich!

Der Hashtag #traveller ist auf Instagram ja fast schon so etwas wie die Parole des Hipster-Lifestyles. Aber wer von den #travellers kann behaupten, durch die Zeit gereist zu sein? Auf der Burg Oberkapfenberg, die aus dem 13. Jahrhundert stammt, habt ihr den digitalen Weltenbummlern da etwas voraus: Hier fühlt man sich durch die alten, grauen Mauern mit Fachwerkfasssaden und zahlreiche Events tatsächlich nahezu wie im Mittelalter.

Die Burg kennenlernen

1268 auf dem Kapfenberger Schlossberg erbaut, wurde die Burg 1550 zur Renaissancefestung erweitert. Nach einem idyllischen Anstieg durch den Wald, könnt ihr sie heute über eine mächtige Brücke betreten – wie waschechte Schlossdamen und –herren. 7,50€ zahlen volljährige Ritter und Burgfräulein, um tagein, tagaus durch die Burg und ihre Themenausstellungen flanieren zu können. Von 10:00 bis 17:00 Uhr jedenfalls.

Kapfenberg Burg

(c) Burg Oberkapfenberg

Den Greifvögeln beim Flattern zusehen

Absolutes Highlight der Festung ist aber, abgesehen von viel Spektakel, besonders die Falknerei. Bei den Flugvorführungen von Mittwoch bis Sonntag um 11:00 und um 15:00 Uhr erlebt ihr die hauseigenen Greifvögel und ihre Trainer in Action.

Falknerei Burg Oberkapfenberg

(c) Burg Oberkapfenberg

Von 18. bis 27. Mai 2018 kommt man den gefiederten Burgbewohnern sogar noch näher. Statt der regulären Flugschauen zeigen die Falkner ihr Programm „Faszination Falknerei“: Alle Vögel, ob Adler Aaron oder Schneeeule Flaumi, werden einzeln vorgestellt und vor den Augen der Besucher gefüttert. Dazu gibt’s jede Menge Hintergrundinfo und Anschauungsmaterialien aus der Zunft der Falknerei.

Falknerei Kapfenberg

(c) Burg Oberkapfenberg

Sonderführungen für Mittelalter-Fans

Wenn man als Millenial im Mittelalter kein Aufsehen erregen will, braucht man natürlich entsprechendes Know-How. Daher gibt’s hier einige individuell buchbare Besichtigungstouren. Für bis zu acht Personen kosten die Gruppenführungen jeweils pauschal 52,- Euro. Jede weitere Person zahlt 6,50 Euro. Die Burgführung klärt euch über den Burgalltag auf, über das Wappen der ehemaligen Burggrafen oder darüber, was ein „Mannloch“ eigentlich ist. Und wer wollte nicht immer schon wissen, wie tief die Zisterne einer Renaissance-Burg ist? Mit all dem Wissen, das ihr in diesen 50 Minuten sammelt, fällt es am Ende gar nicht mehr auf, dass ihr euch aus der Zukunft ins Mittelalter geschlichen habt.

Burg Oberkapfenberg

Innenhof der Burg. (c) Burg Oberkapfenberg

Von Rittern und Alchemisten

Eine weiterführende Vertiefung für echte Ritterzeit-Enthusiasten bieten die Ausstellungen der Burg: eine Multimedia-Schau etwa über die Zeit der Kreuzritter und die geheimnisvolle Welt der Alchemisten; eine Ausstellung der Fundstücke, die man bei der Ausgrabung es damaligen Müllplatzes der Burg entdeckte; oder ein noch relativ neuer Einblick in den juristischen Ablauf der Hinrichtungen in der frühen Neuzeit. Wenn ihr aber extra zur Entschleunigung ins Mittelalter gereist seid, eignet sich vielleicht die Tour zur Loreto-Kapelle im saftig-grünen Wald etwas mehr zum gepflegten Seele-Baumeln-Lassen.

Kapfenberg Burg

Aussicht auf Kapfenberg. (c) Burg Oberkapfenberg

Party like it’s 1268

Wer die volle Zeitreise-Dröhnung will, der kann bei zahlreichen Events und Angeboten das Kettenhemd zum Flattern bringen: Wie zum Beispiel beim alljährlichen Ritterfest vom 23. bis 24. Juni 2018. Oder bei einem individuell buchbaren Ritteressen mit Ritterspielen, ritterlicher Musikbegleitung, ritterlichem Bogenschießen und, naja, Rittern eben. Kleiner Tipp: Am 10. November 2018 findet ein offenes Ritteressen statt. Beginn ist um 18:00 Uhr, um Tischreservierung wird gebeten.

Aber erbeben die Gemäuer nicht nur bei Partys im Stil von anno dazumal. Nein, auch zukunftsträchtiges mischt das Mittelalter-Flair hier gehörig auf: Poetry-Slams, Brunches von Yoga bis Musik. Und sogar die Silent Disco macht hier am 7. Juni 2018 auf ihrer Beach Tour halt.

Mittelalterliches Fest in Kapfenberg

Wenn ihr jetzt so weit ins Mittelalter abgedriftet seid, dass ihr ohne Festungen nicht mehr leben wollt, dann haben wir hier die schönsten Schlösser und Burgen Österreichs für euch. In unseren To Do’s finden auch überzeugte Bewohner des 21. Jahrhunderts jede Menge Anregungen.

Facebook- und Beitragsbild (c) Burg Oberkapfenberg

 

Hier entlang zur Website

Aktuelles

Infos über aktuelle Veranstaltungen findet ihr auf der Website der Burg.

Was kostet's?

Eintritt: € 7,50 für Erwachsene

Eintritt und Greifvogel-Schau: € 12,50 für Erwachsene

Sonderführungen: € 52,- für bis zu acht Personen. Jede weitere Person zahlt € 6,50.

Öffnungszeiten

Die Burg hat täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Flugvorstellungen der Falknerei finden mittwochs bis sonntags um 11:00 und um 15:00 Uhr statt.

  • Location
  • Schloßberg 1, 8605 Kapfenberg
×
×
×
Blogheim.at Logo