Kürbis Herbst

Kürbisrundweg

Wandle auf den Spuren unserer liebsten Herbstfrucht.

Das Laub färbt sich bunt und wir werden zu Kürbisköpfen! In der Steiermark können wir unserer liebsten herbstlichen Bodenfrucht sogar auf einem Pilgerweg Tribut zollen.

Spaziergang auf den Spuren der Kürbisse

Okay, okay, an den Jakobsweg kommt der Kürbisrundweg im steirischen Bad Gams nicht wirklich heran. Aber im Herbst halten wir es auch nicht länger als eine Stunde aus, ohne uns an das nächste warme Kürbissüppchen zu krallen. Apropos: Entschuldigt uns kurz.

Simpsons Soup

So, wir sind zurück! Der Rundweg startet im Kurpark Bad Gams und führt hauptsächlich auf Wiesenwegen an vielen historischen Gebäuden vorbei zum Gamsbach, der euch wiederum zurück ins Ortszentrum begleitet. Verlaufen könnt ihr euch kaum: Die rotweißen Schilder mit der Aufschrift „Kürbis-Spazierrundweg“ weisen den Weg. Und selbst, wenn ihr euch doch verirrt, ist das in dieser herrlichen Gegend halb so wild.

Input für Pumpkin-Nerds

Wo ist der Kürbis, fragt ihr euch? Mindestens einer plus Familie befindet sich mittlerweile in unserem Magen. Aber auf den seid ihr wahrscheinlich weniger scharf. Den Rundweg säumen jedenfalls jede Menge Info-Tafeln, die euch Wissenwertes über Kürbisse und – wie könnte es in der Steiermark anders sein? – Kürbiskernöl servieren.

Kürbisrundweg Steiermark

(c) Busreisen Steiermark – Fotograf Studio Brighten

Wo die Kürbisse zuhause sind

Die absolute Kürbisdröhnung bekommt ihr allerdings im bäuerlichen Betrieb Farmer-Rabensteiner (vulgo: Graf), der am Weg liegt. In der Genuss- und Erlebniswelt seht ihr live, wie steirische Kürbiskerne durch die bäuerliche Ölpresse gehen und zu Kernöl werden. Auf dem Kürbisacker erlebt ihr die Kerndln sogar noch im Kürbis-Uterus – sehr stimmungsvoll. Vom Essigdachboden bis zum Schilcherkeller schlägt unser Genießerherz höher, von der Keramikstub’n bis zu den niedlichen Deko-Gegenständen aus Heu meldet sich unser Messi-Syndrom zurück. Doch egal mit wieviel Mitbringseln und Promille ihr den Hof wieder verlasst – eines können wir garantieren: Ihr geht auf jeden Fall mit jeder Menge Herbststimmung zurück zum Bad Gamser Kurpark.

Kürbis Spazierrundweg

Der Kürbisacker des Hofs. (c) Busreisen Steiermark – Fotograf Studio Brighten

Noch nicht so richtig im Herbst angekommen? Wir bringen euch gehörig in Herbststimmung. Wenn ihr die mit wandern verbinden wollt, dann seht euch doch unsere schönsten niederösterreichischen Wanderrouten für den Herbst an.

Hier entlang zur Website!

Was kostet's?

Der Hof Farmer-Rabensteiner bietet unterschiedliche Führungen durch den Betrieb an. Die Grundführung beinhaltet ein Begrüßungsgetränk und die Besichtigung von Kürbis-Kulinarikraum, Essig-Genussraum, Bäuerlichem
Handwerk, Schilcherkeller und der Bad Gamser Keramikstub’n. Sie kostet 3,50 Euro pro Person.

Die Führungen können entweder gebucht werden und finden für Einzelpersonen auch spontan vor Ort statt.

Ein kurzes Umsehen im Betrieb ist übrigens kostenlos.

Öffnungszeiten

Der Kürbisrundweg ist ganzjährig begehbar.

Der Hof Farmer-Rabensteiner hat täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

  • Location
  • Kurpark Bad Gams
  • Hof Farmer-Rabensteiner: Furth 8, 8524 Bad Gams
×
×
×
Blogheim.at Logo