Lunzer See

Verträumter See in Niederösterreich, der mit seinen vielzähligen Freizeitmöglichkeiten und der einzigartigen Ruhe rund ums Jahr in seinen Bann zieht.

Wer sich nach einem idyllischen Naturplatzerl sehnt, um der ganzen Alltagshektik einmal zu entkommen, der ist beim Lunzer See bestens aufgehoben. Wir nehmen euch mit auf eine kleine Tour und präsentieren, was euch erwartet. Dieses Schmuckstück findet man auf 608 Metern Seehöhe am Fuße des Dürrensteins im wunderbaren Mostviertel. Verträumt, smaragdgrün und glasklar begeistert der See das ganze Jahr hindurch mit einem breiten Angebot und lockt vor allem mit seiner Ruhe nicht nur Großstädter, die von der Hektik der Stadt entfliehen wollen, so herrscht stets ein internationales Treiben.

Im Frühling sind die Wälder, die seine Ufer zieren, mit ihrem satten Grün wunderbar anzusehen und laden ein, die umliegenden Wander-, Rad- und Spazierwege auszuprobieren. Unterschiedliche Routen in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden sorgen dafür, dass alle Ansprüche befriedigt werden. Sobald es wärmer wird, kann im See auch gebadet werden. Besonders im Sommer ist das eine erfrischende Abkühlung, denn wärmer als 20 Grad ist die Wassertemperatur äußerst selten. Im großen Strandbad warten Sprungtürme, Sonnenstege und Tischtennistische auf euch. Das zugehörige Strandcafé verwöhnt kulinarisch mit regionalen Snacks wie Schafkäsebrot und hausgemachten Kuchen.

Lunzer See

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch I Der Lunzer See im Sommer

Am Westufer befinden sich außerdem ein Restaurant und einige Bootsverleihe – so kann man etwa mit dem Tret- oder Elektroboot über den Lunzer See fahren. Auch die Seebühne, auf der Musik und Sommertheater gespielt wird, ist ein wahrer Publikumsmagnet und im Juli geht hier das Sommerfestival für zeitgenössische Kunst mit dem Namen wellenklänge über die Bühne. Das einmonatige Festival begeistert mit einem beeindruckenden Programm von Jazz bis hin zu Akrobatik und internationalen Acts.

Lunzer See

(c) wellenklaenge, Lunz am see / Martin Wacht

Ein besonderes Highlight hat der See außerdem im Winter zu bieten: So fern die Temperaturen es erlauben und der See gefriert, verwandelt sich dieser im Winter in einen großen Eislaufplatz und wird somit zum absoluten Hotspot für alle Wintersportfans.

Wer schon in der Gegend sein sollte, kann auch der Stadt der Türme, Waidhofen an der Ybbs einen Besuch abstatten, was euch dort erwartet, lest ihr hier. Zum Übernachten empfiehlt es sich außerdem im Schloss an der Eisenstraße einzukehren. Zu weiteren Ausflugszielen in Niederösterreich geht’s hier entlang.

Hier geht's zur Website

Aktuelles

Aktuelle Wassertemperaturen, Wetterinformationen und Veranstaltungen findet ihr auf der Website und auf Facebook.

Was kostet's?

Gratis Bademöglichkeiten vorhanden. Der Tageseintritt zum Strandbad beträgt 3€, ermäßigt für Kinder 1€. Eilaufen gratis.

  • Location
  • Lunz am See, Niederösterreich
×
×
×
Blogheim.at Logo