That's amore

Marie Amenitsch vom 26.10.2017
Italienfeeling pur: Köstliche Pizza, Pasta und Dolci aus dem 3. Bezirk

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

Hmm was duftet hier so gut? Im dritten Bezirk wartet ein ganz besonderes Restaurant auf euch. In That’s Amore gibt es feinste Pizza, Pasta und auch Dolci. Hier entlang zu allen Infos!
Die Qual der Wahl fällt schwer. Aber lest euch die Speisekarte entspannt durch, währenddessen kann ja schon eine der köstlichen Vorspeisen kommen. Wie wäre es z.B. mit ‚Bruschetta pomodoro basilico‘?

Für Auge und Magen ein herrlicher kulinarischer Auftakt

Das Lokal hat täglich geöffnet und macht nur -ganz typisch italienisch- mittags eine Siesta zwischen 15:00-17:30 Uhr.
Die Zutaten kommen allesamt aus bella Italia. Als Gast wird man außerdem nur von echtem italienischen Personal bedient.

Es gibt ein wechselndes Mittag- und Wochenmenü, das ihr auf der Homepage einsehen könnt. Wer bei dem Herbstwetter nicht vor die Tür möchte, kann sich auch von zu Hause aus die italienischen (Pizza-) Schlemmereien bestellen. Dank des hauseigenen Lieferservices kann man über den Webshop hier, ganz schnell zu seinem italienischen Gusto kommen.
Wir empfehlen euch die spezielle Herbstpizza. Was alles drauf ist? Fior di latte, Crema di zucca, Salsiccia fresca und Pecorino a scaglie. Auch wenn man kein Italienisch kann, die Pizza wird schmecken und kommt in herbstlicher Farbvariation daher.

Wer noch mehr Gelüste auf Italien bekommen hat, kann hier, in unserer kulinarischen Weltreise, auf Entdeckungstour gehen.

(c) Beitragsbild | Ina Aydogan | That’s amore