Wiener Rathaus

Wiener Rathaus – Geschichtsträchtigkeit trifft Kunst und Kultur

Das Wiener Rathaus ist nicht nur Sitz der Regierung und Verwaltung Wiens sondern gemeinsam mit dem weitläufigen Park ist es viel mehr ein umfassende Veranstaltungslocation für Bürger und Touristen. Erbaut wurde das geschichtsträchtige Gebäude von 1872 bis 1883 nach Entwürfen des Architekten Friedrich von Schmidt im Stil der Neogotik. Es wurde 1960 zum Neuen Rathaus umbenannt, um die Unterscheidung zum Alten Rathaus in der Wipplingerstraße zu unterstreichen.

Rund 950 Veranstaltungen finden hier jährlich statt, in der Adventszeit schmückt der weltberühmte Weihnachtsmarkt den Rathauspark und wird im Jänner vom „Eistraum“ abgelöst, wo sich der gesamte PArk in einen Eislaufplatz verwandelt. In der wärmeren Jahreszeit hingegen finden hier zahlreiche Openair-Veranstaltungen stattf wie das Radfestival, das Steiermarkdorf oder auch das fulminante Filmfestival im Sommer. Das Rathaus selbst ist Austragungsort für zahlreiche Galas  und Bälle, der berühmteste unter ihnen sicher der Wiener Lifeball mit Gäste und Prominenz aus aller Welt.

eistraum-2

Das Rathaus beherbergt außerdem die Wienbibliothek und das MUSA  – den Komplex aus Museum, „Startgalerie“ und Artothek in der Felderstraße 6-8. Es begeistert mit einem breiten Ausstellungsangebot und freiem Eintritt. Wechselnde Themenausstellungen treffen auf die sogenannte „Startgalerie“ von jungen Wiener Künstlern am Beginn ihrer Karriere. Die Sammlung mit insgesamt 35.000 Objekten lädt zum Abtauchen in die Welt der zeitgenössischen Kunst ein und begeistert mit einer riesigen stilistischen und künstlerischen Bandbreite.

SG_Freund

Photos:
(c) Beitragsbild / wikimedia
(c) Eistraum / Wiener eistraum facebook
(c) MUSA / www.musa.at

  • Location
  • Friedrich-Schmidt-Platz 1
×
×
×
Blogheim.at Logo