Etrachsee

Fliegenfischen und Wandern am Etrachsee in der Obersteiermark

*Wir wollen euch auch während des zweiten Lockdowns inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Wer gerne einsame Bergsee-Idylle genießt, für den ist der Etrachsee in der Obersteiermark ein echter Geheimtipp. Einfach mal abschalten fällt leicht, denn hier kann man auf fast 1.400 Metern Seehöhe die Zeit mit ruhigen Aktivitäten wie dem Fliegenfischen oder verschiedensten Wanderungen verbringen.

Fliegenfischen

Auf den zehn Hektar Seefläche lässt es sich von Ende Mai bis Anfang September wunderbar angeln und dabei das Bergpanorama genießen. Fischerkarten sind beim dortigen Landgasthof erhältlich, wo ihr auch Ruderboote ausleihen könnt. Außerdem ist das Fischen mit mitgebrachten Bellybooten ebenfalls erlaubt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wanderungen

Direkt vom Etrachsee als Startpunkt können die Bergfexe unter euch zwischen unterschiedlichen Wanderungen wählen. Wem der Sinn nach noch mehr Wasser-Panorama steht, dem sei der Marsch zu den unteren und oberen Wildkarseen empfholen. Rund zwei Stunden dauert der Aufstieg und führt euch durch die atemberaubende steirische Krakau auf 2.000 Meter Höhe. Diese Route lädt außerdem zum Einkehren in die Rudolf-Schoberhütte ein, welche euch von Juni bis September bei euren Wanderungen verköstigt. Wer noch höher hinaus will, kann sich an die fünfstündige Wanderung zum Rupprechtseck wagen. Auf 2.592 Metern genießt ihr dort am Gipfel einen unfassbaren Ausblick auf das umliegende Gebirge.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Landhaus und Forellenstation Etrachsee

Wen dieses Gebirgssee-Panorama zum Verweilen einlädt, der muss auch nicht zwingend gleich wieder abreisen. Direkt am Etrachsee gelegen, bietet euch eine kleine Frühstückspension von Ende Mai bis Oktober eine Unterkunft. Gleich daneben findet sich die Forellenstation, wo ihr euch ganztags durch ein vielfältiges Angebot à la carte schmausen könnt. Wer zuvor beim Fliegenfischen Glück hatte, kann sich sein Selbstgefangenes auf Wunsch auch räuchern oder zubereiten lassen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wenn euch jetzt die Wanderlust packt, dann schaut euch doch mal den Miesweg am Traunsee an. Außerdem haben wir noch viele weitere To Dos für euch.

(c) Beitragsbild | Reinhard Lamm | Steiermark Tourismus

zur Etrachsee Website

Was kostet's?

Fischerkarte für Hausgäste 16 € pro Tag
Fischerkarte für Besucher 27 € pro Tag

Bootsverleih für Tagesgäste 5 € pro Tag
Bootsverleih für Hausgäste kostenlos

Öffnungszeiten

Am besten besucht ihr den See zwischen Mai und Oktober.

  • Location
  • Etrachsee steiermark
Location map  Etrachsee
×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!