Liebling

Marie Amenitsch vom 08.06.2016
Wohlfühllocation mit Hipster-Faktor und Shabby Chick im Herzen von Neubau, die zum immer wieder Kommen einlädt.
liebling

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

Gehen wir auf einen Café, Liebling! Oder doch eher: Gehen wir ins Café Liebling? Der Name ist Programm – das Liebling ist eine unserer absoluten Wohlfühllocations und in Wien unter Studenten, Stadtentdecker*innen und Co. schon ein alter, aber nach wie vor gern getragener Hut.

liebling
(c) Jan Pöltner | 1000things

Mit einer großen Portion Garagen-Chic öffnet das wunderbare Café im Hipsterbezirk Neubau seine Pforten für euch. Die Einrichtung ist eine Mischung aus einer rusitkalem Chic und Großmutter-Wohnzimmer. Also all jene, die sich ein weiteres Schickimicki-Lokal erwarten, müssen wir an dieser Stelle enttäuschen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Getränkekarte gibt so einiges her und es kommt hin und wieder vor, dass man die Kellner leider wegen der Bestellung vertrösten muss, da man noch nicht das volle Angebot durchgestöbert hat. Egal ob zum Frühstücken, oder auf einen Feierabend-Drink: das Lokal ist immer gut besucht.

Gönnt euch ein Hipstergetränk (unser Favorit: Gingerbeer mit Chiasamen und Hibiskusblütensirup) und lasst euch von diesem einzigartigen Ambiente verzaubern. Wer weiß, vielleicht entdeckt ihr es ja als neues Liebling-splatzerl für euch.

(c) Beitragbsild | Jan Pöltner | 1000things