herbst in graz

Dinge, die ihr im Herbst in Graz unbedingt machen solltet

Samstag, 19. September 2020 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Dinge, die ihr im Herbst in Graz unbedingt machen solltet

Samstag, 19. September 2020 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Wenn die ersten Kastanien von den Bäumen fallen, der Duft von frischen Maroni durch die Innenstadt weht und der Uhrturm im Licht der Golden Hour in ganz neuem Glanz erstrahlt, wissen wir: Der Herbst ist eingezogen, um unsere Vitamin-D-Speicher ein letztes Mal vor der kalten Jahreszeit aufzufüllen. Und weil wir jede Sekunde davon in vollen Zügen genießen wollen, zeigen wir euch, was ihr im Herbst in Graz unbedingt unternehmen müsst!

von Alina Johnston

*Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir bemühen uns, unsere Artikel möglichst aktuell und unsere Tipps Covid-konform zu halten. Da sich die Maßnahmen aber laufend ändern, zählen wir ebenso stark auf eure Eigenverantwortung und Solidarität. Tragt eure Masken und haltet Abstand, damit wir diese Krise möglichst schnell überwinden und danach wieder umso ausgelassener zusammen feiern können.

Mit dem Herbst beginnt endlich die entspannteste Zeit des Jahres, in der wir es uns ohne schlechtes Gewissen vor dem Fernseher gemütlich machen können. Doch die dritte Jahreszeit im kultur- und genussträchtigen Graz lockt selbst die hartgesottensten Couch-Potatos unter uns aus ihren Höhlen. Ob beim Verkosten des süßen, frischen Sturms auf dem Bauernmarkt, beim entspannten Schlendern durch die historische Innenstadt oder auf kulinarischer Entdeckungstour: Die steirische Landeshauptstadt macht ihren Titeln alle Ehre. Hier findet ihr deshalb die (ent)spannendsten Dinge, die man für einen traumhaften Herbst in Graz machen muss.

Die Grazer Altstadt zu Fuß erkunden

Als Österreichs zweitgrößte Stadt gibt es in Graz einiges zu entdecken, was auf den ersten Blick vielleicht verborgen bleibt. Um der Stadt all ihre herbstlichen Geheimnisse zu entlocken, bietet sich ein gemütlicher Spaziergang in der warmen Spätsommer-Sonne an. Dass man hierbei beim Schlendern durch die entzückenden, engen Gassen vielleicht nicht nur die Orientierung sondern auch die Zeit ein wenig aus den Augen verliert, könnte auch daran liegen, dass viele der berühmten Sehenswürdigkeiten im historischen Kern der Altstadt liegen. Vom alles überragenden Schlossberg mit Uhrturm, dem berühmten modernen Kunsthaus, der futuristischen Murinsel oder dem entzückenden Glockenspiel: Die meisten „Must-Sees“ der Stadt liegen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Kein Wunder also, dass der historische Stadtkern von Graz seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Graz mal anders: Cabrio-, Genuss- & Walking-Tours erleben

Wem bei so viel geballter Kultur der Kopf schwirrt, für den empfiehlt sich eine der täglich stattfindenden geführten Stadttouren. Mit viel Insider-Wissen – und garantiert ohne Orientierungsprobleme – geht es hierbei gemütlich durch die Altstadt von Graz. Auch die Genießerinnen und Genießer unter euch kommen bei den diversen kulinarischen Führungen voll auf ihre Kosten: Während die einen beim Bier-Rundgang ihr großes (goldenes) Glück finden, entdecken Vegetarierinnen und Vegetarier die steirische Hauptstadt bei eigenen Veggie-Rundgängen. Für diejenigen, die es sich am liebsten mit einem heißen Kakao auf der Couch gemütlich machen möchten, gibt es sogar eine noch entspanntere Variante: Freitags und am Wochenende fährt euch ein Cabriobus von Spot zu Spot und lässt euch Graz ganz entschleunigt erkunden. Also packt euch euren Kakao in den To-go-Becher und entdeckt den traumhaften Herbst in Graz!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Dem Kunsthaus einen Besuch abstatten

Wenn der erste Nebel im Spätherbst durch die Gassen zieht, ist der erste Impuls vielleicht, sich direkt zu verkriechen. Dabei würde man aber all die spannenden Ausstellungen im Museum für zeitgenössische Kunst in Graz verpassen! Das Kunsthaus ist nicht nämlich nur von außen ein wahrer Hingucker sondern bietet auch im Inneren einige Highlights. Das aktuelle Ausstellungsprogramm und weitere Informationen zum „friendly alien“ der Stadt findet ihr hier.

Traumhafter Herbst in Graz

Kunsthaus Graz | (c) Graz Tourismus

Die Zeit zurückdrehen im Schloss Eggenberg

In manchen Gebäuden scheint die Zeit einfach stehen geblieben zu sein. So auch im Schloss Eggenberg, das mit der Straßenbahnlinie 1 zu erreichen ist. Besonders romantisch ist hier aber nicht nur die barocke Baukunst sondern auch der wunderschöne Schlosspark, der das Gebäude umgibt. Und wenn sich die Blätter langsam von lieblichen Rottönen ins Braune verfärben, leuchtet er noch ein wenig prachtvoller. Ein absolutes Muss für euren Herbst-Trip in Graz! Achtung: Bis 31. Oktober 2020 ist der Zutritt zum Schloss Eggenberg nur mit einer Führung erlaubt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die gemütlichsten Cafés der Stadt entdecken

Besonders, wenn es draußen wieder ein wenig ungemütlicher wird und der kalte, pfeifende Wind durch die Gassen zieht, möchte man es sich für eine kleine Pause zwischendurch einfach ein wenig gemütlich machen. Nach einem umfangreichen Stadtbummel empfiehlt sich daher ein Abstecher in eines der gemütlichen Cafés, die einen kühlen Herbsttag sogleich in ein absolutes Highlight verwandeln. Hipster-Kaffeeliebhabende sollten einem der Standorte des Café Tribeka einen Besuch abstatten, wo es neben schickem Interieur auch wahnsinnig guten Café zu entdecken gibt. Oder ihr schnappt euch gleich ein gutes Buch und mummelt euch im Literaturtauschcafé Cofeba so richtig schön ein. Nicht vergessen: Bringt unbedingt ein Buch zum Tauschen mit – denn im „Nimm-eins-bring-eins“-Regal könnt ihr gelesene Bücher gegen andere gebrauchte Bücher austauschen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Saisonale Schmankerl am Bauernmarkt kosten

Der Herbst ist vor allem deswegen die schönste Jahreszeit, weil er auch in Sachen Kulinarik eine Wucht ist. Von Maroni über Sturm, von Kürbis bis Eierschwammerl, von frischen Trüffeln bis zum knackigen Apfel: Gourmet-Herzen schlagen dieser Tage auf jeden Fall ein wenig schneller. Für diejenigen unter euch, für die das schönste Bummeln nicht vor leuchtenden Schaufensterläden sondern vor üppigen Ständen der Bauernmärkte passiert, gibt es in Graz eine ganze Menge zu entdecken. Als wohl bekanntester Bauernmarkt befindet sich der Kaiser-Josef-Markt direkt neben dem Opernhaus. Dort kann man sich beim Stadtspaziergang eine schnelle Stärkung holen. Ist man in der Nähe des Kunsthauses, solltet ihr den Markt am Ledplatz ansteuern. Doch auch, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, muss man nicht auf saisonale Schmankerl verzichten! Im Stadtbauernladen in der Hamerlinggasse gibt’s „Gutes direkt vom Bauernhof“.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mediterranen Urlaubsflair im spätsommerlichen Graz genießen

Dass die Tage langsam kürzer werden und der Winter leise an der Türe klopft, lässt sich bei einem süßen Sturm in all seinen bunten Farben – von weiß und rot bis schilcherrot – wunderbar vergessen. Vor allem dann, wenn der süße Traubenmost auch noch mit einer tollen Aussicht genossen werden kann! Vielleicht liegt es an der südlichen Lage, denn hier in der Steiermark scheint die Sonne immer noch ein wenig länger erhalten zu bleiben und sorgt fast für ein wenig mediterranes Urlaubsfeeling in den letzten, warmen Stunden des Tages. Und wo schmeckt ein kühles Glaserl Sturm oder ein weißer Spritzer am Feierabend besser, als mit der Aussicht auf die nette Innenstadt? Das Freiblick Tagescafé auf der Dachterrasse des Kaufhauses Kastner & Öhler ist der wohl bekannteste Anlaufort für Frischluft-Fans. Dicht gefolgt vom AIOLA Upstairs, das sich zu einem lokalen Favoriten vieler Grazerinnen und Grazer gemausert hat. Abwechslung gibt’s in der Area 5 – einem Bausatzlokal mit Weitblick.

Traumhafter Herbst in GrazKulinarische Genussmomente | (c) Graz Tourismus

Das Steirische Weinland entdecken

Ihr habt noch nicht genug vom süßen Tropfen? Dann seid ihr in der Steiermark am richtigen Ort! Wie wäre es mit einem Ausflug zur Südsteirischen Weinstraße, wo das ein oder andere weltmeisterliche Gläschen Wein auf euch wartet? Von Graz aus ist man in rund einer halben Stunde inmitten der Weinreben und kann nicht nur fantastischen Wein sondern auch wunderschöne Ausblicke genießen. Im Herbst haben hier besonders viele Buschenschänke ausgesteckt und laden zur klassisch-zünftigen, steirischen Brettljause wie aus dem Bilderbuch. Aber Achtung: Zu viel des süßen, jungen Weins kann einem ganz schnell zu Kopf steigen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mit Schwung in den Herbst

Wer schon einmal an der Murpromenade entlang gejoggt ist, weiß, wie schön Graz sein kann. Und nun stellt euch das Ganze einmal im bunten Blätterregen vor! Für all jene, die den Herbst sportlich erkunden wollen, lassen sich in Graz und der Region Graz einige Abenteuer finden. Neben den vielen Laufstrecken in der Stadt gibt es zahlreiche malerische Wanderwege, die im herbstlichen Gewand sogar noch ein Stückchen schöner sind. Zum Beispiel lohnt sich ein Ausflug auf den nahegelegenen „Schöckl“. Mit 1.445 Metern ist der Hausberg der Stadt zwar nicht der höchste, aber verschafft dafür Jung und Alt wunderschöne Ausblicke auf die herbstliche Landschaft.

Traumhafter Herbst in Graz

Joggen im Herbst | (c) Graz Tourismus

Kultur einmal anders: der Skulpturenpark

Ihr fragt euch, wie sich Alice im Wunderland gefühlt haben muss, als sie den Schrumpftrank zu sich nahm? Dann solltet ihr dem Österreichischen Skulpturenpark in Premstätten bei Graz einen Besuch abstatten. Denn spätestens, wenn ihr beim überdimensionalen Kofferhenkel und beim gestrandeten Schiff ankommt, werdet ihr euch fühlen, wie im Spielzimmer eines Riesenkindes. Aber auch viele weitere spannende Skulpturen und Statuen von renommierten Kunstschaffenden aus Österreich und der ganzen Welt könnt ihr im SKulpturenpark als Teil des Universalmuseums Joanneum bestaunen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Jetzt noch mehr Graz erleben

Und, habt ihr schon Lust auf einen Kurztrip nach Graz bekommen? Dann haben wir gute Neuigkeiten für euch! Mit dem Graz Package erhaltet ihr noch bis 30. September eine zusätzliche Nacht bei eurem Wochenendtrip in die Steiermark. Das bedeutet: Drei Nächte bleiben, zwei Nächte zahlen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Genießt euren Besuch in der steirischen Hauptstadt! Wir empfehlen euch gerne auch tolle Restaurants in Graz, weitere gemütliche Cafés und unsere liebsten Frühstücks-Locations.

(c) Beitragsbild | Graz Tourismus

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Graz Tourismus entstanden.

×
×
×
Blogheim.at Logo