Frühlingshafte Locations in Wien

Samstag, 10. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Frühlingshafte Locations in Wien

Samstag, 10. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Egal, ob für eine Kaffeepause am Nachmittag, ein romantisches Date oder für einen lauschigen Abend mit Freunden, die Auswahl der folgenden Locations verspricht ein breites Angebot das mindestens genau so toll wie der nahende Frühling selbst ist. Lest selbst, testet euch durch und profitiert von Wiens schönsten Seiten – viel Spaß!

von Marie Amenitsch

Die Sonne scheint, die müden Lebensgeister sind erwacht und in Vorfreude auf die wärmeren Jahreszeiten in unserer Lieblingsstadt. Wir haben für euch ein paar frühlingshafte Locations in Wien zusammengesucht, in denen man die ersten Sonnenstrahlen schon jetzt wunderbar genießen kann.

Wirr am Brunnenmarkt

Urlaub mitten in der Stadt! Das war unser erster Gedanke, als wir die großräumige Sonnenterrasse vom Wirr am Brunnenmarkt betreten, die auch in dieser Saison schon zum Sonne tanken einlädt. Gemeinsam mit dem zweiten Standort in der Burggasse lässt das Wirr nicht nur alle Hipster-Herzen rund ums Jahr höher schlagen. So lockt auch das Lokal am Brunnenmarkt mit einem umfangreichen Angebot. Über unterschiedliche Frühstücksvariationen dürfen natürlich auch die beliebte Tolle-Rolle, das Rote-Rüben-Chutney und der Pulled Bio-Beef Burger nicht fehlen. Kurz gesagt: Eine absolute Wohlfühllocation die perfekt ins Grätzl passt und wer frühlingshafte Locations in Wiensucht, der sollte das Wirr am Brunnenmarkt unbedingt in dieser Saison besuchen.

Schellhammergasse 11, 1160

Veganista

Weil Frühling und Eis ein unschlagbares Team sind, darf auch der vegane Eissalon Veganista  in unserer Übersicht über frühlingshafte Locations in Wien nicht fehlen. Mit mittlerweile mit sechs Filialen beweist Veganista, dass veganes Eis alles andere als fad und einfallslos sein mus. Die Vielfalt der Sorten ist schier endlos und neben den Allzeit-Klassikern wie Vanille, Kaffee und Haselnuss trifft man dort auch immer wieder auf ausgefallene Sorten wie Dolce Vita, Haferflocke Zimt, Arabian Nights, Germknödel und Black-Forrest. Auch Gesundheitsbewussten und Figurbedachten, die auf den Schleckgenuss jedoch nicht verzichten wollen, sei diese Adresse ans Herz zu legen, findet man dort auch Sorten, die mit Zucker-Alternativen wie Agavendicksaft und Birkenzucker gesüßt sind.

Neustiftgasse 23/3, 1070 I Margaretenstrasse 51, 1050 I Alserbachstrasse 5, 1090 I Taborstrasse 15, 1020 I Ungargasse 55, 1030  I Amerlingstrasse 19, 1060

Das Augustin

Immer und immer wieder kommen wir auf diesen süßen Allrounder im 15. Bezirk zurück, doch gerade mit seinen ausgedehnten Angeboten hat der Grätzl-Liebling für alle Geschmäcker etwas zu bieten und eignet sich perfekt für einen Besuch im Frühling in Wien. Im verspielten und versteckten Gastgarten im Innenhof – der sich von außen nicht vermuten lässt – sitzt es sich unter den großen weißen Schirmen und auf den süßen Gartenmöbeln wunderbar entspannt und kann die Vitamin D-Reserven wieder auffüllen. Die Frühstückskarte begeistert mit ihren vielfältigen Variationen: Vom orientalischen „Earth-Breakfast“ mit Avocado, Vollkornbrot und Joghurt mit Feigen bis hin zum klassischen „Wiener Frühstück“ mit Semmerl und Marmelade ist alles dabei. Hier isst das Auge immer mit, denn die Gerichte werden auf den pastellfarbenen Tellern und Schüsseln wunderbar angerichtet – fast zu schön, um sie zu essen.Schnurrend und gefräßig bahnt sich zudem das Hauskätzchen immer wieder den Weg zwischen den Gästen hindurch und will gefüttert werden. Ein engagiertes Team und gute Musik runden das Angebot ab und warten auf euch, wir lieben das Augustin!

Märzstraße 67, 1150

#augustin #dasaugustin #weekend #vienna #wien #igersvienna #igersaustria #gastgarten

A post shared by Marina Undesser (@calypsocalypso_) on

Motto am Fluss

Auch das Motto am Fluss hat sich mit seinem Sonnendeck am Donaukanal definitiv einen Platz in unserer Aufzählung über frühlingshafte Locations in Wien verdient. Preislich bewegt man sich zwar eher in der gehobeneren Klasse, das nimmt aber jeder gerne in Kauf, der schon einmal hier gespeist hat. Denn egal, ob zum Brunchen, für eine kleine Kaffeejause oder das Dinner – die Küche im Motto am Fluss begeistert immer wieder mit kreativen Gerichten auf höchstem Niveau. Wer im Innenren Platz nimmt, profitiert dank der Glasfassaden von jeder Menge Licht – bei Schönwetter – auch Sonne und wer auf einem windgeschütztem Plätzchen auf Terrasse eimal kurz die Augen schließt, kann sich zumindest für einige Augenblicke wie auf Urlaub fühlen.

Schwedenplatz 2, 1010

12400979_1304157736264585_3576224370840399419_n

(c) Motto am Fluss / facebook

Schadekgasse 12

Wahrscheinlich kein unbekannter Tipp mehr unter den WienkennerInnen, aber nach wie vor heißbegehrt sind die Plätze im oder vor dem schnuckelig kleinen Lokal in der Schadekgasse. Als kleiner Bruder von Liebling und Ganz Wien setzt man auch hier auf die gewohnte Hipster-Marnier und serviert werden von Kaffee, über Spritzwein und Longdrinks auch kleine Snacks. Aber Achtung: Drinnen ist es ziemlich verraucht, was für Nichtraucher gelegentlich etwas schwer zu ertragen ist. Dafür ist die Stimmung  bis zu später Stunde immer super und man findet unweit des Trubels auf der Mariahilfer Straße eine Wohlfühloase, die in unserer Übersicht über frühlingshafte Locations in Wien nicht fehlen darf.

Schadekgasse 12, 1060

 

Palmenhaus

Last but not least darf auch das Palmenhaus in unserer Aufzählung über frühlingshafte Locations in Wien nicht fehlen: Schon beim Betreten zücken viele Touristen sogleich ihr Handy, so umwerfend ist das Ambiente und so schön der prächtige Jugendstilbau, den man auch gerne in Bildform festhalten möchte. In bester Lage und mitten im schönen Burggarten gelegen, bietet das Lokal, das Café, Brasserie und Bar in einem ist, ein lockeres Flair mit geschäftigem Treiben. Das Palmenhaus ist immer gut gefüllt, aber meist findet sich noch ein kleines Plätzchen unter den großen, namensgebenden Pflanzen. Direkt nebenan gelegen befindet sich das Schmetterlingshaus und hin und wieder sieht man diese, in handtellergroßen Variationen, an der angrenzenden Glasscheibe entlang flattern. Unbedingt auf einen Kaffee vorbeikommen und den Alltag vergessen.

Burggarten 1, 1010

Den eigenen Horizont erweitern und auch neue Bezirke erkunden, gehört für uns definitiv dazu. Macht euch doch auch auf den Weg und erforscht die euch vielleicht noch unbekannteren Bezirke. Hier findet ihr eine Auswahl an Cafés und jede Menge things to do. Sightseeing auf die sportliche Art gefällig? Na, dann: Ab aufs Rad!

Wer noch immer nicht genug Tipps hat, sollte sich zu unserem WhatsApp Service anmelden, damit bekommt ihr täglich Empfehlungen auf euer Handy. Hier findet ihr eine Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo