fruehling in oesterreich

Dinge, die man im Frühling in Österreich machen muss

Mittwoch, 20. März 2019 / Lesedauer: ca. 7 Minuten

Dinge, die man im Frühling in Österreich machen muss

Mittwoch, 20. März 2019 / Lesedauer: ca. 7 Minuten

Nach einem gefühlt unendlichen Winter ist es nun endlich soweit: der Frühling hält Einzug im ganzen Land. Die Sträucher legen ihre leuchtend grünen Blätter-Kleider an, die Obstbäume beginnen zu blühen, die Vögel beginnen wieder zu zwitschern – es scheint, als bekäme unser Land neues Leben eingehaucht.

von 1000things Redaktion

Sobald sich die Sonne heraustraut zieht es nahezu alle von uns an die frischen Luft und die im Winter oftmals vorhandene Lustlosigkeit vor die Türe zu gehen ist sogleich passé. Um diesem aus dem Winterschlaf erwachten Tatendrang reichlich Inspiration zu liefern, stellen wir euch ein buntes Fühlingsprogramm im ganzen Land vor.

Den Salzkammergut Radweg ausprobieren

Ist das Rad erst mal aus dem Winterschlaf geholt, lockt der Salzkammergut Radweg vor allem im Mai und Juni. Dieser streift insgesamt 13 Seen und führt durch eine der schönsten Regionen in Österreich. Auf der Website des Salzkammerguts sind drei Varianten genauer beschrieben, die sich für diesen besonderen Ausflug im Frühling in Österreich bestens eignen. So könnt ihr zum Beispiel in Bad Ischl starten und von hier aus weiter zum Traunsee, Attersee, Mondsee, Wolfgangsee, Hallstättersee, ins Ausseerland, bis ihr schließlich wieder in Bad Ischl ankommt. Der Radweg wird auf der Website mit einer Dauer von 24,5 Stunden ausgeschrieben, weswegen ihr euch zumindest für eine Nacht ein Zimmer am Weg nehmen solltet. Auch wenn eine Länge dieser Route von nahezu 330km gewiss kein Kinkerlitzchen ist, so lohnt sich das Radfahren hier alleine schon wegen des malerischen Panoramas. Hier bekommt ihr weitere Informationen zum Salzkammergut Radweg.

Einen abwechslungsreichen Frühlingsstart in Saalfelden Leogang erleben

Ganz nach dem Motto „April, April, der macht was er will“ kann man diesen Frühling ganz abwechslungsreich im wunderschönen Saalfelden Leogang verbringen. Vom Skivergnügen am Berg bis zu den Frühlingsgefühlen im Tal ist für jeden das Richtige dabei. Saalfelden Leogang besticht nicht nur mit den herzlichen Einheimischen und dem freundlichen Dialekt, sondern vor allem auch mit einer einmalig schönen Natur, die darauf wartet, in all ihren Facetten entdeckt zu werden.
Unser Frühlings-Tipp für euch: Vom 1. bis 22. April wartet von Montag bis Samstag ein abwechslungsreiches Programm. So könnt ihr zum Beispiel wöchentlich bei einer mystischen Fackelwanderung mitgehen, habt die Möglichkeit an einer Hüttenwanderung auf die Steinalm oder einem Schnuppertraining im echt coolen The Epic Bikepark Leogang teilzunehmen. Außerdem kann man sich auf eine verwunschene Sagen-Wanderung begeben. Ein 1000things-Spar-Fuchs-Plus: Die Wanderungen sind kostenlos und somit bleibt mehr für die leckeren regionalen Köstlichkeiten. Ab 13. April öffnet auch der The Epic Bikepark Leogang seine Türen, wo ihr bereits einige Lines unterhalb der Mittelstation befahren könnt, während man oben noch die Ski-Piste unsicher machen kann – ganz nach dem Motto „April! April! So wie ich will“.
All jenen, die noch ihre Reserven vom kalten Winter auftanken wollen, empfehlen wir zwischendurch ein bisschen Wellness, in einem der vielen wunderschönen Wellness-Hotels in Saalfelden Leogang. Ein Frühling der abwechslungsreicher nicht sein könnte. Wir wünschen euch eine wunderschöne Zeit in Saalfelden Leogang!

(c) Saalfelden Leogang                                            (c)Robert Kittel

Den ältesten Zoo der Welt besuchen

Hallo aus Schönbrunn! Der in das großflächige Gartenareal des Schloss’ Schönbrunn eingebettete Tiergarten ist der älteste noch bestehende der Welt. Bereits 1752 wurde der Zoo von den Habsburgern begründet und verzaubert seither mehr als 2 Millionen nationale und internationale Besucher. Auf einer Fläche von 17 Hektar beheimatet der Tiergarten Schönbrunnmehr als 700 Tierarten von der Arktis bis zum Regenwald.

Ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn ist gewiss eines der Dinge, das man im Frühling in Österreich machen muss, da der Zoo mit den ersten Sonnenstrahlen zu neuem Leben erwacht. Durch das geschichtsträchtige Areal spazieren, die teilweise sehr seltenen Tiere bestaunen und vielleicht sogar an einer Fütterung teilnehmen. Im Anschluss an euren Besuch solltet ihr euch unbedingt noch etwas Zeit nehmen um hinauf zur Gloriette zu spazieren und euch dort mit einem kleinen Picknick (Kekse und Wein reichen schon) in die Wiese setzen. Einfach herrlich! Hier geht’s zum Programm im Tiergarten Schönbrunn.

Den Grafenegger Frühling besuchen – 20. bis 22. April

Eines der Highlights, das man gewiss im Frühling in Österreich machen muss, ist ein
Besuch des Grafenegger Frühlings. Von 20. bis 22. April lädt das märchenhafte Schloss in Niederösterreich zu einer stimmungsvollen Veranstaltung ein. Unterhaltungstechnisch erwarten euch hochkarätige symphonische Konzerte am Karfreitag und Ostersonntag und das bunte Angebot für die ganze Familie. Vom Haustier-Garten, der Lama-Welt und Pferde-Wiese bis hin zur Osterhasen-Rätselrallye und dem 3D-Bogenschießen kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Im Schloss und Schlosspark präsentieren 100 Aussteller erlesenes Kunsthandwerk und ein vielfältiges Pflanzenangebot.

Auch die Kulinarik kommt beim Grafenegger Frühling nicht zu kurz. So gibt es beim „So schmeckt Niederösterreich“-Schmankerldorf erstklassige regionale Schmankerl. Andererseits versorgt euch Promikoch Toni Mörwald beim Schaukochen vor Ort ebenso mit seinen neuesten frühlingshaften Kreationen. Auf den Geschmack gekommen? Hier findet ihr weitere Informationen zum Grafenegger Frühling.

Grafenegger Frühling

(c) Sonja Stangl

Einen Ausflug in die Wachau machen

Die Wachau liefert garantiert einen der schönsten Orte für eine Unternehmung im Frühling in Österreich. 1000 gute Gründe für einen frühlingshaften Wachau-Besuch liefern die abertausenden, in einem sanften Hellrosa leuchtenden Marillenblüten. Diese werden später mal zu den berühmten Wachauer Marillen und schließlich zur köstlichen Marmelade. Das Erblühen der Marillen läutet jedes Jahr zwischen Mitte März und Mitte April den Frühling in dieser Region in Niederösterreich ein. Ihr könnt zum Beispiel den Wachauer Marillenweg entlang spazieren. Dieser beginnt in Krems-Angern und führt durch zauberhafte Landschaft in alte Marillengärten.

Entspannen in der steirischen Parktherme Bad Radkersburg

Ein weiterer Punkt unter den 10 Dingen, die man im Frühling in Österreich machen muss ist ganz klar ein Aufenthalt in einer der vielen schönen Thermen in unserem Land. Dafür eignet sich die Parktherme Bad Radkersburg im Süden der Steiermark besonders gut. Hier taucht ihr aus dem Alltag ab und könnt die warme Frühlingssonne in den Pools (Vital- und Quellbecken bei 34-36 Grad und das Sportbecken bei 25 Grad Wassertemperatur) oder in der umliegenden Parklandschaft genießen.
Lust auf Bewegung? Das Sportprogramm der Parktherme bietet zudem ein kostenloses und vielfältiges Angebot, von Kräuter-Yoga bis zum österreichweit einzigartigen Faszien Fitness Kurs im Thermalwasser.
Auch für Kinder gibt es viel zu erleben: Sei es die Familienrutsche oder der Kinder Club – nach einem Tag in der Parktherme Bad Radkersburg fallen die Kleinsten bestimmt mit einem glücklichen Gesicht in einen tiefen Schlaf.
Noch mehr Infos zur Parktherme Bad Radkersburg findet ihr in diesem Artikel.

(c) Parktherme Bad Radkersburg / Harald Eisenberger

Die österreichische Golden Gate Bridge & den Baumzipfelweg besuchen

In Saalbach befinden sich gleich zwei miteinander kombinierbare Ausflugsziele, die euch den Frühling in Österreich versüßen. Bei den beiden Unternehmungen handelt es sich um die viel fotografierte Golden Gate Bridge und den wunderbaren Baumzipfelweg. Der Baumzipfelweg ist (eigenen Angaben zufolge) der höchste Wipfelwanderweg Europas. Ob das denn nun so wirklich stimmt, wissen wir nicht, denn der Wipfelwanderweg in der steirischen Rachau behauptet dies ebenso von sich. Fakt ist jedoch, dass der ein Kilometer lange Baumzipfelweg in Kombination mit der Golden Gate Brücke der Alpen ein weltweit einzigartiges Projekt darstellt. Die 42m hohe Brücke ist Teil des Weges und bietet einen spektakulären Rundblick auf die umgebende Bergkulisse und den Hochseilpark, der euch ebenso mit offenen Armen empfängt. Neben der beeindruckenden Brücken-Konstruktion ist der Wipfelweg gewiss das zweite Highlight des Baumzipfelweges. Dieser ist nämlich eine massive Lärchenholzkonstruktion mit Treppen, Türmen, Plattformen und weiteren Brücken. Was für ein herrlicher Ausflug im Frühling in Österreich!

View this post on Instagram

Every day of this Austrian holiday has been an adventure full of firsts for everyone. Today is no exception as we walked across the Golden Gate Bridge of the Alps (Yep, it exists!) to the highest tree top trail in Europe. These photos simply can't do the scenery justice, absolutely breathtaking #lakesandmountains #holidays #holidayswithkids #traveladdict #lifeofadventure #keepexploring #exploreeverything #havekidswilltravel #grateful #goodtimes #explore #recharge #amazingplaces #beautifuldestinations #austria #austrianholiday #austria2017 #family #familyholiday #familytrip #mountains #mountain #mountainhikingbreathtaking #uniqueexperience #uniquemoments #goldengatebridgeofthealps

A post shared by Family | Travel | Life (@anderkins_family) on

Einen Cocktail auf einer Dachterrasse schlürfen

Wie wäre es denn mit einem erfrischenden Bahama Mama oder einem spritzigen Hugo mit Ausblick auf die ganze Stadt? Im ganzen Land gibt es einige Dachterrassen, die auf euren Besuch warten und euch mit köstlichen Cocktails hoch über den Dächern verwöhnen. So lockt zum Beispiel in Graz das aiola upstairs, in Innsbruck das 360 Grad, in Linz das Rooftop 7 und in Salzburg das Imlauer. Alle von ihnen spenden euch eine fabelhafte Aussicht und bieten den perfekten Ausgangspunkt für einen der ersten lauen Frühlingsabende mit euren Liebsten. Hier findet ihr noch weitere Dachterrassen im ganzen Land. Mhhh, so schmeckt der Frühling in Österreich!

Sommerpläne schmieden

Hat es die Sonne nach diesem furchtbar kalten Winter endlich geschafft sich durchzusetzen, so lässt der Sommer nicht mehr lange auf sich warten. Zu den Fixpunkten, die ihr diesen Sommer in Österreich nicht verpassen solltet, gehört gewiss der Besuch eines Open Air Festivals. Vom klassischen Nova Rock im Juni, über das Electric Love Festival Anfang Juli bis zum Frequency im August locken verschiedenste Konzerte unter freiem Himmel mit coolen Artists. Wir werden dieses Jahr am Electric Love vorbeischauen und werden euch auch live vor Ort Bericht erstatten. An alle, die uns ebenso zu Armin Van Buuren, Steve Aoki und Co. Begleiten möchten: Es gibt noch Tickets!

Linz erkunden

In Linz beginnt’s! Die Linzer unter euch werden nun vermutlich die Augen rollen, denn diesen Ausspruch hört man in der oberösterreichischen Hauptstadt gar nicht gerne. Linz hat sowohl ausflugstechnisch als auch kulinarisch so einiges zu bieten, weswegen einer eurer Ausflüge im Frühling in Österreich nach Linz gehen sollte. Das interaktive Ars Elecronica Center, ein ausgedehntes Frühstück bei den Brühern, ein Bummel über die vielen Geschäfte der Landstraße und ein Nachmittagskaffee in der Sonne am Deck des Salonschiff Fräulein Florentine – was für ein schöner Tag! Falls ihr gerne noch mehr Inspiration für einen Tagesausflug nach Linz hättet, dann findet ihr hier 10 Dinge, die man als Student in Linz machen muss. Unter diesem Link geht’s zu einigen empfehlenswerten Cafés in der oberösterreichischen Hauptstadt.

Am Fuschlsee entspannen

Der Fuschlsee ist einer der idyllischsten Orte im Salzkammergut und verwandelt sich ab ungefähr Mitte Mai in ein wahres Badeparadies. Wem nur herumliegen ein wenig zu langweilig ist, der kann sich hier ein Boot oder auch ein Stand Up Paddle ausborgen und auf diese Art den See erkunden. Abgesehen von Wasseraktivitäten locken auch einige Wanderrouten und herrliche Almen zum Entdecken der Region. Bei manchen Wanderungen habt ihr auch die Chance den Fuschlsee aus der Vogelperspektive zu erspähen. Solltet ihr euch für einen spät-frühlingshaften Kurzurlaub hier entscheiden, so haben wir noch einen besonderen Tipp für euch: Abendessen in Edenbergers Café am See. Von diesem Restaurant aus bekommt ihr einen einzigartigen Blick auf den hochromantischen Fuschlsee im Sonnenuntergang.

Genießt den Frühling in Österreich und verbringt eine schöne Zeit mit euren Liebsten. Wenn ihr bereits in Wanderlaune seid, dann findet ihr hier einige idyllische Wanderungen. Unter diesem Link geht’s zu den schönsten Tierparks in Österreich.

Beitragsbild: (c) Barabara Seiberl-Stark / https://www.instagram.com/ibins13/

×
×
×
Blogheim.at Logo