bahnwanderweg

Bahnwanderweg am Semmering

Ein landschaftlcihes Highlight nicht nur für Eisenbahnfans: der Bahnwanderweg am Semmering!

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Der Bahnwanderweg am Semmering führt entlang des UNESCO-Weltkulturerbes der Semmeringbahn vom Bahnhof Semmering über eine Strecke von rund zehn Kilometer bis zum Bahnhof Breitenstein. Wer mehr Zeit, Kondition, Lust und Laune mitbringt, kann alternativ auch noch bis Klamm (rund 15 Kilometer), Payerbach (21 Kilometer) oder Gloggnitz (23 Kilometer) weiterwandern. Denn einer der vielen Vorteile des Bahnwanderweges: Von jedem Etappenziel lässt es sich mit dem Zug bequem weiter- oder zurückfahren. Startpunkt der Wanderung ist der Bahnhof Semmering, wo der Bahnwanderweg, der bereits auf das Mittelalter zurückgeht, dank guter Beschilderung nicht übersehen werden kann. Unser Tipp: Wer etwas mehr Zeit mitbringt, sollte es sich nicht nehmen lassen, einen kleinen Umweg einzulegen und dem 1882 eröffneten Südbahnhotel im Vorbeigehen einen Besuch abzustatten, das mit seiner bemerkenswerten Architektur jede Menge Nostalgie ausstrahlt.

Suedbahnhotel Semmering

Auch im Vorbeigehen erlaubt das ehemalige Grand Hotel eine kleine Zeitreise | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Der Bahnwanderweg führt entlang des Bahnkörpers zunächst zum Bahnhof Wolsfbergkogel, rund 30 Minuten Gehzeit, wo ihr eure Wanderung optional ebenfalls starten könnt. Nur wenige Minuten vom Wolfbergkogel entfernt, wartet mit dem „20-Schilling-Blick“ (benannt nach dem berühmten Motiv des 20-Schilling Scheins) auch schon das erste landschaftlichen Highlight auf euch, welches ihr entlang des gutbeschilderten Waldweges nicht verpassen könnt. Wir raten euch, unbedingt den kleinen Umweg zur Doppelreiterwarte zu wagen, denn die Aussicht mit Blick auf Rax und Schneeberg lohnt sich definitiv!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Den Waldweg bis zur nächsten Gabelung folgend, führt der Bahnwanderweg weiter Richtung „Bahnhof Breitenstein“. Der Weg führt nun über einige Kurven der Straße entlang, bevor ihr in die Weberkogelstraße bei der alten Dampfwäscherei einbiegt. Normalerweise (momentan durch Corona nicht möglich) gibt’s hier für den ersten Durst oder auch Hunger bei der Labestation Hinterholz 9 kleine Erfrischungen zum Mitnehmen. Im unteren Adlitzgraben geht es unter dem beeindruckenden Viadukt hindurch, wodurch sich erneut spannende Perspektiven auf die Semmeringbahn für alle Liebhaberinnen und Liebhaber der Fotografie ergeben.

Bahnwanderweg Semmering

Besonders beeindruckend: die alten Viadukte entlang des Bahnwanderweges | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Der Bahnwanderweg folgt hier der Asphaltstraße ein Stück weit bergauf, bevor es links hinein in den Wald geht. Nun liegt das anstrengendste, aber definitiv auch beeindruckendste Stück des Weges vor euch. Der steile, dafür umso aussichtsreichere Höhenweg beeindruckt mit tollem Panoramablick. Mit etwas Glück und dem richtigen Timing erhascht ihr vielleicht sogar den Blick auf einen vorbeifahrenden Zug und eine kleine Pause auf einer der Sonnenbänke ist sicherlich eine empfehlenswerte Idee.

Bahnwanderweg

Beeindruckender Panoramablick auf die geschichtsträchtige Bahnstrecke | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Bergab führt euch der Bahnwanderweg vorbei am Ghega-Museum , das sich mit dem Erbauer der Semmeringbahn von Gloggnitz bis Mürzzuschlag, Carl Ritter von Ghega und der Geschichte der Semmeringbahn beschäftigt. Der Weg führt nun über die asphaltierte Hauptstraße hinab nach Breitenstein. Auch hier habt ihr immer wieder die Möglichkeit, traumhafte Ausblicke auf das Viadukt „Kalte Rinne“ und die historische Bahnstrecken zu erhaschen.

bahnwanderweg semmering

Entlang des Weges profitiert ihr von einer wunderschönen Naturkulisse! | (c) damngoodcherrypie | instagram

In Breitenstein angelangt, durchquert ihr die Ortschaft – in der es einige Einkehrmöglichkeiten gibt – bevor der Weg zum Bahnhof Breitenstein nochmals etwas steiler ansteigt und durch den Wald führt. Nach rund 2,5 Stunden Gehzeit und zehn Kilometer Weg heißt es nun: Warten auf den nächsten Zug! Unser Tipp: Zugtickets am besten schon im Vorhinein kaufen oder online erstehen, da sich in Breitenstein nur ein Ticketautomat befindet und dieser am Gleis 1, wo die Züge in Richtung Graz verkehren, situiert ist. Ein Bahnsteigwechsel ist hier außerdem nicht so leicht möglich und bedarf einiges an Zeit.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Großes Plus gibt es von uns für die Wanderrund nicht nur für die gute Anbindung mit dem Zug und die Möglichkeit, je nach Kondition Abschnitte der Strecke zu absolvieren, sondern auch für die zahlreichen Aussichtspunkte und die Informationstafeln, die den Weg zieren.

(c) Beitragsbild | Marie Amenitsch | 1000things

Hier entlang geht’s außerdem zu weiteren Wanderungen und Kraft- und Energieorten in und rund um Wien.

Was kostet's?

Für ein Zugticket von Wien zum Bahnhof Semmering müssen z.B. rund 20 Euro pro Strecke eingerechnet werden, 10 Euro mit Vorteilscard.

Öffnungszeiten

Der Bahnwanderweg kann ganzjährig absolviert werden. Festes Schuhwerk empfohlen. Vorsicht bei Glatteis und Schnee.

  • Location
  • Semmering Bahnhof
  • Semmering, 20-Schilling-Blick
  • Breitenstein Semmering
Location map  Bahnwanderweg am Semmering
×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!