Semesterferien in Österreich

10 Dinge, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet

Freitag, 1. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

10 Dinge, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet

Freitag, 1. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Juhu! Die Semesterferien stehen vor der Tür. Für all jene, die noch über ihren Prüfungen sitzen und keinen Plan haben, was danach kommt (außer vielleicht ein wohlverdienter Spritzwein), haben wir 10 Dinge zusammengefasst, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet.

von Julia Wagner

Die Weihnachtskekse sind schon alle aufgegessen, der Winter hat Österreich fest im Griff und zuhause am Schreibtisch stapeln sich die Prüfungsunterlagen. Weil die Semesterferien ein guter Zeitpunkt im Jahr sind, um so einiges auf der To-Do-Liste abzuhaken, präsentieren wir euch 10 Dinge, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet.

1. Den vernachlässigten Schlaf der Prüfungswoche nachholen

Unser erster Tipp ist mitunter einer der Wichtigsten. Denn nach all den langen Nächten in den Bibliotheken und nervenzerreibenden Prüfungen habt ihr euch ein bisschen Ruhe mehr als verdient. Also lasst euch ein heißes Bad ein, dreht euch eure liebste Serie auf und schmeißt euch danach entspannt und wohlduftend ins frisch überzogene Bett. Gönnt euch also mal ein paar Tage langes und befreites Ausschlafen. Warum es so wichtig ist, sich öfter mal was Gutes zu tun, haben wir in einem extra Artikel für euch zusammengefasst.

2. Rauf auf die Bretter und ab zur nächsten Hütten-Gaudi

„Und i wü Skiiiifoan – weu Skifoan is des Leiwandste wos ma sie nua vurstön kaunn.“ Da hat der liebe Wolfgang Ambros nicht so unrecht. Denn Österreich ist eine Skifahrer-Nation und das nicht nur wegen Franz Klammer, Renate Götschl, Marcel Hirscher oder Anna Veith. Nein, wir Ösis lieben es, die Pisten unsicher zu machen und danach in der Schirmbar den einen oder anderen Jagatee zu schlürfen. Der einzige Wermutstropfen: Das ist nicht unbedingt die kostengünstigste Freizeitaktivität für eure Semesterferien. Aber Österreich hat ja neben den großen Skigebieten auch noch viele schöne kleinere Skigebiete in petto, welche gut zu erreichen sind und nicht ganz so auf unser geliebtes Börserl schlagen. Wie zum Beispiel das Hochkar, der Ötscher oder auch St. Corona am Wechsel.

View this post on Instagram

Was war das denn für ein herrlicher Tag?! 😊 – Seit 4.Jänner gingen Schlagzeilen wie: „Am @hochkar war es wie in Sibirien“ oder „Winterwetter – Rund 400 Helfer am Hochkar im Einsatz!“ – Das hat heute Morgen endlich sein Ende gefunden. 🕺🏽 Seit heute Morgen wird wieder am @hochkar Ski- & Snowboard gefahren, was das Zeug hält. DANKE an die vielen Helferlinge vom Bundesheer bis zur Feuerwehr, von den Bergbahnen bis hin zu den Gastronomen und vielen, vielen DANK an alle Freiwillige, die dieses Re-Opening möglich gemacht haben!!! DANKE!!! 💕 We ❤️ Winter #werbung #1000thingsinaustria #mostviertel #hochkar #jahrhundertwinter #igeraustria #igersvienna #hochkarätig

A post shared by 1000thingsinVienna (@1000thingsinvienna) on

3. Wie ein Ninja Warrior durch den Parcour springen

Falls das Wetter mal nicht so mitspielt, haben wir mit unserem dritten Tipp eine der coolsten Indoor-Aktivitäten für euch. Bei SprungArt habt ihr die Möglichkeit, wie ein echter Ninja Warrior den Parcours zu bewältigen oder ihr hüpft eine Runde auf einem der vielen Riesen-Trampolins. Der Spaßfaktor ist auf jeden Fall hoch! Alle Infos zu SprungArt erfahrt ihr in unserem To-Do-Profil.

4. Mal was anderes Lesen außer den Prüfungsunterlagen

Einen Tag lang mal abschalten, sich seine Kuscheldecke bis zur Nase ziehen und dabei einen super spannenden Roman lesen – auch das tut der Seele gut, kostet nichts und lohnt sich in den Semesterferien definitiv. Wir haben uns mal in den Buchhandlungen des Landes umgehört und euch in einem extra Artikel die neuesten Buchtipps für eure Semesterferien zusammengefasst.

5. Den Club gegen einen gemeinsamen Spieleabend tauschen

Wem es mal nicht nach Ausgehen und Party ist, der könnte einen Spieleabend veranstalten. Mit einem Glas Rotwein, Pizza und den besten Freunden macht Activity, die Siedler von Catan oder Tabu gleich noch mehr Spaß. Warum allerdings unsere Redakteurin Viki lieber auf solche Spieleabende verzichtet, hat sie in einem anderen Artikel zusammengefasst.

6. Die zwei besten Mahlzeiten des Tages verbinden: Brunchen

Nichts geht über einen ausgiebigen und köstlichen Brunch. Daher ist unser sechster Tipp der 10 Dinge, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet, einmal mit euren liebsten Menschen ausgiebig brunchen zu gehen. Beim Brunchen kommen d’Leut zam – ah Moment, das ging anders. Egal, wir haben uns für euch schon mal durch Österreich gebruncht und eine kleine Übersicht mit den besten Brunchlokalen des Landes zusammengefasst.

all you can eat brunch in wien

(c) https://www.instagram.com/aplateabove/

7. Auf die Rodel, fertig, los!

Weil der Schnee nur dann Spaß macht, wenn man dick eingepackt über ihn drüberrutscht, ist unser siebenter Tipp: Schnappt euch eure Freunde und macht einen Ausflug zu den coolsten Rodelstrecken des Landes. Denn das macht nicht nur richtig viel Spaß und die Wangen rot, nein es kostet auch nicht so viel wie das Skifahren und verbrennt mindestens genau so viele Kalorien. Richtig beeindruckend finden wir übrigens die Wildkogel Arena, denn das ist die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt! Also rein ins Rodelvergnügen.

8. Eine winterliche Wanderung mit flauschiger Begleitung

Wir geben es zu: Lamas und Alpakas zählen neben den Waschbären auf jeden Fall zu den coolsten Tieren. Und weil man diese jetzt nicht nur in diversen Tiergärten besuchen kann, sondern mit ihnen durch Österreichs Wälder wandern kann, solltet ihr unbedingt in euren Semesterferien an einer Lamawanderung teilnehmen.

9. Wie eine Eisprinzessin über Österreichs schönste Natur-Eislaufplätze schweben

Neben dem Skifahren und Rodeln zählt Eislaufen zu den top Winter-Outdoor-Aktivitäten. Und das auch nur, weil wir in Österreich sooooo viele schöne Natur-Eislaufplätze zu bieten haben. In uns allen steckt ja ein klein bisschen der Wunsch, eine Eisprinzessin oder ein Eisprinz zu sein und über dem gefrorenen Wasser förmlich zu schweben. Egal ob Rückwärtsfahren, Pirouette oder die Schwalbe: Eislaufen macht unheimlich viel Spaß und kostet meistens nichts. Wo ihr die schönsten Natur-Eislaufplätze in Österreich findet, verraten wir euch in am Blog.

10. Wellness: La dolce far niente auf österreichisch

Wenn eines in unserer Aufzählung der 10 Dinge, die ihr in den Semesterferien in Österreich machen solltet, nicht fehlen darf, dann ist das Wellness. Denn seien wir uns doch ehrlich: Das süße Nichtstun, wie es die Italiener beschreiben, macht besonders Spaß, wenn man dabei in einem Infinitypool mit Aussicht auf die österreichische Bergwelt schwimmt. In welchen Hotels es sich besonders schön wellnessen lässt, haben wir euch im Artikel zu den schönsten Wellnesshotels in Österreich zusammengefasst.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erleben der 10 Dinge, die ihr in den Semesterferien unbedingt machen solltet!

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr Ausflugszielen für die Semesterferien? Dann solltet ihr unbedingt unseren Artikel über die coolsten Ausflugsziele für eure Semesterferien in Österreich lesen. Noch mehr Inspirationen für ganz Österreich findet ihr in unseren ToDo’s.

×
×
×
Blogheim.at Logo