vorsätze

Coole Tipps für eure Vorsätze an der frischen Luft in und rund um Wien

Samstag, 30. Januar 2021 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Coole Tipps für eure Vorsätze an der frischen Luft in und rund um Wien

Samstag, 30. Januar 2021 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Im neuen Jahr möchte ich … ja, was eigentlich? Wir liefern euch ein paar coole Tipps, mit denen ihr eure Vorsätze in und rund um Wien easy umsetzen könnt – und zwar mit Frischluftgarantie!

von Lukas Lindmeier

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Wir alle kennen es: Wir nehmen uns Unmengen vor und schaffen dann doch meistens nur das wenigste. Und besonders in Zeiten von Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Co werden die Möglichkeiten, gute Vorsätze im Winter umzusetzen, noch schwieriger als sonst. Aber keine Sorge, wir sind zur Stelle! Gemeinsam mit Coca-Cola haben wir uns wieder einmal für euch in und rund um Wien umgesehen und ein paar coole Tipps und Inspirationen gesammelt, mit denen ihr eure Vorsätze an der Frischluft in und rund um Wien ganz einfach umsetzen könnt.

Sport im Freien machen

Der Klassiker in Sachen Vorsätze im neuen Jahr? Das Sporteln! Ob als Gegenmittel für den leidigen Winterspeck, als Ventil, um stressige Tage zu verdauen oder einfach, um Gelenke und Kreislauf zu stärken: Sport sollte in wirklich jeden Alltag integriert werden, das ist allen klar. Wenn da nur nicht der*die Schweinehund*Schweinehündin in uns wäre, der*die uns regelmäßig an die Couch zu fesseln scheint. Der Trick, um Sport zur Gewohnheit zu machen: Beginnt mit etwas, was euch Spaß macht. Und am besten schnappt ihr euch dazu ein paar von euren Lieblingsmenschen. Wir haben unseren sportlichen Auftakt mit einer Runde Eislaufen am Wiener Eistraum begonnen und können auch euch die eine oder andere Runde am Eis nur wärmstens empfehlen. Und solltet ihr Gefallen am Eislaufen gefunden haben, geht es im Frühling und Sommer einfach auf der Donauinsel beim Inlineskaten weiter.

vorsätze

(c) Katharina Tesch | 1000things

Übrigens: Das Eislaufen am Wiener Eistraum ist absolut sicher und coronakonform. Hier bekommt ihr nämlich einen Sensor, der euch durch Blinken und Vibrieren davor warnt, solltet ihr haushaltsfremden Menschen zu nahekommen. So einen Sensor könnten wir wohl auch so manches Mal in der U-Bahn gebrauchen – auch ohne Pandemie.

Mehr Zeit mit den Liebsten verbringen

Lust auf ein kleines bisschen schlechtes Gewissen? Keine Sorge, kommt sofort: Wann habt ihr zuletzt eure Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkels und Tanten angerufen? Na, fühlt ihr euch schon wie das schwarze Schaf der Familie? Keine Sorge, geht uns auch manchmal so. Das Wichtigste ist aber, etwas dagegen zu tun. Wie wäre es also mit einem guten Tipp, um eure Vorsätze an der frischen Luft mit eurer Familie in eine wunderschöne Erinnerung zu verwandeln? Voilà, hier kommt er: Für einen Familienausflug besonders empfehlen können wir den Alpakahof Hahn im niederösterreichischen Waldviertel. Immerhin werden vom kleinen Cousin bis zur Uroma wirklich alle einen kleinen Spaziergang mit den pelzigen Vierbeinern lieben. Besonders amüsant an einer Alpakatour ist übrigens Folgendes: Obwohl Alpakas ganz eigene, starke Charaktere mitbringen, passen sie sich während der Tour an ihre Begleiter*innen an und imitieren ihren Charakter.

Alpakahof Hahn (c) Manuel Hahn | 1000things.at

Den Moment genießen und innehalten

Schnappt euch eure bessere Hälfte und ab mit euch in einen der unglaublichen Parks und Gärten in Wien. Warum? Ganz einfach: Wir alle sollten zu unseren Vorsätzen zählen, viel öfter einfach den Moment zu genießen. Lasst also am besten euer Handy zu Hause, schmeißt euch in euer Lieblingsgewand, setzt euch in den nächsten Park und genießt miteinander die Ruhe. Denn schon in Quentin Tarantinos Klassiker „Pulp Fiction“ sagte die Rolle von Uma Thurman sinngemäß: Man weiß, dass man jemand Besonderen an seiner Seite hat, wenn man einfach mal miteinander schweigen kann.

(c) Katharina Tesch | 1000things

Die besten Freund*innen öfter treffen

Hände hoch, wer‘s kennt: Im WhatsApp-Gruppenchat zwischen euch und euren Besties herrscht reger Meme-Austausch. Schlägt aber endlich einer eurer Lieblingsmenschen ein Treffen vor, bekommt ihr so gut wie nie ein Treffen in aller Vollständigkeit hin. Immerhin gibt es immer etwas zu tun. Fensterputzen, Arbeiten, Autowaschen … irgendwas kommt bekanntlich immer dazwischen. Aber keine Sorge, unsere Erfahrung zeigt: Manchmal hilft ein Vorschlag für eine außergewöhnliche Unternehmung, um die Motivation zur besseren Terminkoordination anzukurbeln. Wie wäre es also mit einer ausgedehnten Runde Schlittenfahren am Semmering? Wir haben’s für euch gemeinsam mit Coke getestet und können euch versichern: Es war herrlich! Aber seht am besten selbst:

vorsätze

(c) Katharina Tesch | 1000things

Endlich einen Orden der Stadt Wien bekommen

Was, wenn wir euch sagen, dass sich wirklich jede*r unter euch einen Orden der Stadt Wien holen kann? Na gut, vielleicht ist der Ausdruck Orden ein bisschen hochtrabend, aber zumindest habt ihr die Chance auf eine Silberne und auf eine Goldene Anstecknadel. Genauer gesagt auf die Silberne und Goldene Stadtwandernadel, die es jeweils für drei oder sieben bewältigte der insgesamt elf Wiener Stadtwanderwege gibt. Sowohl Stempelpass, als auch Anstecknadeln bekommt ihr im Wiener Rathaus, die Stempel gibt’s an fixen Checkpoints entlang der Wanderwege. Alsdann, nehmt euch also als einen eurer Vorsätze 2021, euch die Stadtwandernadel zu holen. Denn wir finden: Alle Wiener*innen, die etwas auf sich halten, sollten zumindest einmal im Leben alle elf Stadtwanderwege marschiert sein.

(c) Katharina Tesch | 1000things

Genussspaziergänge durch die Stadt

Apropos Wien erkunden: Was gibt es denn Schöneres, als einen ausgedehnten Spaziergang durch die Stadt? Viel zu selten nehmen wir uns die Zeit, um genau die Stadt neu zu entdecken, in der wir leben und täglich hin und her pendeln. Bei euren Spaziergängen solltet ihr außerdem nicht vergessen, euch zwischendurch eine herrliche Stärkung zu gönnen. Gerade diesen Winter gibt es dafür tolle Möglichkeiten, denn viele Lokale bieten ihre Schmankerl per Ladenfenster einfach to go an. Ihr möchtet euch eure Leckereien lieber selbst mitnehmen? Dann gibt’s unseren Pro-Tipp noch oben drauf: Nehmt euch eure Thermoskanne mit eurem Lieblingsheißgetränk (wahlweise mit einem Schuss Rum 😉 ) mit und gönnt euch zwischendurch eine wärmende Pause.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 1000things to do in Vienna (@1000thingsinvienna)

Apropos Vorsätze: Holt euch eure Coke Dosen!

Ganz nach dem Motto „miteinand“ und mit dem Hashtag #opentobetter setzt auch Coca-Cola ein Zeichen für ein stärkeres Miteinander und das Gemeinsame. Denn wie wir euch in diesem Artikel gezeigt haben, ist es doch viel einfacher und schöner, Vorsätze für das neue Jahr gemeinsam anzugehen und sich manchmal etwas mehr aufeinander zu besinnen.

(c) Katharina Tesch | 1000things

Wenn ihr also noch mehr Inspirationen für eure Vorsätze sucht, solltet ihr euch die eine oder andere Coke-Dose oder -PET-Flasche holen. Denn auf ihnen findet ihr zuckersüße Vorsätze und Versprechungen für das neue Jahr – zum Verschenken oder selbst-Umsetzen!

(c) Katharina Tesch | 1000things

Noch mehr Tipps für Neujahrsvorsätze und wie ihr sie umsetzen könnt, gesucht? Easy, in diesem Artikel findet ihr welche! Und in diesem Artikel werdet ihr fündig, wenn ihr nach ein paar Inspirationen in Sachen winterliche Wochenendausflüge sucht.

Beitragsbild (c) Katharina Tesch | 1000things

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in Kooperation mit Coca-Cola Österreich entstanden.

×
×
×
Blogheim.at Logo