Beitragsbild

Kanufahren in Österreich

Dienstag, 25. Juni 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Kanufahren in Österreich

Dienstag, 25. Juni 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Kanufahren ist tatsächlich eine der ältesten Formen des Menschen, das Element Wasser zu bezwingen. Die Verwendung der länglichen Boote ist bis um 4000 vor Christus dokumentiert. Aus ausgehöhlten Baumstämmen gefertigt, dienten sie zur Fortbewegung auf dem Wasser. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Kanuarten – die bekanntesten sind das Kajak und der Kanadier.

von 1000things Redaktion

Aber wo kann man den Kajak fahren, beziehungsweise einfach mal hinein schnuppern? Dieser Frage sind wir nachgegangen und präsentieren euch hier, wo man quer durch ganz Österreich Spaß auf dem Wasser haben kann.

Kanu Ferl

Die March-Thaya-Auen sind unberührt und zählen zu den schönsten Auengebieten Mitteleuropas – ein wahrer Geheimtipp für Naturfreunde und Genießer. Die Thaya und die March fließen gemächlich dahin und laden deshalb besonders zu einer entspannten Kanufahrt ein. Vom Wasser aus lernt ihr die Auen aus einem vollkommen neuen Blickwinkel kennen – wenn ihr möchtet auch in Begleitung eines Naturführers. Beim Kanu Ferl stehen Kanus für jeweils ein bis vier Personen zur Verfügung. Die Tourenoptionen samt geschätzter Dauer und Preisen findet ihr online.

Hauptstraße 167, 2122 Münichsthal

Kajakcenter Faaker See

Am Faaker See habt ihr die Möglichkeit mit einem geprüften Lehrer die lauschigen Gänge der Schilfgassen zu entdecken und sanft an Seerosen vorbeizugleiten – was für eine schöne Idee für ein romantisches Date. Außerdem schadet auch ein Kajak-Kurs nicht, um eure Wassersport-Künste auf ein neues Level zu heben. Dann könnt ihr zukünftig sogar selbst und ohne Begleitung Ausfahrten zu unternehmen. In Verbindung mit einer kleinen Wanderung ist der Tag am Wasser perfekt und der Stress des Alltags kurz beiseite geschoben.

Egger Seeuferstraße 80 9580 Drobollach/Egg 1

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Arwex Sport Raabe

Auch in der großen Stadt kann man Wassersport betreiben. Bei Arwex Sport Raabe gibt es das Gesamtpaket: Kanuschule, -Verkauf und -Verleih. Bei einem Einsteigerkurs, der eine Woche dauert, bekommt ihr spielerisch die Tipps und Tricks vermittelt, die den Kanusport ausmachen. Termingeplagte können auch einen eigene Trainerstunden buchen und kostenlos eine zweite Person mitnehmen. Wer ganz schnell lernen möchte, das Kanu zu beherrschen, kann sich beim zweitägigen Abendkurs anschließen. Der fünftägige Kurs endet mit einer Abschlussfahrt im wilden Wasser. Wir glauben hier findet jeder und jede das richtige Angebot. Arwex Sport bietet unter anderem eine begleitete Donaukanaltour an. Oder ihr fahrt in die wunderschönen Donauauen, um ein wenig Natur zu genießen.

Am Rollerdamm 2, 1210 Wien

Kanatour

Dieses Pinkataler Kanuerlebnis ist perfekt für die ganze Familie. Denn hier findet ihr einen einzigartigen naturbelassenen Raum, der in Landschaftsschutzgebiete eingebettet ist. Bernstein, Rechnitz und südburgenländisches Hügel- und Terrassenland, Lockenhaus, Naturpark in der Wein-Idylle bis zum Grenz-Erfahrungs-Weg Bildein – eine wahre natürliche Pracht offenbart sich hier. Die verschiedenen Flussabschnitte der Pinka bieten einerseits volles Abenteuer, andererseits Entspannung und Genuss. Auf mehreren Etappen werden Auenlandschaften und Uferregionen bezwungen. Außerdem gibt es Anbindungen zu den bestehenden Wanderwegen Alpanonia und der Wanderregion Eisenberg Tschaterberg. Wunderschöne Naturspektakel, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte – buchbar über den Verein Wurzelwerk südliches Burgenland.

Baumkircher Gasse 1, 7461 Stadtschlaining

Moving Water

Bei Moving Water seid ihr richtig, wenn ihr in der Steiermark Flusswandern wollt. Ihr werdet von einem Team betreut, das zu einem großen Teil aus Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern besteht, die ihre Liebe zur Natur auch als Kanuführer ausleben. Entweder ihr nehmt an einer Kanutour teil, oder bucht den etwa eineinhalbstündigen Kanu-Grundkurs, um die Basics zu perfektionieren. Ihr könnt aber auch einfach Kanus und Ausrüstung ausleihen und selbst in See stechen.

Naturpark Südsteiermark, 8430 Leibnitz

Kanu- und Wassersportverein Bodensee

Beim Kanu- und Wassersportverein Bregenz werden Menschen vereint, die in der Natur und auf dem Wasser Erholung, Spannung aber auch Spaß suchen. Mitglieder vermitteln ihre Kenntnisse an andere Mitglieder und es herrscht ein reger Austausch. Egal ob Wissen über Pflege und Erhaltung der Sportgeräte, Organisation geselliger Veranstaltungen oder gemeinsamen Ausfahrten – eine feine Community, in der jeder herzlich willkommen ist. Am besten man bringt bereits Vorkenntnisse und großes Interesse für den Wassersport mit, denn dann findet man hier Ressourcen, um sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

Hechtweg 4, 6900 Bregenz

La Ola Kanuschule

Bei La Ola habt ihr die Wahl zwischen zwei- und viertägigen Kursen und Aufbaukursen für Fortgeschrittene. In den Grundkursen lernt ihr die Grundlagen wie Paddeltechniken, Kehrwasserfahren, Seilfähre und Surfen auf kleiner Welle durchnehmt und geht dann ins offene Wasser. In den Aufbaukursen vertieft ihr dann euer Wissen: Ihr festigt eure Paddelfertigkeiten, lernt, wie ihr euch auf dem Fluss orientiert, bekommt Sicherheitstraining und mehr. Alle Kurstermine und weiter Informationen findet ihr online.

View this post on Instagram

#laolakanuschule#steierischesalza

A post shared by Peter Musch (@petermusch) on

Ihr wollt lieber hoch hinaus? Dann haben wir hier die schönsten Bergseewanderungen in Österreich für euch.

(c) Beitragsbild | McKayla Crump | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo