Dein entspannter Sonntagsbrunch in ganz Österreich

Sonntag, 30. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Dein entspannter Sonntagsbrunch in ganz Österreich

Sonntag, 30. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Mit viel guter Laune am späten Vormittag, ohne Stress oder Verpflichtungen im Gepäck, geht es auf zu einem richtig ausgiebigen Brunch im Kreise eurer Liebsten. So darf der Sonntag gerne beginnen! Hier stellen wir euch ein paar tolle Brunch-Lokale im ganzen Land vor. Viel Spaß und bon appétit!

von 1000things Redaktion

UPDATE: Februar 2020

Weil ein fulminanter Sonntagsbrunch in Österreich das neue Mittagessen am letzten Tag des Wochenendes ist, präsentieren wir euch hier einige Brunch-Highlights. Wir wünschen guten Appetit!

Immerland – Tirol

Im Immerland ist’s immergut – bitte zu Tisch in Innsbrooklyn! Das kleine, Hipster-Lokal am Wiltener Platz in Innsbruck verwandelt sich an Sonntagen zu dem wohl gemütlichsten Ort der ganzen Stadt. Jede Menge Vintage-Chic erwartet euch beim köstlichen Sonntagsbrunch mit vielen Leckereien, die allesamt selbstgemacht nach Omas Rezept zu genießen sind. Nachdem diese tirolerische Frühstückshochburg nicht besonders groß ist, solltet ihr aber zuvor unbedingt reservieren. Auf eure Teller, die Aufschriften wie „Powerfaul“, oder „Always be a Badass with a good ass“ zieren, könnt ihr euch bis 14 Uhr von hausgemachten Marmeladen und Aufstriche, über regionale Bauernprodukte, Eigerichte, selbstgemachte Cupcakes und vieles mehr aufladen. Ein liebes Detail am Rande: Das Immerland heißt so, weil hier jeder stets die Chance haben soll, ein tolles Frühstück zu genießen und das Lokal deshalb auch an Sonn- und Feiertagen, außer montags, mit euch angenehm in den Tag startet.

Leopoldstraße 27, 6020 Innsbruck

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Hotel Sandwirth – Klagenfurt

So richtig gönnen könnt ihr euch beim Sonntagsbrunch im Hotel Sandwirth in Klagenfurt, der mit seinem All-you-can-eat-Buffet Schmetterlinge in den Magen zaubert. Ihr könnt euch durch traditionelle und auch ausgefallene Häppchen der österreichischen Küche kosten, die liebevoll dekorativ angerichtet werden, wobei sämtliche Eigerichte frisch bestellt werden können. Zu den verschiedenen Frühstücksgerichten werden hier auch zwei warme Hauptspeisen zur Auswahl geboten. Der Preis für den Brunch beträgt 39 Euro, allerdings bezahlen kleine Gäste bis 6 Jahre hier gar nichts und Kinder von 6 bis 12 Jahren die Hälfte. Wir würden euch unbedingt zu einer Reservierung raten, da das Hotel Sandwirth meist sehr gut besucht ist.

Pernhartgasse 9, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

SNEAK IN – Wien

Zugegeben, es kann schon mal schwer sein, im Sneak In einen Tisch für den Sonntagsbrunch zu ergattern. Aber wenn man ihn dann mal hat, ist die Welt mehr als in Ordnung. Das Team ist freundlich und hilfsbereit und die Auswahl am Buffet groß, wenn es auch primär kalte Speisen gibt. Darüber kann man aber wirklich hinweg sehen, bei der Auswahl an Müsli, Cornflakes und Co., den gut belegten Obst- und Gemüseplatten und den verschiedenen Aufstrichen und Salaten, Käsesorten und mehr. Wie von Frühstücksbuffets gewohnt sind die Kuchen im Schnitt eher mittelmäßig, aber alles in allem ein Platz für einen soliden Brunch. Das findet gefühlt halb Wien, deshalb kümmert euch möglichst weit im Voraus um einen Tisch.

Siebensterngasse 12, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Glüxfall – Salzburg

Auch im Glüxfall in der Salzburger Innenstadt lässt es sich gut aushalten – besonders in dem herrlichen Gastgarten. Das unweit des Ufers der Salzach gelegene Lokal hat zwar kein spezielles Angebot am Sonntag, dennoch solltet ihr hier unbedingt zum Frühstücken vorbeischauen, wenn ihr in Salzburg seid. Hier wählt man zwischen einer Mini, Midi, oder Maxi-Frühstücksbox, oder man entscheidet sich gleich für den Glüx-Brunch für zwei Personen für je 21 Euro. Auf der Karte findet ihr die Extras, von denen ihr je nach gewähltem Frühstücks-Umfang eine bestimmte Anzahl aussuchen könnt.

Franz-Josef-Kai 11, 5020 Salzburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Salon Marie – Steiermark

In Graz bekommt ihr im Salon Marie im Hotel Wiesler einen fulminanten Brunch serviert. Genauer gesagt könnt ihr euch an einem entsprechenden Buffet laben. Für 32 Euro pro Person könnt ihr euch zwischen 11.30 und 16 Uhr durchkosten. Ein Highlight ist der Honig direkt von der Wabe.

Grieskai 4-8, 8020 Graz

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wir hoffen, es ist für jeden etwas bei der Auswahl dabei. Wenn ihr abgesehen von einem ausgiebigen Sonntagsbruch auch gerne frühstücken geht, so haben wir hier unsere liebsten Frühstückslokale in Wien für euch.

Richardhof – Niederösterreich

Oh Gumpoldskirchen, du Perle des Weinwanderns! Doch nicht nur zur Vino-Saison ist die niederösterreichische Marktgemeinde einen Abstecher wert. Im Richardhof, zwischen Weinbergen und weiten Wiesen, ist jeden Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 14 Uhr Brunch-Time! Der Preis ist mit 33 Euro pro Person zwar stattlich, aber das ist immerhin auch das riesige Buffet für den Sonntagsbrunch. Von Müsli bis Mousse au Chocolat, von Waffeln bis Quiche scheinen die regionalen Schmankerln kaum ein Ende zu nehmen. Genauso zum Glück auch die Frizzante- und Limonaden-Bar, die ihr unlimitiert anzapfen könnt. Im Preis sind außerdem je ein Heißgetränk und ein Eigericht inkludiert. Bevor das große Brunchen beginnen kann, solltet ihr unbedingt vorab reservieren. Auch kurzfristig könnt ihr am selben Tag anrufen und erfragen, ob es noch freie Plätze gibt. Und am Richardhof sieht man sich übrigens nicht nur am üppigen Buffet satt. Auch ein privater Reitstall und ein Golfclub gehören mit dazu – zu entdecken gibt es also jede Menge.

Am Richardhof 248, 2352 Gumpoldskirchen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Josef – Oberösterreich

In Linz beginnt’s, und besonders gut einmal die Woche bei Josefs großem Sonntagsbrunch. Um 24,90 Euro pro Person könnte ihr am 40 Meter langen Buffet bei Prosecco und frisch gepressten Säften beginnen, euch durch Pflunder, Brioche und Co. kosten, danach ein Müsli oder Frühstücks-Flakes einwerfen, zum Drüberstreichen Aufstriche und Käse schnabbolieren und obendrauf Fisch, Ei und Aufschnitt aufgabeln. Wenn ihr Team Fleisch- und Fischlos, beziehungsweise vegan, seid, werdet ihr sicher bei den Gemüseplatten und Salaten und beim Obst fündig. Um Reservierung wird gebeten.

Landstraße 49/ Bismarckstraße 1, 4020 Linz

Ihr seid auf noch mehr Kulinarik aus? Dann haben wir hier die schönsten Genusstouren durch Österreich für euch parat. Wen es nach der Stärkung nach Bewegung gelüstet, sollte kann auf eine aufregendsten Wanderungen in Österreich gehen.

(c) Beitragsbild | Maddi Bazzocco | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo