Schneller Lunch in Wien

Montag, 7. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Schneller Lunch in Wien

Montag, 7. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es muss in der Mittagspause nicht immer der Supermarkt um’s Eck, die Dönerbude oder die hauseigene Kantine sein. In Wien gibt es zahlreiche Locations, die euch mit einem ausgewogenen aber doch recht schnellen und günstigen Lunch versorgen. Wir haben euch eine kleine, feine Auswahl zusammengestellt, auf die ihr zurückgreifen könnt. Guten Appetit!

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Egal, ob Juice, Salat, oder ein schnelles Sandwich to go – in der Alltagshektik bleibt die Zeit für ein ausgedehntes Mittagessen oftmals auf der Strecke. Wir präsentieren euch trendige Imbisse, die mit einer schnellen und gesunden Küche locken. Lasst es euch schmecken!

Suppenwirtschaft

Im Herzen des wunderschönen Servitenviertels findet man mit der Suppenwirtschaft einen Ort, vor dem man besonders um die Mittagszeit herum oft eine lange Schlange an wartenden Menschen beobachten kann, die dem betörenden Gerüchen folgen. Warum das so ist, kann wohl jeder verstehen, der hier schon einmal in den Genuss eines köstlichen Mittagessens gekommen ist. Die Lebensmittel stammen aus biologischem Anbau und auf der Wochenkarte findet man immer eine bunte Auswahl an Suppen, Salaten und Currys aus allen Geschmacksrichtungen, vegane und vegetarische Optionen inklusive. Zu jedem Gericht gibt’s außerdem zwei Stücke Fladenbrot und einen Stempel für den Sammelpass, nach zehn Stempeln gibt es ein Essen gratis.
Das Lokal selbst bietet neben der take away-Möglichkeit (in süßer Papiertasche und inklusive Besteck) auch vereinzelte Sitzplätze, die stets heiß begehrt sind und durch die großen Glasfenster den Blick auf die Servitengasse freigeben. Im Schatten der nahegelegenen Kirche sitzt es sich im Sommer besonder schön.

Servitengasse 6, 1090

Natsu Sushi

Auch unsere Redaktion benötigen ab und an eine kleine Pause vom Arbeiten und da bietet sich Natsu Sushi, verbunden mit einem kurzen Füße vertreten hervorragend an. Das Sushi Angebot ist gut und lecker. Alles wird frisch auf Bestellung- und in erstaunlich schneller Geschwindigkeit zubereitet. Maki, Sashimi und Bento, sowie Reis und Nudelgerichte, Snacks und Menüs stehen zur Auswahl. Der Glückskeks wird meistens schon auf dem Weg vernascht und macht Vorfreude auf das eigentliche Essen.

Gumpendorfer Straße 45, 1060 | Burggasse 71, 1070 | U2 Passage Museumsquartier, 1010

Poke Bowl

Als der Hype begann, sprossen sie wie Pilze aus dem Boden. Aber was gut ist, hält sich auch lange und so beglücken unsere Gaumen mittlerweile zahlreiche köstliche Poke Bowls in ganz Wien. Der ideale schnelle Lunch und jede Variante schmeckt auf ihre Art gut.  a wir uns nicht entscheiden konnten und viele Lokale empfehlen können, haben wir euch eine Übersicht der Poke Bowls in Wien zusammengestellt.

Hase und Igel

Der Feinkostladen, der ein wenig wie ein uriger Tante Emma Laden aussieht. Aber anstatt Dosen und Klimbim stehen frische Lebensmittel und viele Biogläser in den Holzregalen. Von der Decke hängt abwechselnd Schinken und getrocknete Blumensträuße. Die Location sucht ihresgleichen in Wien und versetzt uns dank der Kacheln und des unebenen Steinbodens in mediterranes Gefilde. Wir lieben nicht nur das Lokal, sondern auch die Angebote. Tolle Suppenvariationen ab 2,60 Euro, Hauptspeisen gibt es um 5,30 Euro und auch die Desserts für 2,30 Eurolassen uns ins Schwärmen kommen. Egal ob Hase oder Igel, wir beeilen uns, dass wir in der Mittagspause noch schneller da sind!

Theobaldgasse 16, 1060

Health Kitchen

Bei diesem tollen Selbstbedienungsrestaurant mit mittlerweile zweiter Dependance, gibt es neben Low Carb, regionales auch biologisches Essen. Frühstück wird von 8 bis 14 Uhr zubereitet und es bietet sich an, einen Paleo Wrap mit hausgebeiztem Lachs, fettarmem Schinken oder Avocado für 4,80 Euro zu nehmen. Aber auch die Salate auf der Karte haben es in sich und fahren reinste Frische und besten Geschmack auf. Bei Glasnudeln kann unsere Redaktion eh nie nein sagen und so erfreut es uns zum Beispiel besonders, diese mit Garnelen auf der Speisekarte vorzufinden.

Zollergasse 14, 1070 | Wollzeile 31, 1010

Bros. Pizza

Ja, wir wissen, es gibt bereits so viele Pizzerien, so groß sind unsere Mägen gar nicht, um sie alle einmal zu verkosten. Doch die Jungs von Pizza Bro’s darf man nicht außer Acht lassen, denn hier kommt wirklich Feines auf den Tisch. Keiner von den beiden Jungs, die sich noch von früher her kennen, hat etwas italienisches im Blut. Muss aber auch gar nicht sein, die Pizza ist auch so ganz frisch und wunderbar und kommt ohne großen Schnickschnack aus. Wer neben dem schnellen Lunch auch noch Nintendo spielen möchte, hat vor Ort die Möglichkeit dazu.

Zollergasse 2, 1070

BioWerkstatt

Äußerst gesund aber vor allem auch sehr preiswert geht es in diesem Laden zu und der Name ist Programm. In die Regale, Töpfe, Schüssel und Pfannen kommt nur, was zu 100 Prozent den biologischen Richtlinien entspricht. Von 11.30 bis 14 Uhr verwöhnt der vegane Mittagstisch jeden Tag mit unterschiedlichen Speisen und für Suppe inklusive Tagesgericht zahlt man 8,50 Euro. Den Raw Lunch gibt es auch zum Mitnehmen. Weiters gibt es auch hausgemachte Bio-Mehlspeisen für alle Naschkatzen. Kleiner Tipp: -10 Prozent auf alles für animal.fair Mitglieder, VGÖ- Mitglieder und Inhaber eines internationalen Studentenausweises.

Biberstraße 22, 1010

Joseph- Bäckerei Patisserie Bistro

Das Joseph-Brot hat die Herzen aller (Wahl-)Wiener wie im Sturm erobert, die Schlange vor der Bäckerei im ersten Bezirk ist oft ewig lange und es herrscht ein regelrechter Hype um die Backwaren.
Keine Überraschung also, dass es im 3. Bezirk (und in den neuen, anderen Filialen) hervorragend läuft. So gilt auch das Kantinen-ähnliche Bistro schon als richtiges „Szenenlokale in Bioqualität“ und verwöhnt mit einer Vielzahl an Gerichten, die alle im Zusammenhang mit  dem Thema Bio und Brot-Gerichten stehen. Die Lokale sind stets gut gefüllt und versprechen einen wirklichen Gaumenschmaus.
Achtung, die Bäckerei mit Gastrobetrieb hat sich mittlerweile extrem vergrößert und es gibt nun weitere Filialen.

Landstraßer Hauptstraße 4, 1030  | Albertinaplatz / Führichgasse 6, 1010 | Naglergasse 9, 1010 | Kirchengasse 3, 1070 | Obkirchergasse 37-39, 1190

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

(c) | Beitragsbild | Victoria Shes | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo