Hirschstetten

Ausflugsziele für sonnige Tage in und um Wien

Samstag, 23. März 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Ausflugsziele für sonnige Tage in und um Wien

Samstag, 23. März 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die Sonne zieht uns in die blühende und grünende Natur, verbunden mit dem einen oder anderen kulinarischen Schmankerl. Welche Ausflugsziele in und um Wien sich für sonnige Tage besonders gut anbieten, präsentieren wir euch hier.

von Marie Amenitsch

*Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir bemühen uns, unsere Artikel möglichst aktuell und unsere Tipps Covid-konform zu halten. Da sich die Maßnahmen aber laufend ändern, zählen wir ebenso stark auf eure Eigenverantwortung und Solidarität. Tragt eure Masken und haltet Abstand, damit wir diese Krise möglichst schnell überwinden und danach wieder umso ausgelassener zusammen feiern können.

UPDATE: April 2020

Wenn die Sonne lacht, zieht es uns wie magisch an die frische Luft. Wir haben eine Auswahl schöner Ausflugsziele in Wien und in der unmittelbaren Umgebung zusammengestellt, an denen ihr sonnige Tage wunderbar verbringen könnt.

Blumengärten Hirschstetten

Warum nicht einmal einen Abstecher in den 22. Bezirk machen? Hier erwartet euch immerhin mit den Blumengärten Hirschstetten eines der schönsten Ausflugsziele für Wien an sonnigen Tagen. Bis 18. Oktober könnt ihr dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr und von Juni bis August sogar bis 20 Uhr durch die bunten Anlagen wandeln und die Flora und Fauna genießen. Neben einem Palmenhaus, in dem ihr drei verschiedene Klimazonen erleben könnt, erwarten euch verschiedene Themengärten – etwa der Bauernhof, ein begehbares Bienenhaus oder ein Englischer Garten. Gönnt euch doch eine kleine Auszeit von der Stadthektik und macht euch auf den Weg in die Donaustadt!

Nordeingang: Oberfeldgasse gegenüber Nr. 41, 1220 | Südeingang: Quadenstraße 15, 1220

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Schloss Laxenburg

Vor den Toren Wiens gibt es idyllische und wunderschöne Parks, die im Frühling in wunderbarem Licht erstrahlen. Ein absolutes Highlight ist der Schlosspark Laxenburg in der gleichnamigen Gemeinde. Im nur 25 Kilometer vom Wiener Stephansdom entfernten Naherholungsgebiet gibt es neben dem Alten Schloss und dem Blauen Hof auch die Franzensburg zu bestaunen, die stilistisch einer Ritterburg nachempfunden ist. Wenn es das Wetter erlaubt, könnt ihr euch Boote ausleihen und auf dem Wasser rund um die Franzensburg dahingleiten oder mit der Fähre auf die Halbinsel übersetzen, auf der die Burg steht. Egal, ob mit dem Bummelzug durch die Parkanlage oder auf den über 10 Kilometer langen Spaziergangs-Pfaden: Wir sind von dem historischen Landschaftsgarten, der zu den bedeutendsten in Europa zählt, ganz angetan und legen euch einen Besuch sehr ans Herz. Vom Vorplatz des Wiener Hauptbahnhofs fahren übrigens stündlich Busse ab, die euch in nur einer halben Stunde Fahrzeit nach Laxenburg bringen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Neusiedlersee

Ein Tag Kurzurlaub gefällig? Dann macht doch einen Abstecher ins Burgenland und gönnt euch dort Entspannung am größten See Österreichs. Absolute Wohlfühloasen warten am Ufer des Sees auf euch – egal ob ihr Wasserratten seid, gerne Kitesurfen geht, euch im Stand-up-Paddling versucht, Kanufahren oder einfach nur entspannen wollt. Insgesamt gibt es sieben Seebäder. Der Nationalpark rund um den See ist außerdem ideal für ausgedehnte Radtouren, Spaziergänge oder Ausritte. Die Möglichkeiten sind vielseitig, also packt gute Laune ein und dann nichts wie los. Den Tag gemütlich abschließen könnt ihr dann zum Beispiel bei einem Sundowner in der Mole West. Vom Hauptbahnhof aus ist man in einer knappen Stunde in Neusiedl am See, von wo aus es mit dem Bus in knapp 20 Minuten nach Podersdorf geht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Weinhandwerk und Stadtwanderweg 5

Weiter geht’s in unserer Übersicht über Schönwetter-Ausflugsziele für Wien mit einem Geheimtipp: Heurige und Buschenschanken gibt’s in Wien – vor allem in den Außenbezirken –  ja sehr zahlreich, allerdings sind diese in der Hochsaison ziemlich überlaufen. Ein absoluter Liebling von uns, dessen spezieller Wohlfühlfaktor nur schwer beschrieben werden kann, ist das Weinhandwerk, das wir einmal bei einem Spaziergang durch Zufall entdeckt haben. Am Fuße des Bisambergs und kurz vor der Stadtgrenze versteckt sich diese grüne Oase, die auch Wildkräuterbuschenschank genannt wird und mit allerlei Köstlichkeiten und erlesenen Weinen auf euch wartet. Der Gastgarten ist wunderbar idyllisch. Man sitzt unter schattenspendenden Bäumen mitten in den Weinbergen – Natur soweit das Auge reicht. Es werden außerdem immer wieder Workshops und Seminare rund um das Thema Kräuter und Naturküche angeboten und die Location kann auch für private Gartenfeste gemietet werden. Erreichbar ist das Weinhandwerk zum Beispiel mit der Straßenbahnlinie 31 bis zur Endstation Stammersdorf und danach zu Fuß in circa 30 Minuten. Auch der Stadtwanderweg 5 führt quer durch Stammersdorf auf den Bisamberg, falls ihr gänzlich zu Fuß losziehen wollt.

Senderstraße 27, 1210

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Rudolf-Bednar-Park

Dieser Park mit einer Gesamtfläche von 31 Hektar liegt auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs. Der Park gliedert sich in vier Bereiche: Für Kinder stehen Kletterseile und Schaukeln bereit, Jugendliche können sich beim Skaten und Streetball Spielen probieren. Die Fläche nahe der umstehenden Wohnanlagen ist hingegen eher für die Erholung gedacht. Hier stehen Hängematten zur Verfügung und Sportfans werden mit diversen Geräten beglückt. Am besten nehmt ihr ein kleines Picknick von zu Hause mit und lasst euch damit auf einer der Bänke an den langgezogenen Schilfwasserbecken nieder.

Krakauer Straße 17, 1020

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Landtmann’s Jausen Station

Ein lauschiger Ort, um sich gemeinsam mit den Liebsten mit einem entspannten Seufzer niederzulassen und unter den großen Schirmen im Schatten oder auch in der Sonne zu verweilen. Die bunten Stühle sind freundliche Farbkleckse im Blickfeld und auch die Speisekarte erfreut das Gemüt. Uns haben es die bunten Salate angetan, Bulgur mit einem Hauch Zitrone und Cranberries, Ziegenkäse, Nüssen und mehr. Köstlich ist’s und liegt nicht schwer im Magen: Perfekt, denn einem Spaziergang durch den zauberhaften Park der Schlossanlage steht keine unnötige Schwerfälligkeit im Weg. Naschkatzen sollten sich aber auch den Apfelstrudel oder ein Stück Pâtisserie nicht entgehen lassen. Weil die Landtmann-Standorte aktuell noch geschlossen sind, liefert die Konditorei übrigens ihre Köstlichkeiten zu euch nach Hause.

Schloss Schönbrunn, Kronprinzengarten, 1130

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Auch die Wiener Parks laden mit netten Plätzchen zum Genießen sonniger Stunden ein. Wir haben übrigens alle Wiener Stadtwanderwege für euch getestet und übersichtlich zusammengefasst.

(c) Beitragsbild | @eli.mayr | Instagram

Wir bleiben zu Hause, halten Abstand so gut es geht, um gemeinsam durch diese Krise zu kommen. Aber wenn die vergangenen Wochen eines gezeigt haben, dann dass wir das gemeinsam meistern werden. Deshalb möchten wir euch nach dem Motto „Wir sehen uns draußen“ in den nächsten Wochen verstärkt mit Inhalten versorgen, die euch für das Danach inspirieren sollen. Dieser Artikel soll also kein Aufruf zum Missachten der Maßnahmen sein – bitte haltet euch weiterhin daran! Vielmehr dient er der Inspiration für die Zeit nach der Krise, die wir alle dringend nötig haben. Also bleibt zu Hause, damit wir uns bald draußen wieder sehen können.

×
×
×
Blogheim.at Logo