Die schönsten Indian Summer Orte in ganz Österreich

Donnerstag, 24. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die schönsten Indian Summer Orte in ganz Österreich

Donnerstag, 24. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die Tage werden kürzer – doch umso mehr beginnen die Blätter in den Herbstmonaten zu leuchten! Wo ihr die atemberaubende Naturpracht in Österreich mit all ihren üppigen Farben von gelb, rot, grün und orange bestaunen könnt, verraten wir euch gerne.

 

von Luisa Lutter

Ihr müsst nicht erst nach Kanada reisen, um Indian Summer Spirit zu erhalten.Der Begriff ist übrigens schon mehr als 300 Jahre alt und beschreibt eine trockene sowie warme Wetterperiode des nordamerikanischen Spätherbst, die mit der Verfärbung der Blätter einhergeht. Zum Glück haben wir dieses Phänomen nicht nur auf der anderen Seite der Erdhalbkugel, sondern dürfen uns auch in Österreich über das Naturspektakel freuen.

Macht die Haustür auf und tretet heraus in die herbstliche Natur. Wo ihr überall die schönsten Seiten des Herbst entdecken- und tolle Farbspiele vor die Linse bekommt, könnt ihr hier nachlesen.

Der Wienerwald – Niederösterreich

Im bunten Gewand kommt der Wiener Wald daher und lädt alle Spaziergänger ein, auf seinen Pfaden zu wandeln. Euch erwarten stolze 1.3000 Quadratkilometer intakte Natur sowie abwechslungsreiche Landschaften. Hügelige Waldrücken wechseln sich mit rauen Kalkfelsen ab und Kiefernwälder laden zur Jausenstation. Egal, ob es das Wiener Becken für einen allein oder der Naturpark Sparbach mit der ganzen Familie wird, die Auswahl für Herbstspaziergänge ist riesig im Wiener Wald. Gerade auch kürzere Strecken mit wenig Steigung sind für Wander-Einsteiger optimal geeignet. Malerische Radwege durch den Indian Summer im Wienerwald sowie alle Wandertouren bekommt ihr zudem gelistet auf der Homepage vom Wiener Wald Tourismus geliefert.

Zell am See – Kaprun – Salzburger Land

Einen goldenen Herbst könnt ihr auch in Zell am See – Kaprun genießen. Der Sommer reicht hier besonders spektakulär das Zepter an den Herbst weiter. Zwischen Gletschern, Bergen und Seen leuchten die Indian Summer Farben allemal intensiver als anderswo.
Wir empfehlen den Sportlichen unter euch die Trailrunning- und Laufrouten auszutesten. Mehr als das paar Laufschuhe, ein bisschen Ausdauer und Motivation ist gar nicht von Nöten. Im Idealfall startet ihr früh los, damit ihr die mystische Stimmung für euch alleine habt. Je nach dem was ihr lieber mögt, wird auf der Homepage von Zell am See Tourismus in Talstrecken und Bergrouten unterschieden.
Doch nicht jeder mag es sportlich: Wir plädieren dazu im Herbst auch einmal die Seele baumeln zu lassen. Dafür bietet sich das Tauern Spa Kaprun an. Hier könnt ihr im neuen Glas-Panoramapool die herbstliche Bergwelt bestaunen und euch nebenher verwöhnen lassen. Es stehen euch gleich 12 Pools sowie 13 Saunen zur Verfügung. Relaxen inmitten von der Herbst-Kulisse ist in diesem Falle wirklich ein Genuss für alle Sinne.

Alpenpark Karwendel – Tirol

Lust auf einen der schönsten Plätze der Alpen? Dann folgt unserem Tipp und begebt euch zum Alpenpark Karwandel, ans Ende des Risstals. Dort erwartet euch ein Tal mit unzähligen Ahornbäumen, der sogenannte Große Ahornboden. Dieser bieten natürlich ganzjährig ein beeindruckendes Naturschauspiel, jedoch machen sie sich im Herbst besonders schon für die Augen sowie für die Kamera. Die Indian Summer Version auf Tiroler Art.

Wer nach einer Einkehrungsmöglichkeit vor Ort sucht, wird bei der Binsalm fündig. Diese befindet sich rund 300 Höhenmeter oberhalb des Ahornboden. Während ihr den rund einstündigen Aufstieg bewältigt, wird euch ein herrlicher Blick über die leuchtende Landschaft geboten.

Binsalm, Hinterriß-Binsalm 1, 6215 Hinterriß

Highline179 – Tirol

Wer den grandiosen Ausblick möchte, kommt um den Nervenkitzel nicht herum. Bei der Highline179 schaut ihr aus der Vogelperspektive auf die Indian Summer Pracht unter euch. Sie erstreckt sich in einer Höhe von 113 bis 114 Meter über die Burgenwelt Ehrenberg und verbindet die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Erwachsene ab 15 Jahren zahlen 8 Euro für die Überquerung. Dank des EhrenbergLiners ist diese Sehenswürdigkeit auch barrierefrei zugänglich. Die Highline179 liegt im Naturpark Reutte, der natürlich noch mehr zu bieten hat, als nur den ultimativen Höhenkick. Wie wäre es mit der Alpentherme Ehrenberg? Optional lockt die gleichnamige Burg Ehrenberg mit einem Museum und Ruinencharme in herbstlicher Idylle.
Weitere coole Hängebrücken in ganz Österreich verraten wir euch natürlich gerne am Blog.

Klause 1, 6600 Gemeinde Reutte

Pferdeausritte und die Südsteirische Weinstraße – Steiermark

Es muss ja nicht immer die Aussicht von ganz oben sein, wie bei der Highline179. Manchmal tut es auch schon ein Pferderücken, um die Pracht des herbstes von einer völlig neuen Seite kennenzulernen. Es werden euch zum Beispiel auf dem Pferdehof Jagamühle in der Süd-Weststeiermark Ausritte ab einer Stunde angeboten. Tagesritte zu einem Buschenschank in der Region sowie einer kleinen Mittagspause gibt es bereits ab 70 Euro pro Person. Die Routen werden so gewählt, dass jeder Freude an dem Austritt hat und alle die Natur und Landschaft umher genießen können.
Angetan sind wir auch von der Beschreibung am Siebernegg-Hof. Die Tagesritte führen durch herbstliche Täler und auf einsamen Pfaden bis in die Alpen. Panoramablicke über die Steiermark, Slowenien bis hin zu den Kärntner Karawanken ebenso wie endlose Galoppaden in den Tälern vorbei an Weingärten und Hopfenfeldern, sind möglich. Die Gegend ist von der Herbstsonne verwöhnt und das schmeckt man auch in den Weinen, die es am Abend zu Verkosten gilt. Die Tagesritte dauern rund sechs Stunden und sind für sattelfeste Reiter konzipiert. Auf Almhütten und Berggasthöfen wird Rast gemacht und man genießt die südsteirische Gastlichkeit.

Willkommen in Österreichs Version der Toskana: Die Südsteirische Weinstraße verzückt zudem alle, die kein Interesse an vierbeiniger Begleitung haben. Hier erwartet euch Abwechslung pur! Aktive Wanderbegeisterte kommen genauso auf ihre Genusskosten, wie Schmankerl-Liebhaber. Ihr könnt Klammen, Naturschutzgebiete und Wanderrouten quer durchs herrliche Weinland entdecken. Aktuell verzücken noch bis zum 31. Oktober die Sturm- und Kastanienstände entlang der Weinstraße. Alle Veranstaltungen bis in den Dezember hinein findet ihr auf der Homepage der Südsteirischen Weinstraße.

Weinblick Aussichtsplattform Eisenberg – Burgenland

Aussichtsplattformen eignen sich besonders im Herbst hervorragend, um über den bunten Farbenteppich zu staunen, der sich vor einem in der Landschaft ausbreitet. Die „Weinblick Aussichtsplattform“ befindet sich am Südhang des Eisenberges, eingebettet in einen Weinberg. Dank des 1,10 Meter hohen Geländers, welches aus Glaswänden besteht, bekommen die Besucher den Eindruck, dass die Aussichtsplattform schwebt. Sie ist zudem Teil einer Erlebniswelt, welche im gesamten südöstlichen Burgenland das Thema Ökoenergie mit unterschiedlichsten Bauwerken und Gestaltungskonzepten den Besuchern näher bringen möchte. Ein längerer Ausflug lohnt sich also allemal.

 

Obere Kellergasse 54, 7474 Eisenberg an der Pinka

Weitblicke und Erholung – Kärnten

Zugegeben, manchmal ist es nicht leicht sich auf eine Aktivität in einem Bundesland für den perfekten Indian Summer Ausflug zu einigen. Genauso ist es auch mit den Möglichkeiten in Kärnten, es gibt einfach viel zu viele, die gerade im Herbst nochmal so richtig locken. Ein Hotspot, zu dem es Erholungssuchende wie Motten zum Licht zieht, ist wohl eindeutig das Feuerberg Mountain Resort. Der Infinity Pool lässt Herzen von Weitblick-Liebhabern höher schlagen und gerade in den frühen Morgen- und Abendstunden leuchtet die Natur drumherum in traumhaften Herbstfarben auf. Mit der digitalen Wanderkarte vom Hotel entdeckt man außerdem verborgene Pfade und kann die milde Herbstluft noch einmal tief einatmen- und wirken lassen.

Gerlitzenstraße 87, 9551

View this post on Instagram

Cozy times ahead in Carinthia, with colder months arriving ??? Swimming in a hot pool with a view like that sounds like a dream right now.. ?✨ Put @feuerberg.mountain.resort on your bucket list – a place on earth you just have to visit! ?✅ #visitcarinthia | photo by: Franz Gerdl . . #kärnten #feelaustria #austria #weroamaustria #planetoutside #mountainstones #culturetrip #darlingescapes #globelletravels #iloveautumn #cozyplace #fallvibes #staywarm #europe_perfection #autumnmood #pooldesign #beautifuldestinations #luxurytravel #ourplanetdaily #postcardsfromtheworld #divine_worldplaces #travel_drops_ #travelandleisure #earthoffical #awesome_globepix #beautifulmatters #wonderful_place

A post shared by Kärnten – Lust am Leben (@visitcarinthia) on

Ebenfalls in Kärnten, jedoch komplett kostenlos zu genießen, ist die besondere Ausstellung von Klaus Littmann: „FOR FOREST – The Unending Attraction of Nature“. Rund 300 Bäume, von denen einige bis zu sechs Tonnen wiegen, wurden in das Fußballstadion in Klagenfurt gebracht. Der zuständige Landschaftsarchitekt Enzo Enea hat über das gesamte Spielfeld einen mitteleuropäischen Mischwald drapiert. Ein einmaliges Spektakel, welches ihr noch bis zum 27. Oktober besuchen könnt.

Südring 207, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Was ihr im Altweibersommer unbedingt noch erleben solltet, könnt ihr bei uns am Blog nachlesen.
Eine feine Liste mit den schönsten Instagram-Stegen in Österreich haben wir ebenfalls für euch parat.
Wir hoffen ihr seid fündig geworden! So oder so, genießt den Herbst mit allen Sinnen und all die bunten Farben dazu.

(c) Beitragsbild | Ricardo Gomez Angel | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo