10 Dinge, die man im Wintersemester in Wien machen muss

Montag, 7. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

10 Dinge, die man im Wintersemester in Wien machen muss

Montag, 7. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Ehe man sich versieht, ist der Unialltag zurück und das Wintersemester in vollem Gange. Um jedoch nicht nur hinter schweren Büchern und dicken Skripten zu versinken, präsentieren wir euch hier 10 Dinge, die man im Wintersemester machen muss, um eine abwechslungsreiche Zeit zu erleben.

von Marie Amenitsch

Hallo und Willkommen im neuen Semester! Wir haben euch eine spannende To Do-Liste zusammengestellt und präsentieren 10 Dinge, die man im Wintersemester in Wien machen muss. Seid ihr bereit?

Man bringe den Spritzwein

Man ist nur einmal jung und die Studentenzeit fällt einfach in jenen Abschnitt des Lebens, den man zumeist sorgenlos und ohne wirklich viele Verpflichtungen genießen kann. So dürfen natürlich auch Studentenparties genau so wenig fehlen, wie richtige Bartouren mit den besten Freunden. Immerhin lernt man auch so die vielleicht das neue zu Hause besser kennen. Wer nach Locations sucht, in denen man in Wien günstig trinken kann, schaut am besten mal in diesem Blogbeitrag vorbei. Zu den gemütlichsten Bars der Stadt geht’s hier entlang. Wer die letzten warmen Sonnenstrahlen lieber an der frischen Luft genießen möchte, der ist in Wiens schönsten Heurigen bestens aufgehoben. In diesem Sinne, egal wo es euch hin verschlägt, wir wünschen euch viel Freude und köstlichen Spritzwein.

View this post on Instagram

#nonpretentious wine on the hilltop #wein

A post shared by Matthew Carli (@surfeatmak) on

1000things 6 Jahresfest

Ein To Do in eigener Sache darf natürlich nicht fehlen, immerhin feiern wir unser 6-jähriges Bestehen. Dass das natürlich gehörig zelebriert werden muss, ist klar. Am 18. Oktober steigt deshalb im The Loft eine große Party ab 23 Uhr, zu der ihr alle herzlich eingeladen seid! 1.000 Luftballons und viele weitere Highlights sorgen für einzigartige Stimmung. Also schnell bei unserem Facebook-Event zusagen und dann freuen wir uns auf euch und hoffen, euch zahlreich zu sehen. Alle Infos gibt’s im zugehörigen Facebook-Event.

Lerchenfelder Gürtel 37, 1160

(c) 10000things.at

Club 20 im Musikverein Wien

Wenn von der Studentenzeit in Wien die Rede ist, denken wohl viele klischeehaft ans Feiern bis zum Morgengrauen und der innigen Beziehung zum chinesischen Imbiss ums Eck. Wir finden, es ist höchste Zeit, um etwas gegen dieses verstaubte Image zu tun und euren Eltern aber vielleicht auch euch selbst zu beweisen, dass die Studentenzeit so viel mehr sein kann. Darum unser Rat: Genießt Wiens großartige kulturelle Vielfalt und profitiert vor allem von den studentenfreundlichen Angeboten. So zum Beispiel im Musikverein Wien, der mit dem Club 20 für alle zwischen 14 und 29 Jahren eine perfekte Möglichkeit darstellt, Kultur in Wien preiswert zu genießen. Denn als Mitglied besucht ihr laufend ausgewählte Konzerte im Musikverein Wien – von klassisch über jazzig bis hin zu rockig – zum ermäßigten Preis. Für Konzerte im Großen Saal gibt’s exklusiv für alle Mitglieder Tickets für nur 20 Euro und bei Konzerte in allen anderen Sälen seid ihr für lediglich zehn Euro mit dabei. Und das immer in den besten Kategorien. Der Club 20 ist also ein absoluter Geheimtipp für alle, die ihrem Gehörsinn Gutes tun wollen, Lust auf neue Erfahrungen haben und dabei auch noch sparen möchten. Schnell sein lohnt sich, denn es gibt bei allen Gesellschaftskonzerten ein Kontingent von 20 Karten für den Club 20. Der Vorverkauf für eure Wunschtickets beginnt jeweils – wie könnte es anderes sein – am 20. des Vormonats. Registriert euch jetzt online als Club-Mitglied und holt euch alle Infos zur coolen Action.

kultur in wien günstig

(c) Wolf Dieter Grabner

Stadtwanderwege

Der Herbst in Wien muss nicht nur grau, dunkel und finster sein, so ist diese Jahreszeit mit ihren goldenen Blättern und der mystischen Lichtstimmung so oft besonders schön anzusehen. Wir empfehlen euch deshalb, trommelt an einem schönen Wochenende eure Freunde zusammen und knüpft euch die Stadtwanderwege vor. Eine Tour, die wir euch besonders im Herbst empfehlen können ist die Route 4. Diese Strecke erstreckt sich über knapp sieben Kilometer und startet bei der Haltestelle‚ „Bahnhofstraße“ der 49er Straßenbahn. Über die Rosentalgasse und die Dehnegasse gelangt man auch schon zum Stadtwanderweg, der durch den Dehnepark vorbei am idyllischen Dehneparksee führt. Dem Weg folgend, kommt man schließlich zum Silbersee und erreicht nach rund zwei Kilometern die Jubiläumswarte, die mit einer wunderbaren Aussicht belohnt. Weiter geht’s über die Kreuzeichenwiese – eine der wohl schönsten Picknickwiesen Wiens  – zur Steinbruchwiese und über die Loiblstraße, den Kleibersteig und den Dehnepark wieder zurück zum Ausgangspunkt der Haltestelle der Straßenbahnlinie 49.
Wir haben aber natürlich auch zahlreiche weitere Stadtwanderwege für euch parat.

View this post on Instagram

Забрался повыше 🔝☑️

A post shared by Evgeny Schleifer (@schlfrr) on

Studentenmitgliedschaft in Manhattan Fitness

Wer auf der Suche nach coolen Sportmöglichkeiten ist, der profitiert im Wintersemester in Wien nicht nur von einer großen Auswahl an USI-Kursen sondern kann auch aus unzähligen Fitnessstudios wählen. Ein Fitnessstudio mit exklusivem Clubcharakter wäre im 19. Bezirk mit dem Manhattan Fitness gefunden. Auf einer Fläche von rund 10.000 m2 erwartet alle Mitglieder ein breites Fitness-, Wellness- und Gesundheitsangebot. Leistungsdiagnostische Check-Ups sind für alle Mitglieder Pflicht und das Trainingsprogramm wird individuell auf eure persönlichen Bedürfnisse erstellt. Neben klassischen Krafttrainingsgeräten, Mobilisations- und Stabilitätstraining erwarten euch eine Indoorlaufbahn, über 180 angeleitete Gruppentrainingseinheiten pro Woche, sowie zahlreiche Functional Fitness Bereiche und Konzepträume. Wer Lust hat, kann sich sogar in den Squash-Courts so richtig verausgaben. Außerdem kommen alle Mitglieder in den Genuss von Finnischer Sauna, Biosauna, Infrarot Kabine, Römischem Dampfbad, Indoor-Pool uns Sonnenterrasse. Und was gibt es Besseres, als nach dem Training so richtig auszuspannen? Mitgliedschaften sind ab 117 Euro im Monat erhältlich. Besonders cool sind die Studentenmitgliedschaften für nur 82 Euro im Monat und einer einmaligen Einschreibgebühr für 250 Euro. In unserem To Do-Profil findet ihr alle Infos zum Manhattan.

Heiligenstädter Lände 17, 1190

Manhattan Fitness

(c) Manhattan

World Press Photo 2019

Alljährlich gilt die World Press Photo-Ausstellung als besonderes Highlight in der Galerie Westlicht, dem Treffpunkt für Fotografie. Diese widmet sich den besten Pressfotografien eines Jahres und findet bereits zum 18. Mal in Folge statt. In den Vorjahren zählte die bewegende Ausstellung immerhin 35.000 Besucher und Besucherinnen. Der Eintritt in die Galerie kostet acht Euro und ermäßigt sowie gegen Vorlage eines Ausweises für Schüler und Schülerinnen, Studierende bis 27 und Zivildiener fünf Euro. Die World Press Photo kann bis zum 20. Oktober besucht werden.

Westbahnstraße 40, 1070

Streetart entdecken

Wo wir gerade schon bei Spaziergängen sind: Für die Streetart-Kunst solltet ihr bei Tageslicht unterwegs sein. Nicht nur im Rahmen von dem großartigen Calle Libre Festival jedes Jahr, werden in ganz Wien tolle Grafittis gesprüht. Entlang des Donaukanals könnt ihr regelmäßig neue Bilder und riesige Flächen bestaunen. Aber auch sonst empfiehlt es sich mit offenen Augen durch die Stadt zu schlendern, überall erwarten euch farbenfrohe Wandkünste.

Werbung

Endlich studieren, endlich Freiheit!

Das StudentenKonto der Bank Austria unterstützt euch bei eurem Schritt in die Freiheit und bietet zahlreiche coole Vorteile. Die Kontoführung ist gratis und bis zur Beendigung eures Studiums (längstens bis zum 30. Geburtstag) begleitet es euch mit tollen Goodies. So gibt es bei erstmaliger Eröffnung einen 70 Euro Einkaufsgutschein wahlweise für amazon.de, H&M oder Thalia geschenkt. Auch die BankCard, eine Debitkarte mit Kontaktlos-Funktion (NFC), erhaltet ihr kostenlos dazu. Das 24You-Internetbanking ermöglicht euch gemeinsam mit der MobileBanking App immer und überall auf euer Konto zuzugreifen und Überweisungen zu tätigen. Wer schon lange von einer Kreditkarte träumt, kann diese zum Beispiel gleich im Zuge der Kontoeröffnung zusätzlich beantragen. Die Visa oder Mastercard gibt’s im ersten Jahr kostenlos inklusive 25 Euro Bonus. Hier entlang zu allen Infos zum StudentenKonto der Bank Austria.

Das StudentenKonto kann bis zur Beendigung des Studiums, längstens bis zum 30. Geburtstag geführt werden. Gutschein Aktion gültig bis 30.11.2019 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos. Solange der Vorrat reicht. Informationen zu den Gutscheinen auf studenten.bankaustria.atAmazon.de: Es gelten Einschränkungen. Die vollständigen Geschäftsbedingungen findest du auf: amazon.de/gc-legal. Die Kreditkarte kann bis zur Beendigung des Studiums, längstens bis zum 30. Geburtstag. Vergabe ist bonitätsabhängig. Gültig im ersten Jahr bei Erstausstellung bis 30.9.2020. Die Bank Austria tritt als Vermittler auf. Der Kreditkartenvertrag wird mit der card complete Service Bank AG geschlossen.

alle Infos hier

Wiener Tradition verkosten

Wer neu nach Wien gezogen ist, sollte sich unbedingt auch mit der Geschichte und den typischen Wiener Gepflogenheiten auseinander setzen. Dazu zählen auch die urigen sowie traditionellen Kaffeehäuser und Wiener Beisl und natürlich nicht zu vergessen: Kostet euch durch die typischen Wiener Schnitzel.

Wiener Eislaufverein

Ende Oktober startet der Wiener Eislaufverein in die Wintersaison und ein Besuch ist euch im Wintersemester in Wien unbedingt zu empfehlen. Wien und sein traditionsreicher Eislaufverein, gegründet schon 1867, gehören einfach zusammen und sind in den Wintermonaten ein unschlagbares Team. In einzigartiger Kulisse gemeinsam mit seinen Liebsten kann man hier von Oktober bis März am Eis Runden drehen und sich anschließend bei einem heißen Punsch oder Glühwein die Hände wieder wärmen. Wer findet, dass das ganz wunderbar klingt, beim Blick auf die Eintrittspreise jedoch schlucken muss, aufgepasst: Zwei Stunden vor Betriebsschluss beträgt der Eintritt pro Person nur noch 3,50 Euro und Freitags ab 17 Uhr fahren beim „Partnerabend“ zwei Personen zum Preis von einer und man zahlt lediglich sieben Euro.

Schlittschuhe angezogen und rauf auf das Eis | (c) Diana Weidlinger

Entlegene Ecken erkunden

Wenn euch die Abenteuerlust in den Zehen kitzelt und ihr Lust habt, Neues zu entdecken, dann bietet Wien auch abseits der klassischen Touristenpfade so viele spannende Ausflugsziele. Erkunden das Naturschutzgebiet der Lobau, spaziert über den mystischen Friedhof der Namenlosen, entdeckt Wiens einzigartiges Wasserschloss oder genießt von der Jubiläumswarte einen einen einzigartigen Ausblick auf die Stadtkulisse. In unserer Blogserie Wiener Geheimnisse findet ihr zahlreiche Infos zu vielen dieser versteckten Ausflugszielen, zu Aussichtswarten geht’s hier entlang und eine Übersicht über besuchenswerte entlegene Orte in Wien haben wir euch ebenfalls zusammengestellt.

Wir wünschen euch allen einen wunderbaren Start ins neue Semester!

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Stadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights, die auf euch warten.
Wer lieber eine Nachteule ist, sollte die Wiener Barszene auschecken.

(c) Beitragsbild | Marie Amenitsch | 1000things Redaktion

×
×
×
Blogheim.at Logo